Wer spielt Bass udn Gitarre?

von Ladykracher, 01.04.06.

  1. Ladykracher

    Ladykracher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    15.05.12
    Beiträge:
    148
    Ort:
    früher Pott jetzt BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 01.04.06   #1
    Zuerst, ich habe die Suchfunktion benutzt, habe 4 Versionene getestet und nix gefunden, anonsten bitte Links her!!!!
    Entweder habe ich die falschen Wörter genommen oder eure SuFu ist plöd ;)

    Mich interessiert, wr beides spielt, vorallem mit was habt ihr angefangen?

    Was ist schwieriger zu lernen? Was evtl. interessanter?

    Unterscheiden die sich sehr beim spielen?

    Und warum spielt ihr beides?

    Danke in vorraus :)
     
  2. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 01.04.06   #2
    Ich spiel beides, aber lieber Bass.
    Hin und wieder spiel ich auber auch mall riffs auf der Gitarre wenn mich die Lust packt
     
  3. XPosiCoreX

    XPosiCoreX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    132
    Erstellt: 01.04.06   #3
    Ich!

    Jetzt ich mein 7 Jahre Bass und 3 Jahre Gitarre.

    Beides sind unterschiedliche Intsrumente, also kann man nich von schwieriger oder so sprechen finde ich.

    MfG, Bert
     
  4. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 01.04.06   #4
    Doch, kann man! Es kommt aber darauf an, was einem liegt, und nicht verallgemeinert.
    Ich zum beispiel finde Bass total schwer, kann überhaupt nicht zupfen (irgendwas mach ich da falsch, das klingt immer so "mmm", und nicht "döng". Mein Anschlag ist einfach extrem weich.
    Es sind trotzdem verschiedene, wenn auch verwandte instrumente, die man nicht unbedingt vergleichen sollte, auch wenn man, sobald man eines kann, auch das andere, wenn auch etwas seltsam, doch spielen kann, sodass es nach was klingt.
     
  5. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 01.04.06   #5
    der einzige nachteil ist glaubich, dass du durchs bassspielen dickere fingerkuppen bekommst, also sagenwir mal mehr hornhaut undso..

    beides ist geil, aber man merkt, wenn gitarristen bass spielen, richtige bassisten spielen anders, die spielen mehr rhytmus orientiert, gitarristen spielen oft sehr melodielastig.

    ich hab selbst ne zeitlang bass gespielt und glaube ich auch gute bass lines dabei entwickelt, aber sie waren nie wirklich am schlagzeug orientiert, ich bin halt gitarrist und der schlagzeuger richtet sich ja nach der gitarre, so ist man das da eben gewohnt ne ;) ;) , basser sollten das anders handhaben!
     
  6. Smithers

    Smithers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #6
    Joa spiel auch beides....

    Hab erst mit Bassgitarre angefangen, bevor ich dann über die A-Gitarre zur E-Gitarre kam. Der Umstieg war im Grunde gar nicht so schwer. Vor allem mit der linken Hand hat man meiner Meinung nach, wenn man von der Bassgitarre kommt, einen Vorteil, da die Muskeln dort stärker trainiert werden etc.
    Mit der rechten Hand hatte ich da schon mehr Probleme, da es doch sehr ungewohnt war...hab aber dann ziemlich viel dafür getan und nun funktioniert das auch...

    Üben tue ich weit mehr Gitarre als Bass, denn:

    - auf der Gitarre lassen sich besser musikalische Grundlagen üben
    - man hat als Gitarrist ein viel höhrern Druck technisch gut zu sein, wohingegen der Bassist eher auf einer Ebene spielt, die man zu Hause nur sehr schwer üben kann...
    - ich hab nur noch Gitarrenunterricht
    - ist meistens aleine unterhaltsamer

    Wobei man natürlich sagen muss, dass mein Gitarrespiel auch mein Bassspiel beieinflusst, genauso wie andersrum. Somit ist's ja auch für die Bassgitarre vortielhaft, wenn ich E/A-Gitarre übe...

    Achja die Theorie, dass man nicht beides spielen kann, bzw. das es dann nur ne halbe Sache ist, halte lich für totel Quatscht, weil ich es ja selber als enormen Vorteil erfahren habe...Die Gitarre verrhilft mir mein Gehör etc. weiterzubilden und die Bassgitarre muss mir einfach beim Egitarren spielen geholfen haben, da ich mir sonst nicht den Vorteil zu anderen erklären kann (auch technisch), die genauso lang spielen wie ich (oder teils sogar noch länger)...(wobei ich auch schon vor der Bassgitarre Musik gemacht....aber das nur vollständigerkeitshalber...)

    Ich denke auch, dass ich Gitarre- und Bassgitarespielen gut voneinander trennen kann und dass das hin- und herschalten zwischen den beiden Instrumenten auch kein Problem ist...

    MfG Smithers
     
  7. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 01.04.06   #7
    Wenn ich Bass spiel, oder Bass-Linien für meine Stücke mach wird's meistens hochlustig. Zupfen konnt ich bis vor kurzem gar nicht. Dann hab ich die Akkustik wieder ausgepackt ;)



    Ich spiel erst E-Gitarre, seit ich den Wunsch nach E-Bass geäußert habe. Mein Vater hat nen alten Framus Bass (seeeehr schönes Teil übrigends) und den wollt ich immer spieln. "Erst wenn du (Akkustik-)Gitarre spielen kannst. Ja genau. Und da sind mit 6 Saiten lieber. Zwar runtergestimmt, gegen tiefe Töne kann man ja nix sagen, aber die Möglichkeiten sind mir doch lieber ;)
    Und ich find Bass zu spielen selbst inzwischen simpler (mit Plek) oder schwerer (schnell mit Zupfen).
    Aber viel spiel ich eh net^^
    Nur: Bass ist im Endeffekt mit dem POD über das Teufel Concept E Magnum einfach die bessere Methode sich mal richtig durchschütteln zu lassen ;)
     
  8. Ladykracher

    Ladykracher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    15.05.12
    Beiträge:
    148
    Ort:
    früher Pott jetzt BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 02.04.06   #8
    Danke für eure Antworten ;)

    Für mich hört es sich so an, als würde ein Herz nur richtig an einem Instrument hängen, egal wieviele man spielt.
     
  9. RaZeR89

    RaZeR89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    19.06.07
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 02.04.06   #9
    Also ich hab mit Bass angefangen, bin dann aber nach einem Jahr zur Gitarre gewechselt aus Bandtechnischen Gründen aber irgendwie wurd ich aufer Gitarre nicht wirklich gut. Ich spiel jetzt noch immer so Gitarre für mich aber ich bin auf Herz und Nieren Bassist. Ich find das groovt mehr und macht mehr Spaß als Gitarre aber natürlich ist das jedem das seine.

    Ich finde beide Instrumente zu spielen ist nicht schwer aber man sollte sich hauptsächlich auf eins von beiden konzentrieren.

    mfg razer
     
  10. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 02.04.06   #10
    ich spiele ebenfalls beide instrumente. begonnen habe ich mit der gitarre. einandhalb jahre später kam dann der bass. habe aus reinem interesse einen bass gekauft und mit dem bassspielen angefangen, mittlerweile spiele ich (seit über einem jahr) als bassist in einer band und es macht sehr viel spaß.

    ich würde schon sagen dass sich die instrumente vom spielerischen her unterscheiden (insbesondere was die techniken der schlaghand anbelangt), wer allerdings eines der beiden schon spielen kann, dem wird es wesentlich einfacher fallen, das andere noch dazu zu lernen. interessant finde ich beide.
     
  11. Knecht Ruprecht

    Knecht Ruprecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Krabbenkolonie Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 02.04.06   #11
    ich hab nach ein paar jahren gitarre auch mit bass angefangen, aller dings bin ich nicht wirklich gut auffem bass, kann keine besonderen techniken oder so, nur nen paar nirvana sachen spielen...^^
    ich dachte immer bass wäre total simpel und kein bisschen anspruchsvoll, aber ich wurde (zum glück) eines besseren belehrt^^
    naja, bass werd ich auch nie so ernst nehmen, wollt halt nur mal einen haben zum probieren&nen bisschen spielen wenn mich die lust packt, oder inzwischen auch um bassläufe zu finden für unseren bassisten, ich nehm dann die gitarre auf, lass metronom oder drumcomputer am rechner laufen und suche dazu schöne bassläufe...:)
     
  12. SKAsono

    SKAsono Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    422
    Erstellt: 02.04.06   #12
    Jo. Ich spiele Bass in der Schulband (habe eher unfreiwillig angefangen, aber jetzt machts eingfach nur spass) und würde anstelle der Gitarre lieber Bass spielen da es, wie razer schon sagte, einfach groovt.

    Wenn ich dann mal zuviel Geld haben sollte werd ich mir nen Bass+Vesrstärker kaufen.
    Bassisten sind einfach immer gesucht.
     
  13. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 02.04.06   #13
    Habe mit Gitare angefangen und spiele noch immer. Nur in der band Spiele ich bass, anfangs eher unfreiwillig, aber wenn man WalkingBase und Slappen anfängt, ist es einfach nur noch geil

    Steve
     
  14. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 02.04.06   #14
    mit gitarre hab ich angefangen und mir vor nem halben jahr auch endlich mal nen bass besorgt, also ausgeliehen. ich finde bassspielen nicht wirklich schwerer, aber deutlich anstrengender. entweder muss man stärker auf die saiten drücken oder ganz konzentriert greifen, sodass ein guter ton rauskommt. dafür sind basslines meist einfacher zu merken, weil eigentlich (fast) immer nur eine note gleichzeitg gespielt wird. das zupfen mit den fingern macht mir ab und zu noch probleme, mit plek ist's kein prob.

    bass ist dahingehend interssanter, dass man die wände ordentlich wackeln lassen kann, ok bei der gitarre auch aber die töne sind dabei nicht so schön tief. und dass sich harmonien durch die läufe erst ergeben und dann zum vollen klang kommen ist spannend wie ich finde, bei der gitarre reicht es oft schon einen akkord zu spielen und schon ist durch die harmonie eine stimmung hervorgerufen.

    ich spiel aus recordinggründen beides. ich möchte nicht immer unseren oder einen bassisten nach hause holen müssen, um song ideen auzunehmen.
     
  15. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 02.04.06   #15
    Wie bei den meisten hier, hinkte am Anfang des Bassspielens nur die rechte Hand hinterher. Was mit Plek funktioniert, funktionierte mit Fingern noch lange nicht. :)

    Selbst Slappen klappte von Anfang an besser als einfache Fingerlinien zu spielen.

    Mittlerweile geht es aber ganz gut.

    Als Einsteigerinstrumente haben wohl beide Vor- und Nachteile.

    Bass ist anstrengender, und man muss schon sehr genau spielen.
    Auf der Gitarre gibt es mehr zu merken, und es dauert länger, bis man was vernünftiges herausbekommt.
     
  16. Ladykracher

    Ladykracher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    15.05.12
    Beiträge:
    148
    Ort:
    früher Pott jetzt BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 02.04.06   #16
    Vielen dank für eure interssanten Berichte ;) :great:
     
  17. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 09.04.06   #17
    Ich hab vor so 4-5 Jahren wie so viele Gitarristen volltrunken einem Kumpel, dessen Band einen Bassisten suchte, gesagt "Ich mach das, kann ja nicht so schwer sein"...

    Nun, die ersten 2-3 Wochen waren die Hölle - erst da hab ich Bassisten wirklich zu schätzen gelernt... Blasen auf 4 Fingern und ein beschissener Sound. Da hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich hab meine Gitarrenstunden gegen Bassstunden eingetauscht, ein Jahr lang...

    Mittlerweile kann ich Bass spielen, spiele in dieser oben genannten zweiten Band allerdings... Drums... ähem...
     
  18. _23_

    _23_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 09.04.06   #18
    Also ich habe zwar mit Bass angefangen, habe selber allerdings nur eine Gitarre, obwohl ich auch sehr gerne n Bass haette. Also auch wenn manche sagen, dass Bass einfacher waer, kann ich dem nicht zustimmen, denn seit den Beatler bzw. den Sachen von McCartney is der Bass sau anpruchsvoll geworden und auf jeden Fall mit der Gitarre zu vergleichen! Unterschiede beim Spielen sind nicht unbedingt gravierend... wenn mann Gitarre richtig gut drauf hat oder andersrum, sollte einem das andere Instrument keine Sorgen bereiten!

    Ich haette gern n Bass, weils sich einfach super cool anhoert und man schoene Sachen damit machen kann. Allerdings gilt meine Liebe der Gitarre :)
     
  19. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 09.04.06   #19
    Ich spiele auch beides..

    allerdings finde ich, es ist scheiss egal, welches instrument man spielt. Es kommt in erster Linie darauf an, dass man gute Musik machen kann.
     
  20. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 09.04.06   #20
    ich glaube gerade da hat der irrglaube "bass ist einfach" angefangen. die ganzen jazz- und bluesbassisten die davor am werk waren waren allesamt krasse bassmonster :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping