Wie klang Musik in der Antike? - Bahnbrechende Entdeckung in der Musikarchäologie

Bernnt
Bernnt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
03.02.17
Beiträge
2.408
Kekse
9.735
Von Ausgrabungen kennt man alte Instrumente - vor allem aus Ägypten. Vor einiger Zeit wurden antike Papyrii im Louvre neu gesichtet. Darunter ist wohl ein Papyrus mit antiken Noten aus Griechenland. Aber wie klang die Musik, von der man nur weiß, dass es sie gab? Eine Arte-Doku nimmt uns mit auf diese spannende Entdeckungsreise:

 
  • Interessant
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Bernnt
Bernnt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
03.02.17
Beiträge
2.408
Kekse
9.735
Freut mich, dass euch der Beitrag gefällt. Mein Wissen diesbezüglich war älteren Datums und ist offensichtlich seit 20 Jahren veraltet (ja, man wird älter). Ich kannte alte Instrumentenfragmente aus der Antike und habe gelernt, dass man in den Tempeln und Theatern Musik gemacht hat. Die in dem Beitrag angesprochenen Papyrii waren mir neu, auch kannte ich die Tabelle mit den antiken Notensymbolen nicht. Und ich wusste nicht, dass die Archäologie noch einmal ordentlich zugelegt hat und dass Werkstoffwissenschaftler und Musikarchäologen versuchen, die Instrumente nachzubauen und die richtigen Tonhöhen rauszufinden. Absolut klasse, was geht, wenn klassisches Wissen, Papyrologie, Musikarchäologie und Ingenieurwissenschaften zusammen arbeiten.

Wenn jemand mehr über die Rekonstruktion antiker Musik und der Instrumente weiß oder auch Internettreffer zur weiteren Recherche hat, bitte her damit. Ich bin ganz heiß auf dieses Thema.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben