Wie findet ihr den Song und unsere Sängerin?

von tweippert, 01.05.06.

  1. tweippert

    tweippert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 01.05.06   #1
  2. tweippert

    tweippert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 03.05.06   #2
    Na? Habt Ihr alle keine Meinung??? ;)
    Nö mal im Ernst, schreibt ruhig was Ihr denkt! Ist der Sound so einigermaßen o.k.?:confused:
    Wie findet Ihr den Song? Kommt schon!!!
     
  3. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 07.05.06   #3
    Ich find zeimlich geil. Klingt alles etwas dreckig, aber das passt so! Die Sängerin könnte vielleicht noch etwas runder singen aber vom Prinzip her passt das alles sehr gut zusammen!
     
  4. PopeOnDope

    PopeOnDope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 07.05.06   #4
    fuer n first take gut! geht in die richtige richtung denke ich.

    saengerin is ausbaufaehig. stimme passt zur mucke, koennte aber etwas "runder" singen..
     
  5. Forrest

    Forrest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    28.05.07
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.06   #5
    Hallo tweippert!
    - Ist euer Gitarrist schüchtern? Er hält sich zu sehr zurück, will sagen, da könnte mehr kommen. Zu den Strophen hat er nicht mehr beizutragen? Es fehlt an Fülle / Teppich / an einem Keyboarder? Also irgendwie klingt's ein bisschen leer.
    - Dafür dass der Bass in den Strophen so alleine neben dem Schlagzeug rackern muss stört dieses laute Picking. Auch wenn es ein first take ist kann ich mir den tatsächlichen Sound vorstellen und der scheint etwas unausgeglichen zu sein. Diese hohen Töne beim Anzupfen haben einen zu hohen Anteil.
    - Zum "In-time-spielen": Der Schlagzeuger hält den Takt und ist "in-time". Der Bassist hält's nicht so genau mit dem Timing, ich finde manche Töne sind ein Quäntchen zu spät. Das nimmt einem Stück den Biss und verleiht ihm eine Art Tolpatschigkeit.
    - Die Sängerin hat ein gutes Potential, das kann sich noch entwickeln - ist noch nicht lange Sängerin, hab ich recht? Ich unterstelle mangelndes Selbstvertrauen, oder sie identifiziert sich nicht sehr mit der Musik. An manchen Stellen klingt es unnatürlich oder mit einem anderen Wort "gekünstelt", was dem Zuhörer suggeriert: "das ist nicht authentisch". Nicht wirklich von der Seele gesungen. Manchmal kann das aber auch einfach daran liegen, dass das Stück nicht in der für sie richtigen Tonlage stattfindet. Was ich aber bei diesem Hörbeispiel nicht denke.
    - Der Gesang soundmäßig irgendwie zu trocken, könnte mir vorstellen dass ihr da mit einer Brise mehr Echo-Effekt experimentieren solltet.

    Gruß
    Forrest
    P.S.: Wie gesagt, betrachte den Kommentar als sehr persönlich-subjektive Empfindung eines Zuhörers, nicht mehr und nicht weniger. Ich hoffe dass ich es so formulieren konnte, dass niemand beleidigt sein muss ;)
     
Die Seite wird geladen...