Wie kann man möglichst einfach Offbeat Akkorde erstellen ?

von Bird Man, 27.11.05.

  1. Bird Man

    Bird Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.05   #1
    Hallo.

    Ich möchte gerne mal für ein paar Reggae Songs die passenden Offbeat Akkorde haben.
    Ich hoffe man versteht , was ich meine :D Hab mit Gitarre net so viel am Hut.

    Hat jemand vllt. nen LInk zu einer Liste mit diesen Akkorden, oder kann mir jemand sagen,wie ich diese schnell und einfach bilden kann bzw. ob man sie wie normale Dur und Moll Akkorde bilden kann :rolleyes:

    Wäre dankbar für Hilfe
     
  2. Bart McCool

    Bart McCool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.04
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 27.11.05   #2
    Soweit ich weiß bedeutet Offbeat nur, das Du die Akkorde auf den ungeraden Zählzeiten spielst.
    Beim Reggae kannst Du sehr gut Barre Akkorde verwenden (sowohl Moll, als auch Dur und vereinzelt auch deren Erweiterungen).
     
  3. Darkninja

    Darkninja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    509
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 27.11.05   #3
    Ich finde persönlich ,dass Xmoll7 akkorde ganz gut klingen(beim reggea).
    Offbeats: Wenn man immer auf die +zählzeiten anschlägt (1+2+3+4+)
    Wird beim ska häufig verwendet.
    Beim reggeá schlägt man auf die 2 und auf die 4 an.
     
  4. Bird Man

    Bird Man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.05   #4
    Ja war leider ein wenig dumm ausgedrückt :o:o.

    Normalerweise werden diese Barree Griffe doch nur auf den 3 hohen Saiten gespielt oder ? :confused:
     
  5. M?tze

    M?tze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 27.11.05   #5
    Nein, Barré bedeutet, dass ein Finger alle Saiten herunterdrückt, meist der Zeigefinger, um Akkorde in der Lage spielen zu können.

    Was du meinst, sind Powerchords. (Die werden üblicherweise auf den tiefen Saiten gespielt, die, wenn man eine Gitarre aus der Zuschauerperspektive betrachtet, oben liegen, deshalb aber lange nicht "hoch" sind.)
     
  6. wambo

    wambo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Kiel (noch höher im Norden als vorher)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 28.11.05   #6
    ich glaube was er meinte ist, dass man zwar einen barré-akkord greift, dann aber nur die g, h und e seite anschlägt.
     
  7. Darkninja

    Darkninja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    509
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 28.11.05   #7
    Du kannst auch die 3 untersten saiten barre greifen,das klingt dann aber halt "funkig".
    Aber barre ist immer einen finger über alle sechs saiten.
    Man kann natürlich auch nur über 5 saiten einen barre machen z.b. H-moll7/E
    Also beim h-moll sieben die oberste saite(E) leer spielen,das is dann glaub ich ein slah chord.
     
  8. Bird Man

    Bird Man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.05   #8
    Richtig so meinte ich das. :great:
     
  9. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 29.11.05   #9
    so typisch verwendete akkorde sind: dm, am, em... und allgemein natürlich was sich gut anhört...

    raggae-beat, der mir sehr gut gefällt: 1 pause, 2 upstroke, 3 deadnote, 4 upstroke. auf die 2. zählzeit kann man auch 2 schläge packen, hört sich als akzent echt gut an...
     
  10. Bird Man

    Bird Man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #10
    Also einfach nen Mollakkord auf den jeweiligen Grundton formen ? :rolleyes::)
     
  11. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 29.11.05   #11
    als grundgerüst ja, aber wie gesagt, spielereien sind gerne gehört....
     
Die Seite wird geladen...

mapping