wie bekommt der diesen sound hin?

von skepti, 19.05.06.

  1. skepti

    skepti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 19.05.06   #1
    hallo zusammen
    ich weiß ja, das er einen marshall benützt. aber was sind das für röhren in der endstufe und ist da noch ein gerät davor?
    weiß jemand, wie man diesen sound bekommt?

    gruß
    skepti
     

    Anhänge:

  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 19.05.06   #2
    Das ist reine spieltechnik und ein auf volle kanne aufgerissener marshall o.ä , mit nem singlecoil.

    Hart anschlagen sodass der ton leicht in die obertöne übergeht, dickes Fingervibrato, dat wars ;)


    Achja, wer is das?^^
     
  3. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 19.05.06   #3
    ich kenn das Lied von Deep Purple, frag mich aber nich wer da grad dort war an der Klampfe =)

    und von welcher Band das Mistreated da oben ist auch ka :D

    A. R. P.
    Axel Rudi Pell Mistreated (1995) Deep Purple Mistreated (1974) C [Diesen Eintrag korrigieren]
    Deeper Than Purple Mistreated (1997) Deep Purple Mistreated (1974) C [Diesen Eintrag korrigieren]
    Dio Mistreated (1998) Deep Purple Mistreated (1974) C [Diesen Eintrag korrigieren]
    Hughes Turner Project Mistreated (2002) Deep Purple Mistreated (1974) C [Diesen Eintrag korrigieren]
    Rainbow Mistreated (1977) Deep Purple Mistreated (1974) C [Diesen Eintrag korrigieren]
    Whitesnake Mistreated (1980) Deep Purple Mistreated (1974) C [Diesen Eintrag korrigieren]
    Yngwie Malmsteen Mistreated (1996) Deep Purple Mistreated (1974) C [Diesen Eintrag korrigieren]

    quelle: www.coverinfo.de
     
  4. skepti

    skepti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 19.05.06   #4
    soweit ich weiß ist das blackmore. ne uralte aufnahme. spieltechnik ist schon klar. ich frage mich nur ob das el34 sind.
    gruß
    wolle
     
  5. Annihilator

    Annihilator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    19.11.12
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.06   #5
    Schönes Lied.....Kirk Hammet hat das mal bei einem solo auf der san diego live shit gespielt.....da mit ner ibanez

    is aber auf jeden fall ne strat mit singlecoils.....aufgerissener marshall...vielleicht leicht gemoddet...hört sich schon ziemlich wuchtig an...oder en bosster....waage ich aber zu bezweifeln....
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 19.05.06   #6
    hi! wenn das ´ne alte aufnahme von dp/blackmoore ist, ist es sehr wahrscheinlich, daß da als effekt noch ein altes tonbandgerät läuft. er hat das irgendwann mal als eine art "delay" ausprobiert und der sound hat ihm so gut gefallen, daß er das danach jahrelang auf alle gigs migeschleppt hat. viele leute haben sich daraufhin beschwert daß bei den gigs ein tonband mitlaufen würde - so als käme nicht der ganze sound von der band ;)
    ritchie spielte früher mitunter modifizierte 200watt (!) marshall "major"-amps! aber sorry, ich weiß nicht mehr welche röhren da drin waren. weitere infos dazu solltest du aber sicher irgendwo im www finden können!
    cheers - 68.
     
  7. skepti

    skepti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 19.05.06   #7
    wahnsinn - so'n 200 watt top voll aufgerissen. da müßte er doch heute absolut taub sein. hab mal ein video gesehen, in dem er das top und box ins puplikum befördert hat.
     
  8. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 19.05.06   #8
    hi skepti!
    ja, das sollte man annehmen...
    aber, um genau zu sein, ein 200w top ist ja auch nur unerheblich lauter als ein 100er ;)
    ich war allerdings auch platt als ich gelesen habe, daß er die 200er tops modifizieren ließ damit sie LAUTER sind!

    egal wie man über die band und die musik denkt (ich bin jetzt nicht SO der große fan) - aber "made in japan" ist ein absolutes hammer-album und es zeigt eine klasse band zu einer zeit als die leute musik gemacht haben auf eine art von der man heute nur noch träumen kann.........
    cheers - 68.
     
  9. skepti

    skepti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 19.05.06   #9
    ist zwar sehr peinlich - aber ich habe mich absolut vertan!
    ich habe garnicht die version von deep p. hochgeladen. das ist yngwie j. m
    sorry nochmal!!!

    gruß
    skepti
     
  10. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 20.05.06   #10
    Der gute yngwie spielt ja bekanntlich die alten plexis und gleich mehrere hintereinandergeschaltet ;)
     
  11. hoffstrat

    hoffstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Much, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 20.05.06   #11
    :eek: Das ist ja grausam! Hätte nicht gedacht, daß der Yngwie so unmusikalisch auf den Tönen rumeiert...
     
  12. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 20.05.06   #12
    Stimmt, irgendwie ein ziemlich haesslicher Clip
     
  13. Funghiface

    Funghiface Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.04
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.06   #13
    das mit den 200 watt kommt wohl daher, dass damals die PA anlagen nicht so viel leistung hatten. damals ging eigentlich nur das nötigste in die PA und gitarren waren i.d.R. nur durch die boxen vom amp hörbar. daher brauchte man damals schon einiges an lautstärke um da einigermaßen gut beschallen zu können...
    der jimi hat ja acuh immer über 2 marshall türme gespielt.

    wenn ich mich irre, dann verbessert mich, aber irren ist ja menschlich :)
     
  14. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 20.05.06   #14
    Und ob das EL34 oder 6L6 sind, das ist egal, man kann beide Röhrentypen gleich klingen lassen, das kommt vielmehr auf die Schaltung an.

    Im Major mit 200W stecken KT88 bzw 6550 drin.

    MfG OneStone
     
  15. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 20.05.06   #15
    du meinst das, oder?
    Abgefahrene Scheiße...
     
  16. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 20.05.06   #16
    Da kann man nur den Kopf schütteln:confused:
     
  17. hoffstrat

    hoffstrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Much, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
  18. Fireball01

    Fireball01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    23.07.15
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Weißenhorn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 21.05.06   #18
    Klingt sehr stark nach Gary Moore aus den 80-ern. Der hat Marshalls gespielt und tatsächlich einen Hammersound aus den Teilen rausgeholt. Fender Strat, Amp voll auf die 12. Weiß bis heute nicht, ob er was vorgeschaltet hatte. Aber ist natürlich sehr viel Spiel, Feeling und Style dabei. Da ist der Amp tatsächlich gar nicht mehr soo wichtig.
     
  19. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 21.05.06   #19

    Gary moore hat in den 80s soweit ich mich erinner 4 leicht modifizierte Plexis hintereinander gespielt. Irgendwann hat er sich dann halt nen soldano gekauft :D
     
  20. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 21.05.06   #20
    Nich nur dass der da Tonnen von Equipment verkloppt (gebts lieber mir :D ), wäre ich nich gern im Publikum wenn da ne Strat mit abgebrochenem Hals reinfliegt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping