Wie findet ihr diesen "MIX" ?

von Vendo, 14.02.07.

  1. Vendo

    Vendo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 14.02.07   #1
    Hallo!

    Hab hier mal ne kleine Aufnahme. Wie folgt aufgenommen: Sansamp > Emu 1212m > Cubase > Guitar Rig 2 Boxensimulator

    Dann noch mal bischen MIt EQ und Compressor rummgespielt, gedoppelt, stereo gemacht und das wars. Hab leider net so den Durchblick beim Mastern :-D ! Will aber mal eure Meinung dazu hören bzw. verbesserungsvorschläge.
    Verzeit mir evt. unsauberes spielen :-D .. war eben mal schnell was aufgenommen.

    www2.TurboShare.de - riff_.mp3
     
  2. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 14.02.07   #2
    Nabend Vendo

    Die Gitarre baut nicht grad eine "Wand" auf. So, das muss aber noch kein Problem sein, denn es hängt immer damit zusammen, was damit noch gemacht wird, sprich, welche Instrumente noch zu dem "MIX" dazu kommen, damit daraus erstmal ein richitger Mix werden kann.
    Ich kann mir vorstellen, dass die Gitarre recht gut in einem Mix klingen wird, da sie nicht irgendwie auf Bass und "fettheit" :D getrimmt ist, sondern sich vornehmelich da abspielt, wo die Gitarre hingehört: In den Mitten.
    Sollte eher ein "Gitarrenwandsound" gefargt sein, dann sollte vielleicht ein wenig mehr Bass dazu, dann nach belieben die einzelnen Spuren im Panorama verteilen und ein wenig zu einem V EQen, die eine Seite mehr mitten, weniger Bass und Höhen, die andere anders herum. Das hängt aber vom Sound-Geschmack ab. Doppeln ist immer gut, solange auch bei vielen Spuren gut getimt und "tight" gespielt wird. Ansonsten wird es undurchsichtig und fängt (vor allem) bei stärkerem bass an zu matschen.

    So, das wären erstmal meine Tips dazu.
    Wie gesagt, der Grundstein für einen guten SOund und damit auch einen guten Mix wird beim spielen gelegt, vor allem beim doppeln!!!!

    MfG Badga
     
  3. Vendo

    Vendo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 14.02.07   #3
    Hm. Also beim doppeln hab ich einfach die Spur kopiert :D
     
  4. Vendo

    Vendo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 14.02.07   #4
    Datei 4 mal runtergeladen aber nur 1 Komment? Bitte jungs..wozu seit ladet ihr euch das Ding wenn ihrs net kommentiert?
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 14.02.07   #5
    Das hat mit Doppeln aber leider nix zu tun...du verdoppelst so lediglich die Amplitude des Signals = es wird lauter.

    Doppeln heißt aber, dass die klitzekleinen, unvermeidbaren (Mensch bleibt Mensch) Unterschiede der Spuren den Effekt machen.

    PS: Kommentieren...naja, ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich jetzt bei einer einzelnen Gitarrenspur kommentieren soll ;)
    Ich würde vmtl. noch kräftig "drübergehen" beim Mixen, je nachdem in welche Richtung es gehen soll. So klingt die Gitarre recht "dreckig". Kann passend sein, muss es aber nicht.
     
  6. Vendo

    Vendo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 14.02.07   #6
    Danke für für den Tipp...da amch ich mich mal ran..

    was meinste genau mit "drübergehn" ?
     
  7. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 15.02.07   #7
    Naja, eben den ganzen Bearbeitungsprozess...Dynamikbearbeitung, EQ, evtl. Raumanteil....eben im jeweiligen Kontext des Arrangements.
     
  8. Vendo

    Vendo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 15.02.07   #8
    Hier ne neue aufnahme..diesmal richtig gedoppelt.. www2.TurboShare.de - test2.mp3

    Da ist später aber n kleiner fehler drinne..macht aber nichts..
     
  9. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 15.02.07   #9
    Du merkst sicher selbst, dass das schon um einiges voluminöser klingt. Nur wie gesagt, was man damit macht, hängt einfach vom Arrangement ab.
    So finde ich den Sound persönlich nicht schlecht, jemand anderes wird das vielleicht (wahrscheinlich) anders sehen.
    Allerdins ist es am Ende nicht ganz synchron (haste ja selbst gemerkt) aber um zu verdeutlichen, was doppeln wirklich ist, und was es bringt, hat es dir sicher was genützt.
    Nur was du jetzt wirkich bezwecken wolltest ist mir immer noch nicht wirklich klar ^^

    MfG Badga
     
Die Seite wird geladen...

mapping