Wie Fryette Power Station mit Combo-Gitarrenverstärker verbinden?

  • Ersteller UK Prog 1970
  • Erstellt am
UK Prog 1970
UK Prog 1970
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
11.02.13
Beiträge
323
Kekse
3.887
Ort
Steiermark
Ich möchte mir eine Fryette Power Station PS2 in naher Zukunft zulegen, mir ist aber nicht ganz klar wie ich meine beiden Amps (Fender Blues Junior u. Fender 57 Custom Champ) damit verbinde, weil beide Amps ja keinen "Speaker Out" haben.

Normalerweise geht man beim Gitarrenamp bei "Speaker Out" raus und beim Fryette in "Amp In" hinein um dann beim Fryette bei "Speaker Out" wieder herauszugehen und anschließend mit dem Cabinet verbindet.

Nun meine Frage: Kann ich zB. beim Blues Junior das Kabel im Gehäuse, das vom eingebauten Lautsprecher mit Klinke zum Verstärker führt abstecken um von dort ein Klinkenkabel zur Fryette Power Station ("Amp In") zu führen um anschließend mit einer Klinkenkabelverlängerung (male/female) wie dieser (https://www.tubeampdoctor.com/lautsprecher-verlaengerungskabel-1-2m) beim Fryette bei "Speaker Out" rauszugehen und das Klinkenkabel das vom Lautsprecher wegführt mit dem "Female"-Anschluss dieser Klinkenkabelverlängerung zu verbinden?

Und ist es egal ob man Lautsprecherkabel mit Klinke oder ein Gitarrenkabel mit Klinke verwendet?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!!!

combo-fryette-skizze.jpg
 
Eigenschaft
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
6.549
Kekse
38.228
Ort
Ruhrgebiet
Wie Du es gezeichnet hast ist es richtig und Du solltest ein Lautsprecherkabel verwenden da im Instrumentenkabel die Querschnitte der Leitungen zu klein sind.

.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
UK Prog 1970
UK Prog 1970
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
11.02.13
Beiträge
323
Kekse
3.887
Ort
Steiermark
@Bassturmator --- Danke!

@Dr Dulle --- Ich meine damit, dass es bei den beiden Amps auf der Rückseite keine Buchse namens "Speaker Out" gibt.
 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.823
Kekse
18.113
Ort
Berlin Wedding
Das ist mir klar aber warum ? Die ist doch neben dem Netzkabel ....

image.jpg


und hier

e67624d2-e495-447e-8761-d04908291e92-jpeg.608487
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
UK Prog 1970
UK Prog 1970
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
11.02.13
Beiträge
323
Kekse
3.887
Ort
Steiermark
Dr. Dulle danke für die Fotos, ich bin absolut kein Experte, leider total grün hinter den Ohren :) was Fragen zur Technik und Elektrik betrifft, aber das war ja meine Frage, ob ich die Klinke im Gehäuse (wie auf deinen Fotos ersichtlich) rausnehmen kann und ein Lautsprecher-Verbindungskabel zur Fryette Power-Station geben kann. Wenn ich das richtig verstanden habe sind die beiden Buchsen im Gehäuse also "Speaker Out" Buchsen!?
 
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
5.512
Kekse
23.482
Ort
Karlsruhe
Besorge dir das hier, das Kabel des Amps ist sonst zu kurz:
https://www.amazon.de/gp/product/B0002E52S4/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o02_s00?ie=UTF8&th=1
Das steckst du in deinem abgezogenen Speakerkabel vom Amp und gehst damit mit einem normalen Speakerkabel zur PS2. Dann zurück mit normalen Speakerkabel zur Klinkenbüchse des Verstärkers.

Auf der Verpackung der Kupplung steht zwar "nicht für Boxenkabel verwenden" aber sofern du da nicht mit hunderte Watt durchgehst, wird das kein Problem sein. Ich verwende die Kupplung an meinem Fender Vibro Champ.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
UK Prog 1970
UK Prog 1970
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
11.02.13
Beiträge
323
Kekse
3.887
Ort
Steiermark
@HD600

Danke für die Erklärung! Einen Adapter habe ich anfänglich auch in Betracht gezogen, aber ein Lautsprecherklinkenkabel mit Male/Female Anschluss kommt in Summe wohl günstiger, da ich ja noch kein Lautsprechekabel habe das ja zusätzlich zum Adapter benötigt wird.

Dieses hier habe ich gefunden: https://www.tubeampdoctor.com/lautsprecher-verlaengerungskabel-1-2m
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
5.512
Kekse
23.482
Ort
Karlsruhe
Geht natürlich auch, als ich neulich gesucht habe, habe ich sowas nicht gefunden
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
dubbel
dubbel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
13.07.13
Beiträge
5.615
Kekse
14.737
Das ist mir klar aber warum ? Die ist doch neben dem Netzkabel ....
genau.

https://www.fmicassets.com/Damroot/Original/10001/2231500_gamp_manual.pdf
https://www.fmicassets.com/Damroot/Original/10001/57_Custom_Champ_Owners_Manual_A_MULTI_8160500.pdf

Bildschirmfoto 2021-10-27 um 11.45.00.pngBildschirmfoto 2021-10-27 um 11.44.16.png


Wenn ich das richtig verstanden habe sind die beiden Buchsen im Gehäuse also "Speaker Out" Buchsen!?
nein, nur die markierte. die andere Buchse ist für den Fat Switch.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
5.512
Kekse
23.482
Ort
Karlsruhe
hier viel günstiger
Saugünstig aber auch genug abgeschirmt für Speakerkabel? Einstreuungen sind da schon möglich.

Noch eine Preisfrage für jeden Laien der sein Amp auch mal aufschrauben möchte (hier zwar nicht nötig aber man weiß ja nie): Welche der oben abgebildeten Teile von inneren des 57er Champ können lebensgefährlich sein, auch bei abgezogenen Netzstecker?
 
UK Prog 1970
UK Prog 1970
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
11.02.13
Beiträge
323
Kekse
3.887
Ort
Steiermark
Ich nehme an, das sind die Kondensatoren....wie lange brauchen die eigentlich bis sie sich entladen?

Ein Bekannter von mir der früher selbst Röhrenverstärker gebaut hatte, hat mich diesbezüglich immer gewarnt! Eine kleine Unachtsamkeit kann dann dramatische Folgen haben!
 
Zuletzt bearbeitet:
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
5.512
Kekse
23.482
Ort
Karlsruhe
wie lange brauchen die eigentlich bis sie sich entladen?
Volume am Amp voll aufreißen und beherzt in die Saiten hauen und dabei den Amp ausschalten. So sind sie dann entladen aber ich traue trotzdem dem ganzen nicht... :D
Ich nehme an, das sind die Kondensatoren....
Annehmen ist nicht wissen aber so geht es mir auch dabei. Auf dem Bild sind das dann welche genau? Die oberen größeren in Blau, Schwarz und Grau? (Diese Frage ist eher an die Elektronikprofis gestellt mit der Bitte um Bestätigung!)
 
UK Prog 1970
UK Prog 1970
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.21
Registriert
11.02.13
Beiträge
323
Kekse
3.887
Ort
Steiermark
Da lass ich die Profis vor, ich greif da ohnehin nicht rein ;)
 
SlowGin
SlowGin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
06.08.10
Beiträge
792
Kekse
7.344
Ort
NRW
Sicher nicht die eleganteste Lösung, funktionert aber.
Bei meinem Combo sieht das jetzt so aus:
 

Anhänge

  • 5356BCE7-8A37-4756-BF5A-40971568F8B0.jpeg
    5356BCE7-8A37-4756-BF5A-40971568F8B0.jpeg
    103,8 KB · Aufrufe: 37
  • F3CD14A1-18E3-45C6-818B-20D0EFF5FF0F.jpeg
    F3CD14A1-18E3-45C6-818B-20D0EFF5FF0F.jpeg
    195,3 KB · Aufrufe: 40
  • 79D1AD72-13AC-46C2-B890-24C6229F7A87.jpeg
    79D1AD72-13AC-46C2-B890-24C6229F7A87.jpeg
    199,9 KB · Aufrufe: 39
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben