wie bediene ich ein mischpult?

von ELtono, 08.01.06.

  1. ELtono

    ELtono Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    25.06.10
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Freital
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.06   #1
    ...ja da oben stehts ja schon...da ich mir demnächst ne pa für den für den gesang kaufe..wurde mir (da ich nur 2 mics und nen gitarreamp drüber laufen lassen will) der mixer empfohlen!

    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Yamaha-MG-10-2-prx395679592de.aspx

    habe das das ganze pa zeugs angeht noch fast gar keine ahnung... ich werde schon probleme dabei haben die geräte miteinander zu verkabeln!
    habt ihr eine idee was mir dabei eventuell helfen könnte?

    jedoch macht mir das bei mixer die meisten sorgen

    schon die diesem link^^ stehen ja unter dem bild ein haufen daten...
    und ich kann damit gar nix anfangen
    will ja 3 mics anschließen (2 mal gesang und einmal nen gitarrenamp)
    da wären dann 3 von 10 eingangskanäle belegt oder?
    aber da sind doch blos 4 reihen die nach unten gehen auf dem mixer
    und rechts sind auch nochmal ein haufen kabeleingänge...wofür sind die?
    die 4 schwarzen dinger oben sind XLr eingänge(?) für die mics...?
    aber darunter sind doch auch nochmal jeweils 2 klink(?) anschlüsse?
    bin total verwirrt!
    gibt es denn irgendwo im internet ein mischpult FAQ für Vollidioten wie mich:rolleyes:

    kenne auch keinen der mir da helfen könnte...wohne auf nem "dorf"
    und nen speziellen musikladen gibts in der nähe auch net!

    wäre echt nett wenn ihr mir eventuell helfen könntet?!?
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 08.01.06   #2
    www.behringer.de und da kannst du dir die bedienungsanleitung für zb ein ub1002 oder wie die alle heissen runterladen.

    da steht alles drin.

    bei yamaha auf der homepage müsste auch was zu finden sein
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 08.01.06   #3
    OT: wart mal, zählen die bei yamaha auch die TapeIns zu den inputs :screwy:


    4mic
    2x2 stereo
    2 Tape In


    das is ja schon fast betrug, wieso können nicht alle einfach nach Mickanälen oder mic+stereokanäle (einzeln, nicht für links rechts einzeln) benennen? :confused:
     
  4. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 08.01.06   #4
    Hi Eltono,
    also an dieses Pult kannst du 4 Mikrofone/Gitarren oder ähnliches anschließen.
    Also hättest du, wenn du zwei Mikros und einen Amp anschließen willst noch enen Kanals frei.
    Zusätzlich kannst du an das Pult an den letzen beiden Kanälen (dort wo nur Chinch-Eingänge sind) CD-Player oder nen´ Laptop anschließen.

    Nun mal zum Aufbau des Pultes.
    Fangen wir mal mit den normalen XLR/Klinken Eingängen an

    Oben hast du zuerst den weißen Poti. Damit wird der Gain geregelt
    Das ist die Eingangslautstärke des Signales.
    Wenn du genau hinschaust siehst du neben dem Gain-Regler eine kleine rote
    LED. Diese sollte nur bei den Spitzen aufleuchten. Wenn sie also dauernd leuchtet,
    musst du den Gain etwas runterregeln.

    Mit dem kleinen Knopf drekt unter dem Gain-Poti kannst du den Trittschall unterdrücken.
    z.B. Wenn auf ner´ Holzbühne während des Gigs rumgelaufen wird, oder wenn beim Soundcheck noch aufgebaut wird.

    Dadrunter kommen drei grüne Potis.
    Damit wird der Ton geregelt.
    Mit dem obersten stellst du die Höhen, mit dem mittleren die Mitten und mit dem Unteren die Tiefen/Bässe ein.
    In diesem Bereich findet die eigentliche Soundveränderung statt.

    Dadrunter findest du einen blauen Poti - einen AUX-Weg.
    Darüber kannst du die Monitore anschließen.

    Dann kommt noch ein Roter Poti.
    Mit dem stellst du ein, auf welcher Box das Signal sein soll, und in welchem Verhältniss.
    Z.b. Wenn euer Bassist rechts auf der Bühne steht, regelst du das Signal etwas auf den rechten Lautsprecher, usw.
    Dadurch wirkt das ganze Räumlicher.

    Zu guter letzt findest du ganz unten einen weißen Poti.
    Darüber kannst du die Lautstärke des jeweiligen Kanales einstellen.

    Ich hab übrigends auch ein Pult aus der serie. Das 32/12 FX. Ist vom aufbau her genauso, nur man hat da z.B. mehr Aux-Wege, mehr Unterteilungen für die Tonregelung usw.


    Nur mal so ne´ Frage nebenbei, hast du denn schon ne Endstufe und Lautsprecher?

    @8ight: Die Bedienungsanleitung für die Yamahapulte aus dieser Serie ist einfach nur für den Ar**** ;)
    Über die Bedienung des Pultes steht da so gut wie garnichts drin, und ein absoluter Neueinsteiger,
    der zuvor noch nie an nem Pult gesessen hat, wird dort eh nichts verstehen.
     
  5. ELtono

    ELtono Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    25.06.10
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Freital
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.06   #5
    also @korg: wollte mich jetzt erstmal für deine mühe bedanken... jetzt seh ich das ganze schonma aus nem ganz andrem winkel!
    ja ich werge mir dazu 2 yamaha boxen holn
    und nen dap audio pall. 1200 amp!
    das müsste erstmal reichen, soll ja nur für den gesang (2mal) und für eine gitarre sein! die andre gitarre (meine) läuft über nen 100watt röhrenamp, da glaub ich muss das nich nochma verstärkt werden, zu gigs haben wir eh ne bessere Pa da brauchen wir die nur für den proberaum!

    was ich noch fragen wollt: was ist der unterschied zwischen dem obersten und dem untersten poti jeder reihe? du hast gesagt das beide für die lautstärke da sind...reicht da nicht einer?

    der sound kommt ja vom sänger ins mic... vom mic in den mixer...und wie gehts dann weiter? vom mixer dann sofort an die boxen oder vorher nochma durch die endstufe?
     
  6. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 08.01.06   #6
    Also zu deiner ersten Frage:

    Der Gainregler regelt die Signallautstärke bevor das Signal die Tonregelung durchläuft.
    Der untere Poti, regelt das signal nachdem es die Tonregelung durchlaufen hat.
    Wie gesagt, den Gain regelst du am besten so, das bei den Spitzen die "Peak LED"
    kurz aufleuchtet, und sonst aus bleibt.
    Den Rest der Lautstärkeregelung kannst du dann am unteren Poti machen.

    Zu der zweiten Frage:

    Signalquelle (Mikrofon, Gitarre) ----> Mischpult -----> Endstufe -----> Lautsprecher
     
  7. ELtono

    ELtono Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    25.06.10
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Freital
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.06   #7
    kann ich mischpult und endstufe auch übereinander legen? (also mischer auf endstufe) weil ja gesagt wird das das kabel zwischen mischer und endstufe am längsten sein sollte...warum?
    und das die endstufe so nah wie möglich an den boxen stehen sollte..stimmt das auch? das wär ja verdammt unpraktisch
     
  8. Everest2002

    Everest2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.01.06   #8
    man kann mischer und entstufe relativ weit enrfernt stellen,z.b auf großen konzerten wie Rock am ring oder..

    meisten wird die entstufr sehr nach an die boxen gestellt,weil der signal fluss bei den boxen höher ist..genuaer hat das was mit der spannung usw zu tun..

    die signale die vom Mischpult zum Verstärker gehen sind nicht so empfindlich..das würd ei so ausseh,schematisch:


    Mischpult----------------------------------------------------->endstufe--->Boxen.

    der lange pfeil ist,sagen wir mal 20m kabel der kurze sagen wir mal 5m..

    mhh bilder weiß ich nicht wo man die finden kann...wie sowas schön aufgebaut ist..
    am besten google nach div PA bildern oder frag div kollegen...
    notfalls kann dir auch ein Veranstaltugstechniker dir helfen...oder tipps geben...

    EDIT:
    [​IMG]
    hier siehst du ein bild von einem mischpult was weit von der bühne steht..sowas nennt man Front of House,auch F.O.H genannten..dort stehen meisten keine endstufen..die stehen in bühnen nähe..z.B unter oder auf der bühne..

    der grund warum pulte vor der bühne stehen,meisten central, ist der,das man vor der bühne den besten sound hat.. meisten steh das F.O.H auch in dem abstand wo die misten zuschauer sind...
    sowas kann meisten auf konzerten gut beobachten...

    ich weiß viel text und vie erkläre aber das ist auch ein guter grund warum das pult nicht umbedingt auf der endstufe sitzt.....bzw.dort stehen muss...

    es gibt auch mischputle wo eine endstufe schon bereitz eingebaut ist,die heißen Powermixer..

    ich hoffe das hat dir gehofen...

    EDIT2:

    was die bezeichnung an geht..wird meisten die komplette kanal anzahl + Aux wege angegebn z.B
    SOUNDCRAFT MH 2 - 32 -->die 32 bezieht sich bei diesem pult nur auf die analogen mci eingänge

    zum bild :
    was du da noch siesht ist ein rack/case auch "regal" wo div geräte drinn stehen z.B für hall oder Chorus effekt..oder geräte zum abspielen und aufnehmen so ein teil nennt man siderack...weil sowas meisten neben dem putl steht..die größen können variieren von klein bis mega groß
    aber sowas brauchts du nicht..wenn du effekte haben willst ist ein kleines multieffekt gerät ganz "witzig"..aber erstmal das pult..das yamaha istr eine gute wahl..

    nämlich diese pult iist einfach zu bedienen und übersichlich..
    dagen sind größere "tische" ein wenig komplexer
    de haben keine drehregler für die lautstärker sonder schiebe regler,die fader.
    dazu haben viele pulte nach noch mehr aux wege oder klangeinstellung,den EQ.
    Dann gibts bei richtig großen pulten speziel ausgäng usw usw usw...
    [​IMG]
    das bild zeigt so ein pult..
     
  9. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 09.01.06   #9
    Ja, natürlich kannst du Mischer & Endstufe aufeinander stellen.
    Das Kabel zwichen Endstufen & Michspult muss nicht das längste sein.
    Damals hatte ich bei meiner Anlage nur einen Kabel weg von 1,5m, da die Endstufe in ein Rack mit eingebaut war.

    Wie schon gesagt, stehen bei größeren Konzerten die Endstufen meist unter/hinter der Bühne, da dort mehrere Boxen aufgebaut sind, und die leistung von einer Endstufe nicht für alle Boxen reichen würde.

    Wie schon von Everest gesagt, sollte die Endstufe, wenn das Pult F.O.H steht, möglichst nah an den Lautsprechern stehen.

    Aber da du das Pult nur für den Proberaum verwenden wolltest, ist das ganze mit F.O.H usw. noch völlig unwichtig für dich.
    Es reicht schon, wenn die Kabel vom Pult bis zur Endstufe nur 20cm sind (haben wir in unsrem Rack für den Proberaum).
    Das der Kabel zwichen Mischpult und Endstufe der längste sein soll ist völliger unsinn :D
     
  10. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 09.01.06   #10
    Ich hab hier mal drei Bilder welche sowohl Mischpult als auch Endstufen usw. zeigen.

    Bild 1 ist das Mischpult mit Siderack und EQ für die Front.

    Bild 2 sind EQs für die Monitorwege, Endstufen, Stagebox usw. von hinten.

    Bild 3 sind EQs und Endstufen von vorne.

    Das Signal der einzelnen Instrumente geht zur sog. Stagebox. Von dort über das Multicore zum Mischpult. Dort wird der Mix erzeugt. Dieser geht dann wieder über das Multicore zurück zur Stagebox, von dort in die Endstufen und von dort in die Boxen.
     

    Anhänge:

  11. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 09.01.06   #11
    Ich gehe schwer davon aus, das Eltono wohl kaum ein Multicore im Proberaum angeschlossen hat :rolleyes:
     
  12. Everest2002

    Everest2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.01.06   #12
    mein tipp:

    stell das pult dort hin wo du es am besten habel willst...einfach..der vorteil bei den kleine yamahas..istr das du dies auf einem mit ständer OHNE galgen stellen kannst..mit hjilfer eine adapter platte...ist ganz praktisch
     
  13. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 09.01.06   #13
  14. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 09.01.06   #14
    Ja is klar. Aber da mein Vorredner mit sehr allgemeinem Technikzeug angefangen hat, hab ich gedacht ich strukturier das mal ein bisschen. Kann sein das ich da übers Ziel rausgeschossen bin.
     
  15. Everest2002

    Everest2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.01.06   #15
    kk ich wollte halt ein wenig allgemeine was dazu sagen
     
  16. gitarrensüchtler

    gitarrensüchtler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Salzburg/ Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 09.01.06   #16
    Hi ELtono!!!
    Schau mal auf diese Seite: http://www.justchords.com/reality/mixer.html

    Dort hab ich den Großteil meines Wissens über Mischpulte und deren Bedienung.
    Für Anfänger find ich die Seite recht gut.
    lg, der Thomas
     
  17. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 10.01.06   #17
    lol, wer ein Midas als FOH stellt wird wohl wissen wie man ein Pult anschliesst, wobei ich nciht glaube, dass ihm das unbedingt weiter hilft wenn wir hier FOH-Pulte posten..
     
  18. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 10.01.06   #18
    ^

    Meine Rede ^^:D

    Back to Topic
     
  19. scabdooBA

    scabdooBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Regensburg, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 10.01.06   #19
    Hi

    kurze Frage:

    hab ein yamaha pult

    also auf justchords.de wird ja erklärt das wenn man de pfl-schalter drückt das signal direkt zum ausgang geht ohne durch den kanalzug zu laufen.
    aber warum wird das signal nur rechts bei den leuchtpegeln angezeigt wenn der kanal pfl geschaltet ist?

    und noch eine frage:

    für was sind die "to 1-2-3-4 stereo" etc knöpfe beziehungsweise regler?


    und was genau hör ich wenn ich nen kopfhörer anschließe?
    das gesamtsignal oder die auxwege?

    und wie kann ich nen einzelnen kanal, während aber alle anderen auf den boxen normal weiterlaufen, auf meinen kopfhörer holen? (sprich solo-bus)

    gruß
    sebastian
     
  20. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 10.01.06   #20
    Hast du ein Yamaha aus der MG-Serie?

    Zur ersten Frage:
    Auf welchem Kanal hast du das denn ausgetestet? Falls du es auf einen der Stereogeräte getestet hast, ist klar dass es nur auf einer Seite rauskommt.

    Zur zweiten:

    Du meinst die an den einzelnen Kanälen?
    Das sind dann die Gruppenfaider.
    Damit kannst du z.B. wenn verschiedene Bands nacheinander abgemischt werden, gruppen zuordnen, um die Lautstärke für die einzelne Gruppe im gesamten zu Steuern


    Du kannst das Signal normalerweise über die PFL Taste auf den Kopfhöhrer holen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping