Wie gut ist die Ibanez RG-2550-Z-GW?

von Babblfish, 18.08.08.

  1. Babblfish

    Babblfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.08
    Zuletzt hier:
    2.09.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.08   #1
    Hi ho, hab bis jetzt noch mit einer Anfängergitarre mein Werk verichtet und hab das gefühl das sie nicht mehr reicht, Live ist sie eins A, aber bei Aufnahmen hört man es einfach raus das sie scheiße ist. Sie wabbelt bei den leisen Teilen. Hab so eine billig Jonson Anfängere-Gitarre.

    So, hab mir mal was angeschaut und wollt mal Fragen ob jemand mit dem Ding auskennt, technisch und qualitati gesehen?

    Einsatzgebiet: Harte Powerarcode like System of a Down / Nirvana / Disturbed ,,, so in die Richtung sollst bissle klingen.

    Das würde meine Wahl sein : Ibanez RG-2550 Z GW
    [​IMG]
    Leider hab ich noch nicht das Geld dazu und werde vieleicht meine alte runderneuern, neue Seiten neue Humbucker, aber nicht mehr, welche würdet ihr mir Empfehlen ?
    Hier mal das was ich gsen hab: http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...rk-Hammett-black-Humbucker/art-GIT0001612-001

    hoffe ihr könnt mir gute Tipps geben :)

    Dankschön!!
     
  2. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 18.08.08   #2
    Warum müssen es nur immer EMGs sein.:rolleyes: Also ich denke deine alte Gitarre runzuerneuern ist sicherlich nicht die richtige Wahl. Wenn dann solltest du dir jetzt was richtiges kaufen. Ich hab den "Vorgänger" der RG2550, noch die mit dem Edge Tremolo, nicht mit dem ZR, aber qualitativ ist die Gitarre prima. Ich denke qualitativ sollten sich die Systeme nicht viel tun. Meins verstimmt sich jedenfalls nach einem Einstellmarathon gar nicht mehr und ich stimme mal jeden Monat...und soundtechnisch ist sie sehr vielseitigt. Klingt etwas drahtiger als z.B. eine Les Paul und ist meiner Meinung auch mit den Stock PUs sehr für härtere Sachen geegnet, die Frage ist nur, wie es mit Droptunings aussieht, denn die spiel ich nicht!
    Ansonsten ist die echt zu empfehlen. Die Frage ist nur auch, ob du nicht vllt mit weniger auskommen würdest? Mit der Prestige Reihe von Ibanez kann man eigentlich nichts falsch machen, wenn einem die Gitarren liegen, denn Ibanez hat ja ziemlich dünne Hälse. ums anspielen würdest du eh nicht drum rumkommen ;)
     
  3. Babblfish

    Babblfish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.08
    Zuletzt hier:
    2.09.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.08   #3
    Ja, denk ich mir auch. Ich könnte noch einen Zwischenschritt machen so bei der 400-500€ Klasse aber wozu? Grins, weis jetzt nicht was du mit emgs meint aber , es gibt ja auch noch fettere Gitarren, wobei ich nicht verstehe wieso man 5000€ für sowas ausgiebt, damit kann ich mir ein Auto kaufen. :)

    Die sieht gut aus und hoffentlich spielt sie sich auch geil. Bis jetzt hab ich nicht geschafft sie anzutesten. Fehlt ja auch das nötige kleingeld bis jetzt :)
     
  4. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    323
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 19.08.08   #4
    Ich kann diese Gitarre nur wärmstens empfehlen. Sie ist wirklich ein absoluter Traum! Ich hab sie seit Juni und hab bis jetzt noch NICHTS gefunden, was ich an ihr bemängeln könnte. Ich wüsste auch ehrlich gesagt nicht, was an teuereren Gitarren noch besser gemacht werden könnte. Also von mir gibts eine 100%ige Kaufempfehlung. Trotzdem würde ich sie an deiner Stelle vorher mal anspielen, damit du weißt, ob du damit überhaupt klar kommst und ob dir der Klang gefällt. Schließlich kann das, was ich toll finde, für dich der letzte Husten sein.
     
  5. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 19.08.08   #5
    Ich versteh den EMG Wahn auch nicht, finde die Pickups echt mies und kalt, da ist jeder D-Activator besser, aber naja Image ist Image und das scheint bei EMG zu stimmen...

    Die Gitarre ist auf jeden Fall empfehlenswert, das ZR System funzt IMHO gut.
     
  6. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 19.08.08   #6
    Jajajajaja du findest sind kalt und mies ich wette ich finde genau so viele Leute die das über die Activator Pickups sagen :D
     
  7. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 20.08.08   #7
    Ich schließ mich da Tank aber an :p
    Hab das "neue" Trem noch nicht mit Hebel gespielt, aber das ist ja schön, dass es gut ist. Also die Gitarre kann ich nur auch empfehlen, nur Testen muss unbedingt sein!
    Hab jetzt vor 2 Tagen neue Saiten aufgezogen und heute Probe gehabt - ein Traum. Das Sustain wurde vieeeel länger und die gitarre hatte wieder eine brillanz und DIfferenziertheit. echt super :)
    Ich spiel sie gerne und die ist verdammt vielseitig :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping