wie kam es zur heutigen notationsform?

von zuzuk, 12.11.06.

  1. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 12.11.06   #1
    vielleicht ist es hier besser aufgehoben. ich möchte wissen wie und ab wann es zur heute üblichen notationsform kam, am besten ne ausführliche quelle hab da nicht viel gefunden, außer dem wiki eintrag, der zwar viel von den vorgängern schreibt, aber nicht genau wie es dann zur heutigen form kam. vllt kann mir wer helfen.
     
  2. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 14.11.06   #2
    Die heutige Form gibt es nicht, weil es unterschiedliche heutzutage übliche Notationsformen gibt. Notenschrift ist immer ein regional, zeitlich und musikalisch-gesellschaftlich begrenzter Konsens.

    In der historischen Musikwissenschaft dürfte dieses das Standardwerk sein:
    Die Notation der polyphonen Musik 900 - 1600 von Willi Apel, für deine Zwecke vermutlich besser geeignet ist aber der MGG-Prisma-Band "Notation" von Andreas Jaschinski (Hrsg.).

    Ein paar interessante Online-Quellen gibt es noch, aber die sind natürlich nicht umfassend und systematisch wie die Bücher:
    http://www.8ung.at/hansjoergbrugger/notationsgeschichte.html
    http://wwwalt.uni-wuerzburg.de/musikwissenschaft/muwi/material/mat_01.pdf
    http://www.carolinaclassical.com/medieval.pdf
    http://hosting.zkm.de/ICD/notenschrift

    Harald
     
Die Seite wird geladen...