wie gebe ich das geld sinnvoll aus

von pianoman, 14.09.03.

  1. pianoman

    pianoman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    16.09.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.03   #1
    Hallo,
    ich spiele seit Jahren Klavier und wurde jetzt von einer Band gefragt, ob ich bei ihnen Keyboarder werden möchte. Sie spielen eigene Sachen und covern Dream Theater. Nun meinen Fragen: Ich habe 1500 max. 1800 Euro und habe keine Ahnung, was ich alles brauche. Ist ein Masterkeyboard und Racks eine Lösung (Fatar 1100, Motif rack oder Kurzweil) oder lieber versuchen einen Motif oder Kawai Mp9500 oder Roland RD700? Auf alle Fälle brauche ich 88 Tasten. Kann man irgendwo Testberichte lesen? Ich danke schon mal im voraus für die Antworten.
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 14.09.03   #2
    Das ist ne echt gute Frage.
    Im Prinzip bist du mit Masterkeyboard und Rack gut bedient. Kannst prima erweitern und nimmt nicht soviel Platz weg.

    Andererseit kommt dir das Kawai spielerisch wahrscheinlich entgegen, weil du ja vom Klavier kommst. Da kannst du aber auch dein Rack dran machen. Wird nur teuer.

    Du dürftest aber auch mit einem großen Kurzweil, Motif oder Triton auskommen. Mehr braucht es in den meisten fällen wirklich nicht.

    Ist auch irgendwie geschmackssache. Ich hab lieber mehr Keyboards auf der Bühne. Sieht finde ich besser aus und ... geschmack eben.

    mfG
    Thorsten
     
  3. pianoman

    pianoman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    16.09.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.03   #3
    Hallo Torsten,
    danke für Deine schnelle Antwort. Inzwischen bin ich mir wegen dem Masterkeyboard und dem Rack schon nicht mehr so sicher, weil ich heute in einem Laden war und der Typ dort meinte, daß diese mischung nur im Studio aber nicht auf der Bühne funktioniert. Nun weiß ich auch nicht. Was würdest Du Dir denn kaufen, wenn Du an meiner Stelle wärst, mit den Daten von oben. as ist eigentlich ein Aktivmonitor? Brauche ich sowas auch?
    Ich danke schon mal wieder vorab für die Antworten.
    Schönen Tag noch,
    Riccardo
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 15.09.03   #4
    Das es nur im studio geht, ist schonmal Unsinn. Ich kenne viele, die so auf der Bühne arbeiten. Will ich ja auch mal.
    An deiner Stelle, würde ich mir den Motif 8 oder S90 von Yamaha holen. Ist nicht billig, aber damit kommst du in der Band ohne Probleme hin.
    Oder Triton, das aber deutlich teurer ist.

    Ne Aktivbox oder einen Verstärker brauchst du auch. Musst ja irgendwo den Sound rausbekommen :-)
    mfG
     
  5. pianoman

    pianoman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    16.09.03
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.03   #5
    Hallo Torsten,
    danke für die Antwort.
    Was hälst Du persönlich von der Variante mit dem Fatar und dem Motif-Rack?
    Welche Firma baut denn günstige aktive Monitore? Welche Eckdaten empfielst Du mir?
    Ist der S90 nicht im Grunde ein Motif?
    Viele Grüße,
    Riccardo
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 16.09.03   #6
    Die idee ist schon gut. Ich weiß nicht wie die Fatars sind. Das Motif Rack ist shcon sehr gut.

    Ne, n S90 ist nicht ganz Motif :-) Soundtechnisch gibts unterschiede. Denke aberm das macht sich weder bei dem einen noch bei dem anderen negativ bemerkbar.

    Bei den Aktivmoni kommt es drauf an, wieviel Geld du ausgeben willst.

    Schick mal ne Nachricht an den Paul. Hat den Nick www.lsv-hamburg.de
    hier. Der kennt sich mit sowas aus.
    Also einfacvh Persönliche nachricht und netten Gruß :-)

    mfG
     
  7. danielw

    danielw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    184
    Erstellt: 16.09.03   #7
    Zum S-90: Mehrere Soundbänke sind völlig identisch mit denen des Motif und auch voll kompatibel. Auch die Tastatur des S-90 ist identisch mit der des Motif 88. Der S-90 hat ein zusätzliches Grand-Piano-Sample an Bord, der Motif hingegen einen Sequenzer und eine Sampling-Einheit. Sonst gibt's eigentlich keine Unterschiede (außer im Preis :D ).
    Gruß
     
  8. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 16.09.03   #8
    Auch ich kann dir einen S90 oder Motif 8 uneingeschränkt empfehlen. Ich bin zwar Korg Fan, finde aber dass die 88er Triton Modelle viel zu teuer sind. Die Tastatur der Yamahas ist meiner Meinung nach auch ein Stück besser.
     
  9. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 16.09.03   #9
    Hab noch mal geschaut.
    Die Doepfer Masterkeyboards sollen auch gut sein. Gleiche Klaviatur, wie die Fatar, wenn ich das nicht falsch verstanden habe aber nicht so ein plastik teil.
    mfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping