Wie bekommt man einen Sponsor???

von Haben, 10.06.06.

  1. Haben

    Haben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    1.06.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.06   #1
    Hi,
    wollt ma fragen wie eine Band nen Sponsor bekommt...und was man davon hat ???:screwy: :screwy: :screwy:

    mfg.

    Ps: ich suche dringend eine Jackson Kelly Ke3
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 10.06.06   #2
    1.) Dass du eine Kelly suchst, hast du uns jetzt hinreichend oft mitgeteilt.
    2.) Gründe erstmal deine Band und dann (nach einigen Jahren und Auftritten) ist der Sponsor dran.
     
  3. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 11.06.06   #3
    Wenn du als Sponsor z.B. ESP, Gibson etc also nen Endorsement- Vertrag meinst, sag ich jetzt mal in 99% der Fällen: Gar nicht!

    Wenn du als Sponsor den eigentlichen Sinn dieses Wortes meinst, nämlich ne Firma, die dir Geld dafür gibt, dass du ihr Logo auf deine CD oder deine Shirts druckst ist es ganz einfach: Lauf durch deine Stadt, geh in jeden Laden rein und frag ob sie dir was dafür geben oder eben wieviel es ihnen wert wäre. Wir haben so für unser erstes Album ca. 10 Sponsoren und damit ca 1000€ bekommen.
     
  4. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    200
    Erstellt: 11.06.06   #4
    Habt ihr dann die ganze Dics mit irgendwelchen Sponsoren Logos zugekleistert ???
     
  5. barfisch

    barfisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    25.07.12
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.06   #5
    Im Grunde genommen,
    erst das Produkt,
    dann die ersten Erfolge,
    und sobald eine "Fangemeinde" da ist, sprich auch Potential für etwaige Sponsoren,
    Klinken putzen!
     
  6. imka

    imka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    30.05.08
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 11.06.06   #6
    Falls du jedoch endoser werden willst, musst du einfach gut sein.
    Wenn eine Firma meint, du könntest ihr Produkt repräsentieren und durch dich würden sie mehr verkaufen, kommen die schon von selbst auf dich zu.

    Wovon ich dir unbedingt abrate:
    Schreibe nie eine Firma an!!! Wenn du z-B. Tama einen Brief schreibt, und nach einem Endoservertrag fragst, schreibst du sehr wahrscheinlich, dass die Tama sehr gut gefällt und DIE mArke für dich ist.
    Soweit so gut......doch leider wirst du abgelehnt. Schade denkst du dir und schreibt Yamaha an...Doch dir sagen auch ab.Warum??

    Du hast an deiner Glaubwürdigkeit verloren, in dem du von Tama plötzlich zu yamaha gegangen bist und auch denen erzählt hats, wie toll du die marke findest!!

    Es gibt eine Liste bei diesen Firmen, wo Leute darauf geschrieben werden, die eine Absage bekommen haben, falls sie sich jetzt wo anders bewerben werden sich rot unterstrichen und können sehr sehr wahrscheinlich keinen Sponsoren Vertrag von irgend einer Schlagzeug Firma bekommen!!

    Also, warte lieber ab, bis dich jemand fragt!!
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 11.06.06   #7
    Ich glaube, das Thema können wir vorerst abhaken, in einem anderen Thread fragt Haben zeitgleich, wie man eine Band gründet und was für songs man so spielen könnte. Bis da die Suche nach Sponsoren an die Reihe kommt, dürfte noch etwas Zeit ins Land gehen...
     
  8. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 12.06.06   #8
    woher hast du denn das mit der liste? klingt etwas arg nach verschwörungstheorie. welche firma hat denn zeit und geld soetwas zu überprüfen?
     
  9. [okp]Razor

    [okp]Razor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.484
    Erstellt: 12.06.06   #9
    Gegenfrage: welche Firma hat das Geld jemand zu sponsorn ohne etwas über ihn zu wissen? Dazu zählt eben auch, dass man sich mal bei anderen Firmen umhört ob schon jemand Erfahrungen mit dem Typen/der Band gemacht hat.
     
  10. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 12.06.06   #10
    Ich würde diesen Thread jetzt mal nicht abhaken, weils zB mich immernoch interessiert.


    Wie genau würde das bei einem Geschäft ablaufen? Also zB in München einfach in den Music-Shop reinlaufen und die fragen ob man die bei einem Gig sponsorn könnte?
     
  11. RolnStone

    RolnStone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.13
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 12.06.06   #11
    Endorsement Läuft meistens über Connections wenn du die richtigen Leute kennst kannst du alles haben was du willst.
     
  12. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 12.06.06   #12
    Nein nur die Innenseite des Booklets, da passen gut und gern 10 Logos rein.
     
  13. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 12.06.06   #13
    @Haben:

    Was man von nem Sponsor hat ist ja wohl klar: Geld!
    Wie man an nen Sponsor kommt ist alles andere als einfach.

    Aber man kann ja klein anfangen: Wir haben mit unserer Band mittlerweile ein paar Auftritte in kleinen Kneipen gehabt, wo sowieso hauptsächlich Bekannte gekommen sind. Die Plakate dafür haben wir für lau bekommen, weil unser Basser und ich den Besitzer eines gutgehenden Digitaldruckladens kennen, dem es nicht wirklich weh tut, wenn er mal 20 DIN A3 Plakate verschenkt...
    Ob der nun wirklich mehr Kunden hat, weil auf den Plakaten "Sponsored by XY" draufstand, wage ich mal zu bezweifeln - der Typ hat das halt einfach um der Bekanntschaft willen gemacht.
    Das ist nun kein grossartiges Sponsoring, aber immerhin haben wir die Kosten für die Plakate gespart. Kleinvieh macht auch Mist!
    Und wie schon andere sagten: Ohne Beziehungen/Kontakte hat man wenig Chancen: da muss es nicht um Endorsement Verträge gehen, das fängt schon bei Kleinigkeiten wie ein paar Plakaten an.


    @ xander:

    > Wie genau würde das bei einem Geschäft ablaufen? Also zB in München
    > einfach in den Music-Shop reinlaufen und die fragen ob man die bei einem > Gig sponsorn könnte?

    Du verwendest den Begriff falsch: Wenn, dann würde der Laden Euch bei einem Gig sponsorn und nicht Ihr den Laden...

    Im Prinzip würde es für eine Anfängerband so laufen, wie Du es beschreibst: In Läden gehen und nachfragen. Allerdings wirst Du wahrscheinlich ne Menge Absagen kassieren, da eben viele Bands auf diese Weise Sponsoren suchen.

    Und mal ehrlich - was hat ein Laden davon, wenn auf den Konzertplakaten einer Band sein Name steht, wenn im Publikum vielleicht 100 Leute stehen, von denen die Musiker unter ihnen den Laden sowieso kennen?

    @all:

    Über Endorsement Verträge würde ich mir keine Gedanken machen. Ich tippe mal ins Blaue hinein, also bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege:

    Um so einen Vertrag zu bekommen, wird man wohl schon zumindest deutschlandweit bekannt sein müssen, und wenn man an dem Punkt angekommen ist, hat man höchstwahrscheinlich eh nen Manager, der sich um solche Dinge kümmert.

    Sorry für den langen post - mir ist langweilig.... ;-)

    Schönen Gruß Martin
     
  14. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 13.06.06   #14
    prinzipiell gebe ich dir mit deinem (restlichen) post recht, aber ganz so extrem ist es auch nicht immer. kenne hier bei uns allein 2 lokalbands, die ihre bass- und gitarrensaiten vom hersteller gesponsort kriegen (auch das ist endorsement).
     
  15. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 13.06.06   #15
    Hmm...ok, das heisst da muss schon etwas mehr laufn als einfach ne Band die n paar mal in ner Kneipe gespielt hat?

    Man sollte also schon auf so kleinen Stadt-Festivals und so teilnehmen?

    Oder frage ich mal anders:
    Ab wann sollte man erstmal überhaupt nachdenken einen Sponsor zu suchen?
    Wie "bekannt" sollte man da sein?
    auch wenns eben 100 euro sind
     
  16. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 13.06.06   #16
    ich schmeiss mal ein nettes
    "so bekannt, dass dich leute kennen, die du nicht kennst"
    in die runde ;)
     
  17. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.930
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 13.06.06   #17
    Im Grunde ist die Antwort supersimpel: Es muss sich für den Sponsor unterm Strich lohnen (mal von "good-Will-Sponsoring" zur Imagepflege abgesehen)

    d.h. das Geld, was du bekommst (oder der Gegenwert der Saiten oder Felle oder Sticks oder...), das muss für den Sponsor wieder reinkommen. Soll heißen, wenn ihr 100EUR vom Sponsor kriegt, dann muss der mindestens diese 100EUR an Leuten verdienen, die nur deswegen da kaufen, weil sie seinen Namen bei EUCH gesehen haben. Dann kann man sich ungefähr ausrechnen, wie bekannt ihr sein müsst.

    Natürlich ist es für ein Autohaus leichter, mal ein paar Euro abzudrücken, denn ein einziges verkauftes Auto mehr ist ja schon wieder ein ganzer Batzen. aber es ist eben auch unwahrscheinlich, dass jemand sein Auto dort kauft, weil ihr so toll gespielt habt.

    ähnlich bei Plakaten: da kann man z.B. mal vergleichen, was eine (Werbe-)anzeige in der Lokalzeitung kostet und wieviele Leute die erreicht (Auflage). Jetzt stell dir vor, ihr lasst 100 Plakate drucken und rechnet selbst mal nach, wieviel Leute die sehen (und auf das Sponsoren-Logo unten rechts achten) und wieviel das dann ungefähr "wert" sein könnte.

    Sponsoren suchen ist also im Grunde nicht schwer, abder in der Praxis dann doch...

    Faustregel: Wenn ihr dem potentiellen Sponsor erst erklären müsst, wer ihr überhaupt seid, dann wird es schwierig. Wenn ihr so bekannt seid, dass z.B. der Direktor der örtlichen Sparkasse sofort sagt "Ah, ja, kenne ich, hab ich schonmal gehört", dann könnt ihr ernsthaft in Verhandlungen eintreten.
     
  18. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 14.06.06   #18
    das halte ich für totalen Quatsch weil:
    1. Keine Firma gibt irgendwelche korrekten Informationen freiwillig an andere Firmen weiter, vor allem nicht auf einem derartig hart umkämpften Markt.
    2. Nimmt keine Firma freiwillig unüberprüfbare Informationen von einem Konkurrenten an und schenkt diesen sogar Glauben.
    3. Würden Firmen wie Yamaha und Tama die ja nicht gerade klein sind, wahrscheinlich einen oder gleich mehrere eigene Angestellte brauchen der den ganzen Tag nix anderes macht als eine Datenbank von Endorsementfragern zu pflegen... sehr unwahrscheinlich oder?


    Alles andere was zu promotion im entferntesten Sinne gehört wird im Band Promotion Tutorial hinlänglich beschrieben. Und dies wirklich klasse, wer sich an die dortigen Tipps hält und darüber hinaus gute Musik macht, der hat ganz schnell die Möglichkeit zu sponsoring und endorsement verträgen zu kommen.

    Ansonsten ist hier schon alles gesagt worden.
     
  19. Haben

    Haben Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    1.06.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.06   #19
    Gibs sonst noch gute tipps ???
     
  20. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 17.06.06   #20
    Wenn du mit einer Band nen gewissen Status erreicht hast, kannst du bei Herstellern von Musikprodukten jeglicher Art und auch Mode Firmen (vorwiegend jüngere Firmen) schriftliche Anfragen abschicken zusammen mit nem guten Demo oder nem guten Album bzw. EP und ner ausführlichen Beschreibung was deine Band so besonders macht. Dann könntest du ne Chance haben, allerdings glaube nicht das direkt das erste Briefding erfolg verspricht.

    Ansonsten Plakat- und Flyersponsering sollte eigentlich deutlich leichter zu bekommen sein. Einfach durch die Gegend laufen und in jedem beliebigen Laden anfragen. In erster Linie ist hier Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten wichtig. Für den Potentiellen Sponsor ist vor allem die Anzahl, die Qualität (farbig, dickeres Papier) und vor allem die Größe der eigenen Werbung wichtig und natürlich der Preis womit wir wieder bei Verhandlungsgeschick angekommen sind.
     
Die Seite wird geladen...