Wie doppelt man Gitarre richtig???

von QOTSA_Lover, 18.11.05.

  1. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 18.11.05   #1
    Kann mir mal jemand erklären, wie man gitarre richtig doppelt???

    Wie stellt man bei den einzelnen Spuren die Distortion richtig ein, dass es nicht zu viel wird???

    Und wieviel doppelt man überhaupt auf???

    Welche EQ Einstellungen sind empfehlenswert???
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
  3. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 18.11.05   #3
    Gitarren mehrere Male möglichst exakt einspielen und im Stereopanorama verteilen.

    Komm drauf an. Wenn du von vornerein weißt, dass du 5 Spuren nehmen willst, fang mit relativ wenig Gain/Drive an. Kommt auch immer drauf an, wie es am Ende klingen soll. Ausprobieren. Aber nicht vergessen: je mehr Spuren, um so mehr matscht es bei zu viel Gain!

    Kann man nicht pauschal sagen. Du kannst doppeln bis zum Umfallen, wenn du willst. Es gibt Songs, da reicht mir eine Spur links und eine Rechts. In anderen hab ich dann lieber auf jeder Seite 2 Spuren und in der Mitte eine... kommt halt immer darauf an, wie es im Endeffekt klingen soll. Farin Urlaub hats mal so gesagt, nur mal als Beispiel:
    "Zwei Gitarren sind besser als eine. Also sind 10 Gitarren besser als zwei!" ;) Der wehrte Herr benutzt beispielsweise auf seinen Alben an die 10 Gitarrenspuren.

    Auch wieder Geschmackssache. Ich mag beispielsweise weich klingende Gitarren mit sanften Mitten. Aber vielleicht hast du es gern sägend ;) allgemein kann ich sagen, dass es hier ganz gute Richtwerte gibt:
    http://www.bws-tonstudio.ch/equalizer.htm#E-Gitarre
    Aber man sollte den Gitarrensound so eingestellt haben, dass er schon ohne nachträgliches Equalizing (in deinen Ohren) gut klingt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping