Wie dehnt ihr eure saiten?

von gainer, 27.03.06.

  1. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #1
    Hi
    Wollte mal wissen welche "teschniken" ihr habt um eure saiten zu dehnen (also wenn se grad neu drauf sind). Klar per Hand machen wohl die meisten aber mir sind dabei schon öfters saiten wieder gerissen^^ (besonders oft bei billigen hohen e saiten). Also wie macht ihrs?

    Ich hab jetzt einfach mal mein Metronom zwischen saiten und gitarre getan das spannt dann schön von alleine (is ja auch anstrengen die saiten die ganze zeit gedehnt zu halten bis sie fertig gedehnt sind).

    Könnte man nicht auch einfach die saiten ganz hoch stimmen das sie sich von alleine dehnen? (also ist ja bei normaler stimmung auch so aber wenn man jetz noch höher stimmen würde..) habs noch nicht ausprobiert^^
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 27.03.06   #2
    erst ein mal die saite kurzzeitig zwei ganztöne zu hoch stimmen, danach in normalstimmung einfach die finger unter die saite hängen und ein paar mal langsam nach oben ziehen... das reicht dann aber auch schon :D
     
  3. double

    double Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    8.12.06
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 27.03.06   #3
    wieso dehnt man saiten, ich mach sowas nie
     
  4. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 27.03.06   #4
    man dehnt sie, damit sie sofort die stimmung halten. ich mach dat aber auch eher weniger. ich nehm wenn die klampfe dat erste ma gestimmt wird die saite und zieh se für einige sekunden recht stark hoch. dann stimm ich einma komplett durch, mach das ganze nochma und fertich, dat reicht bei mri dann auch meistens
     
  5. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.03.06   #5
    also so direkt dehnen tu ich sie auch nie....


    ich stimm se richtig, spiel en paar riffs und en paar kurze licks mit bendings auf allen saiten... dann wieder stimmen, un dann mach ich ja eh die locks oben zu, un dann is ja eh nix mehr mit verstimmen oben an den gewinden...
     
  6. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 27.03.06   #6
    also ich nehm erstmal generell ein tuch zur hand damits nicht doll einschneidet.
    dann drücke ich mit der rechten hand die saiten zwischen den pu's runter damit der druck auschließlich auf die mechaniken am hals auswirkt. dann ziehe ich mit der linke hand die saiten
    joa...das ganze zwei mal mit allen saiten und a ruh is :D
     
  7. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 27.03.06   #7
    saiten dehnen?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!
     
  8. derbower

    derbower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.04
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 27.03.06   #8
    finger unter saite und ziehen. aber ned weit. würd sagen so 2-4 halbtöne..

    ich vergess aber meistens und irgendwie is trotzdem stabil.
     
  9. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 27.03.06   #9
    -->
    Ist vorallem bei Liveauftritten ratsam, wenn gerade vorher eine Saite gerissen ist und eine neue aufgezogen werden muss.

    Ich stimme meine übrigens immer zuerst mit den frischen Saiten auf E-Standard, spiele ein paar Riffs und Licks und stimme sie dann in die mir vertraute C#-Standard Stimmung :D




    greetz
    jazzz
     
  10. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 27.03.06   #10
    ja sorry, aber wenn ich neue saiten aufzieh stimmt alles, da is nix mit dehnen
     
  11. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 27.03.06   #11
    also ich zieh auch nur ein paar mal dran, stimme nach und fertig... hab auch noch nie gehört, dass man die ne zeitlang gedehnt halten muss.
     
  12. gainer

    gainer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #12
    grad is mir wieder ne seite gerissen beim dehnen... dabei war das ne ernie ball saite... :(

    zum glück war nur ein teil weg und ich hatte noch was oben eingewickelt also wiederverwendet :)
     
  13. GC

    GC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    24.02.08
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Köln / Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 27.03.06   #13
    Dehnen ist wichtig.

    Ich zieh grundsätzlich nach dem Grobstimmen drei bis viermal kräftig an jeder Saite. Dabei drück ich die Saite mit dem Finger im ersten Bund runter, damit sie an der Locking Nut nicht abknickt.
    Danach nochmal stimmen, Locking Nut festziehen, feinstimmen. Fertig. Dann ist nix mehr mit Nachstimmen. Nur noch Feinstimmen.
     
  14. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 27.03.06   #14
    ich zieh immer schön kräftig dran und dann wird das griffbrett rauf und runter gebendet...dann nochmal dran ziehen und stimmen!
    fertig!
     
  15. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 27.03.06   #15
    Stimmen, dran ziehen, stimmen, dran ziehen und irgendwann halten sie dann die Stimmung. :)
     
  16. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 27.03.06   #16
    keine billigen hohen e-Saiten aufziehen. :p
     
  17. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 28.03.06   #17
    Also ich vergewaltig einfach das Tremolo mit ein paar Divebombs, das reicht meistens.
    Wenn kein Tremolo vorhanden: Alle Saiten 3-4 mal ziehen, wie schon weiter oben beschrieben wurde.
     
  18. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    323
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 28.03.06   #18
    Ich fang meistens im 12. Bund mit dem dehnen an, und zwar folgendermaßen: Daumen der rechten Hand drückt die Saite aufs Griffbrett und die restlichen vier Finger ziehen die Saite ein paar mal federnd vom Griffbrett weg (dabei merkt man übrigens sehr gut, wie weit man gehen kann und wann es brenzlich werden könnte für die Saite).
    Danach rutsch ich mit der Hand ein paar Bünde runter und wiederhole das, bis ich das ganze dann über die ganze Saite verteilt ausgeführt habe.
    Nach dieser Prozedur verstimmt sich durch Bendings oder Vibrato-Einsatz nix mehr.
     
Die Seite wird geladen...

mapping