Westerngitarren Einsteiger sucht Hilfe

von kool85, 14.03.04.

  1. kool85

    kool85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.04
    Zuletzt hier:
    20.03.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #1
    Hallo Leute!

    Ich habe heute eine Gitarre bekommen. Es ist eine Western.
    Nun bin ich am überlegen, wie und wo ich anfangen sollte zu lernen.

    Die Hauptfrage in diesem Toppic soll folgende sein; was kostet ein Gitarrenlehrer und wie schnell lernt man das bei dem?

    Bedanke mich schonmal im Vorraus!
     
  2. Schlendrian

    Schlendrian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 14.03.04   #2
    hallo erstmal

    ein gitarrenlehrer bringt am anfang schon recht viel. er kann dir alles erklären - du kannst alles nachfragen. wenn du wirklich motiviert bist und nicht so lesefaul wie ich, dann kannst du es auch mit einem buch versuchen, aber ich würde den weg mit dem gitarrenlehrer einschlagen.

    preislich würde ich sagen 20euro die stunde. aber das kann man natürlich nur als beispiel sagen, erkundige dich einfach mal in deiner gegend.
     
  3. kool85

    kool85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.04
    Zuletzt hier:
    20.03.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.04   #3
    Also, als ich die Zahl "20" gesehen habe, dachte ich Du sagst jetzt 20€ im Monat. :D
    Ne, also da gehe ich lieber doch den Weg mit dem Lehrbuch.
    Womit sollte ich anfangen?
    Akkorde?
     
  4. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 15.03.04   #4
    akkorde.
    oder du gehst nach berlin.
    hier dumpen sich alle lehrer in den boden.
    ich verlang nur noch nen 10er für ne 3/4 stunde.
    und selbst das können die leute nicht mehr aufbringen :(

    off topic:
    bei mir im supermarkt um die ecke, bietet ne studentin klavierunterricht+babysitten für 10 taler an.
    wie soll man da noch mithalten :?:
     
  5. Schlendrian

    Schlendrian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 15.03.04   #5
    in diesem thread:
    https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=14218

    wird folgendes buch vorgeschlagen, kannste dir
    ja mal anschaun.

    [​IMG]
    Garantiert Gitarre lernen

    findeste hier bei amazon:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3933136164/qid%3D1079270481/sr%3D2-1/ref%3Dsr%5Faps%5Fprod%5F1%5F1/028-8704326-7153305
     
  6. tv8me

    tv8me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    3.05.04
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.04   #6
    hm ohne lehrer wärs bei mir hoffnungslos :rolleyes:

    ich zahle 30euronen/monat für 45min/woche
     
  7. kool85

    kool85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.04
    Zuletzt hier:
    20.03.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.04   #7
    Ja, also ich würd mir zwar sehr gerne einen Gitarrenlehrer nehmen, doch leider fehlt mir das Geld dazu. :(
    Da werd ich wohl solch ein Buch ansehen. Also ob ein Gitarrenlehrer mir in 45 min die Woche was beibringen kann... da habe ich so meine Zweifel.
    Ich denke es bringt mehr wenn man jeden Tag durch Bücher und Lernsoftware alleine lernt.

    Da Ihr mir alle gute Tipps gegebn habt, habe ich noch eine Frage, die aber nicht gerade ins Thema passt. Ich denke Ihr werdet sie mir ohne Probleme beantworten können.

    Und zwar habe ich Probleme damit meine Gitarre zu stimmen. Ich hab zwar so Beispiele im PC, wie sich das anhören muss, versuche das so zu stimmen, damit sich das wie im Beispiel anhört. Klappt aber nicht. :)

    Hat jemand Tipps, wie in Anfänger das machen soll?
    Und noch eine Frage, ist solch ein Teil hier nutzvoll?

    [​IMG]

    Ist wohl so ein elektronisches Stimmgerät. Habe von einem Kollegen gehört, man braucht da nur an der Saite zu zupfen und er sagt einem in welche Richtung man stimmen soll.

    Ist wa was dran?
     
  8. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 15.03.04   #8
    wenn du anfängst, brauchst du ohnehin 200 kg motivation.
    nicht tiefgefroren.
    eine gute übung zum anfangen, wär schon mal dein gehör zu trainieren.
    übung Nr.1-- stimmgabel benutzen.

    anschlagen, den ton raushören, und dann die A-saite stimmen.
    das dauert, aber bringt dich weiter.
    dann die ganze gitarre stimmen, was auch dauert, aber wie gesagt dein gehör schult, und du bekommst einen zugang zur materie.
    du musst die gitarre kennen lernen.

    es ist nicht immer gut, wenn die technik dir alles abnimmt.

    übung 2 wäre dann, dass du durch einfaches anschlagen der leersaiten, die quarten im kopf behältst.
    das geht relativ schnell.
     
  9. kool85

    kool85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.04
    Zuletzt hier:
    20.03.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #9
    Viel Dank für die Tipps. Aber was ist eine Quarte? :?:
     
  10. thecurlyfreak

    thecurlyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #10
    Die Preise fürn Lehrer sind aber extrem billig! Bin auch am überlegen und hab mal so rumgeschaut. In der Musikschule kostet es im Monat 90€!!!
    Das ist echt zu viel!!!
     
  11. la.cienega

    la.cienega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    1.04.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.04   #11
    mit dem "elto tuner / model no. gt-303" geht das stimmen extrem einfach. das ding hält auch schon ziemlich lange. gibt´s aber bestimmt nicht mehr in dieser form.

    lerne mit "das neue gitarrenbuch" von jürgen kumlehn (hatte vor ein paar jahren ca. ein halbes jahr lang einmal die woche unterricht, hab aber blöderweise so gut wie gar nichts zuhause gemacht). die songauswahl finde ich ein bischen ungeschickt ("dream on" von nazareth kann ich mir einfach nicht anhören. ist vielleicht aber auch mein problem). habe aber auch keine wirklichen vergleichsmöglichkeiten... habe im laden ´ne halbe stunde lang 20 bücher durchgeblättert, und mich dann einfach für "das neue gitarrenbuch" entschieden.

    finde die rhythmus-übungen z.bsp. sehr gut. die rhythmen sind im buch notiert, zudem kann man sie sich auf cd anhören und mitspielen.

    mehr infos hier: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3927190233/qid%3D1079484791/302-3570628-8781663
     
  12. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 17.03.04   #12
    du stimmst die gitarre in quarten.
    also. von tief nach hoch heissen die saiten:
    E-A-D-G-H-E
    dann greifst du auf der E-saite auf den 5. bund.
    das ergibt ein A :arrow: nächste saite.
    usw.quarte deshalb, weil E=1,F=2,G=3 und A=4 und den 4. ton nennt man quarte.
    wichtig zu erwähnen ist noch die tonleiter, wegen den :arrow: halbtönen.
    C-Cis-D-Dis-E-F-Fis-G-Gis-H-C
    zwischen E und F, H und C gibt es keine halbtöne
    bei der G-saite stimmst du allerdings im 4. bund. weil:
    1.bund Gis, 2.A, 3. Ais und am 4. bund liegt eben das H.

    wenn du also diese "quarten" sprich leersaiten im kopf hast, wirst du
    sehen, daß du dir dann irgendwann auch die einzelnen töne auf dem griffbrett merken kannst.

    das ist doch schon ein kleiner einblick in die materie ;)
     
  13. kool85

    kool85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.04
    Zuletzt hier:
    20.03.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.04   #13
    Jo, das waren sehr gute Tipps. Danke!
    Ich habe beschlossen mir ein automatisches Stimmgerät zu kaufen um die Gitarre stimmen zu können. Das mit den Quaren werde ich dann lernen, wenn ich das Teil bekommen habe, damit meine Gitarre nicht komplett verstimmt wird! :)

    Also, danke nochmal! :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping