Wie beginnt Ihr Euren Auftritt? Setlist, Sprüche, Ansagen usw.

von raiglo, 18.12.06.

  1. raiglo

    raiglo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.06   #1
    Liebe Einzelkämpfer,

    was habt Ihr so im Allgemeinen für eine "Dramaturgie" für den Beginn Eures Auftrittes? Jeder macht es natürlich anders. Vorgestern habe ich einen Keyboarder gesehen, der hat ziemlich lange gelabert und das auch noch mit ziemlich laut eingestellter PA. Witze erzählt usw. Kam nicht so gut an. Dabei hätte er es garnicht nötig gehabt, er hat ziemlich gut gespielt und auch gesungen. Ich habe ihn dann später gefragt und er sagte, das würde er immer so machen, die Leute wollten unterhalten werden. Ich hatte nicht denselben Eindruck. Die Leute wollten Musik hören und nicht voll gelabert werden..

    Ich mache es so: Erst ein Titel, den ich auch im Schlaf spielen könnte, dann eine kurze Begrüßung, dann die nächsten 2 Titel usw.

    Würde mich auch interessieren, welche Stragegien Ihr habt, um das Publikum bei der Stange zu halten. Z. B. welche Setlist, wie viele Pausen usw.?
     
  2. cowboy42

    cowboy42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.06
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.06   #2
    Hallo raiglo!
    Also ich spiele das Playback vom Guitar-Boogie-Shuffle über CD ein und spiele das Solo live dazu auf E-Gitarre. Dann stelle ich mich kurz vor und dann geht's los...Je nach Publikum, aber meistens mit ein oder zwei bekannten rockigen Titeln.Danach weiß ich dann schon ungefähr, wie's weiter geht.

    Gruß!
    cowboy
     
  3. Winterkönig

    Winterkönig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.06
    Zuletzt hier:
    2.01.14
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 20.12.06   #3
    Moin!

    Meine "Show" beginnt mit einem klassischem Intro und anschließend zwei zackigen Songs, danach Vorstellung und anschießend weiter im Programm! Wie gut das ankommt kann ich manchmal gar nicht sagen, denn das Publikum "guckt" sowieso nur die ganze Zeit zu. (Aber genau das will ich ja).
     
  4. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 21.12.06   #4
    Wenn hier (an die Spanische costas), jemanden der mund voll hat über "unterhalten" (entertaining), sind es wohl die Engländer... beim andere nationalitäten kommt es nicht so gut über.
    Also soll man sich entscheiden, entweder ein "stand-up comedian" oder ein musiker zu sein.
    Man kann ja bei bestimmte lieder eine angepasste ansage machen, oder mal die gästen besser bei die sache ziehen durch sie direkt an zu sprechen (wenn zB einer in die vodere reien deutlich merken lasst, das es ihn nicht gerade interessiert).
    Aber halbe/halbe musik und quatschen sehe ich eher wie ein armut an repertoire, besser ist es dann mehr songs ein zu studieren und was weniger zu erzählen, oder komplett auf witzen überschalten und nur noch ein wenig zu singen.
    Genau so blöd kommt es über wenn man es übertreibt mit verkleidungen oder perücken, wenn ich hier ein dauerauftrag habe (jede woche in das gleiche restaurant), dann mach ich jede woche wohl etwas aussergewöhnliches, mal eine perücke, ein komischen anzug, ein aussergewöhnliches lied usw... aber immer nur 1x pro jahr (oder pro sommer) das gleiche auf eine stelle, immer nur für max 1 stunde und nie 2x im 2 wochen das gleiche weil es auch fans gibt die mir folgen während ihres ganzen urlaub :o (es sollte wohl die lange weile vertreiben und nicht auslösen).
    Aber am ende ist es der zuschauer der entscheidet was er gut findet oder nicht, und wird man nur durch erfahrung seinem richtigen gemisch ausfinden.
    LG
    NightflY
     
  5. DJ-Andy

    DJ-Andy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.06   #5
    Dazu kann ich nich so viel sagen

    ich mach hauptsächlich Imitationen und so was in der Richtung, abgemischt mit Party Musik, das sind mir die liebsten Gigs. So "normale" Disko Gigs mag ich weniger, und Gigs ohne Moderation da wird mir bei langweilig *G*

    ansonsten eröffne ich meist absolut verrückt, und hab son zwischenbereich, wo ich halb Gesang bringe, mal bissel experimentiere und schaue wie es bei den Leutz so ankommt, das ist immer unterschiedlich, bei denen die ich kenn weiss ich was ich teilweise mit bringe, damit die ihren Spass haben, und der Rest ergibt sich dann irgendwie *G*

    meinen Silvester Gig z.B. eröffne ich mit nur einem Satz alias Helge Schneider, reicht voll zu, und ist von der Idee her so super das sich die Auftraggeberin schon fast kaputtgelacht hat über die Idee allein

    ist immer individuell find ich hm. Beim einem ist es eher seriös beim anderem eher Blödelei der nächste will gar keine Ansagen hm. tjo *G*

    der Andy.
     
  6. TheIncredibleMan

    TheIncredibleMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    25.06.09
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 17.10.07   #6
    Hey,

    also ich fang einfach an, ohne feste Struktur. Na ja, ne Setlist habe ich schon, aber ich laber auch recht viel und das ist nicht geplant sondern spontanes "Gebrabbel"...^^
    Mein Problem war aber, das die Setlist vorbei war, aber die Leute nicht gehen wollten. Also habe noch ein paar ältere Lieder rausgekramt. Das letzte Lied wurde dann spontan zum "Rausschmeißer". (Der Song heißt "Emigrant")

    www.myspace.com/th31ncr3d1bl3m4n

    Aber alles in allem habe ich keine besondere Taktik. Ich probiere einfach einen lockeren Kontakt zum Publikum zu behalten, damit man auch mitbekommt, ob das, was man macht, auch ankommt.

    Mit freundlichen Grüßen,

    T.I.M.
     
Die Seite wird geladen...