Wie könnte ich welche E-Gitarre wo am bessten einsetzen und warum

von Saphrax, 11.03.06.

  1. Saphrax

    Saphrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.06   #1
    Hu,

    ich habe "eine" Frage^^
    Im Prinzip ist es so, dass ich eine Gitarre suche und auch anfangen wollte. Ich will jetzt nicht stur wissen, welche Gitarre sich für Metal eignet. Ich wollt n bissl mehr Hintergrund haben, da ich das Thema ernst nehme. Ich hab auch mal das Horum hier etwas durchforstet und bei google etwas...naja..gegoogled ( :screwy: ). Nur haben sich bei mir n paar fragen aufgeworfen, die ich nicht beantworten konnte. So zum Beispiel der Unterschied der einzelnen E-Gitarren. Bass- HeavyMetal- und Normal E-Gitarren. Ich konnte immer nur lesen "LP gab es seit dann und dann" und blah..toll^^. Jedenfalls dachte ich, könnte ich hier dann mal eine kleine Zusammenfassung bekommen. Jedoch nur zwischen den wichtigsten Typen und was genau diese Auszeichnen, wie z.B. eine HeavyMetal Gitarre (Weiss nur, dass die HeavyMetal Gitarren viel teurer sind^^). Nun ist die Sache, dass ich nicht exakt einordnen kann, welchen Stil sie spielen soll. Auf der einen Seite soll sie hohe Töne spielen können und auf der anderen Seite auch mal etwas tieferes. Auf der folgenden Seite ist z.B. erwas, was ich mir vorstellen könnte, zu spielen ( klickst du hier ). Dann z.B. einige Sachen von System of a Down und Nightwish, falls einem die Sachen etwas sagen. Ist das alles überhaupt mit einer Gitarre machbar, oder brauch ich da für einige Sachen schon eine Bassgitarre und wie hoch könnte ich mit einer Bassgitarre spielen? Würde da nur so'n dumpfes Brummen immer rauskommen, oder wie darf ich mir das Vorstellen? :>
    Und wie tief können die "normalen(?)" E-Gitarren gehen? Könnte man da trotzdem das Model Pac122 (oder so ähnlich^^) nehmen?
    Dann noch eine Sache..es wurde empfohlen, Sets für 99€ bei Aldi nicht zu kaufen. Woran liegt denn da genau das Prob und woran erkenn ich, dass es nicht wirklich mal um ein gutes angebot handelt? Conrad hat z.B. so ein angebot ( klickst du wieder hier )
    Eine kleinigkeit noch. Wenn ich das Geld für ne Gitarre und Verstärker (bitte net mehr, als 350€) zusammenhabe, könnte ich vorerst net n Lehrer mir zulegen. Ist es nun Schlimm, wenn ich die ersten Trainingsübungen mir von paar Kumpels zeigen lassen würde, die mit sowas spielen können, oder wenn ich mir einige Sachen selbst versuche beizubringen? Ja, ich bin ein Neuling :>


    Würde mich über ein paar professionelle Tipps und bemerkungen freuen.

    lg Saphrax
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.03.06   #2
    Hallo Saphrax.

    erstmal willkommen im Forum... als naechstes schon meine Bitte: wir haben Threadtitel, damit man vor dem hineinschauen schon weiss was einem in den Thread erwartet.

    Fuer den Threadersteller bringt das den Vorteil, das in erster Linie die hineinschauen werden, die etwas zu dem Thema zu sagen haben.

    Schicke mir bitte einen neuen und aussagekraeftigen Titel und dein Thread wird wieder eroeffnet. Danke.
     
  3. Sixpounder7321

    Sixpounder7321 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 12.03.06   #3
    kauf dir bloss keine Hofer Gitarre unbd auf gar kein fall eine Conrad, wenn dan kauf dir n Set von Ibanez, oder wie ich eins gehabt hab von Yamaha, kans sogar in der Quelle bestellen:D

    also das mit den Heavy Metal Gitarren, so wirklich gibts das nicht, den es kommt auf die Verstärker einstellung an, du kannst ebenso mit einer LP(Les PAul) Heavy Metal spielen wie Zakk Wylde oder was sanftes wie Bob Marley.

    BAss-Gitarren ist eigentlich nur der Fachmänische ausdruck für den Bass, wenn du BAss spielen wilst wirst du schnellere Erfolge haben wie ein Gitarrist, jedoch nicht so einen coolen sound hinbekommen, kannst keine coolen Solis spielen und man kann dich eigentlich ziemlich ift überhören in der BAnd

    Wegen dem Unterricht wen du am anfang nicht gleich Unterricht hast ist egal, wenn du dich erst mit der Gitarre vertraut machst und mit Freunden übst ist toll, kannst später eh noch Gitarren Unterricht nehmen

    Also, kauf dirn set von Ibanez oder Yamaha oder Fenda, oder geh in den Musikgeschäft in der nähe Frag nach nem guten Einseiger set, kostet meistens nicht mehr als 300€ und must absollut nichts mehr kaufen, und nach 1-2 JAhren, wennst schon weist was du wirklich spielen willst oder die Richtung in was das gehen soll, und du Geld gespart hast kanst dir ne gute Gitarre oder erstmals nen geilen Verstärker kaufen (AMP)

    ich hoffe ich hab dir n bisschen geholfen, noch viel spaß in der Musikwelt der Gitarristen oder Bassisten:great:
     
  4. Saphrax

    Saphrax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #4
    Hu,

    also ist der Unterschied zwischen den HeavyMetal Gitarren einfach nur der, dass die meisst nur bizarre aussehen?

    Dann würd mich noch etwas mehr das mit der Bassgitarre interessieren. Wie meinst du das, dass ich damit schnellere Erfolge habe, dafür nicht so grosse? Welch Vor- und Nachteile hat denn eine Bassgitarre zur LP Gitarre?

    lg
     
  5. .::Billy::.

    .::Billy::. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    24.07.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #5
    Bass-Gitarre = Bass = vier Saiten, oft auch fünf, selten sechs. Ist ne Oktave tiefer gestimmt als ne Gitarre, klingt also dumpfer, fetter, tiefer, bassiger. Ist angeblich leichter zu erlernen als E-Gitarre (sechs Saiten, manchmal sieben). Das ist aber von Mensch zu Mensch unterschiedlich.. Auf jeden Fall sind beides tolle Instrumente und haben beide so ihre Vorzüge und Vorurteile. ;)

    Heavy Metal Gitarren an sich gibt es nicht.. Da spielt (wie in jeder anderen Musikrichtung auch) jeder die Gitarre, die ihm gefällt. =)
    Allerdings wäre ein Humbucker an der Brücke recht vorteilhaft, weil einem der Spaß an fetten Riffs sonst schnell vergeht. Der Rest ist Geschmacksache, je nach dem was dir optisch gefällt und womit du gut zu recht kommst. :]
    LP = Gibson Les Paul = eigentlich nur ne Form der E-Gitarre. Also mit sechs Saiten. Eher n warmer, runder Sound, allerdings sind die Dinger auch dementsprechend schwer und haben relativ (mir persönlich zu) dicke Hälse. :great:
     
  6. Ettin

    Ettin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 12.03.06   #6
    Bei den Bassgitarren ist es für gewöhnlich so, dass sie (im Metalbereich vor allem) eine Rhythmusrolle übernehmen. Das heißt, dass du nicht so oft andere Töne spielen musste, wie eine Gitarre, dafür aber Zeitgenau spielen musst und damit den anderen in der Band nochmal zeigst, wann sie was zu spielen haben.
    Ein Bassist macht mit seinem "Fundament" einen Song auch "fetter", also nimmt ihm den oft eher holen Klang.
    Außerdem sind im Bass andere Techniken vorhanden, also für gewöhnlich bei der Gitarre und umgekehrt.


    Heavy-Metal Gitarren könne vom Aussehen, aber auch von den Materialien anders sein. Wenn eine Gitarre z.B. EMG-Tonabnehmer drin hat, dann ist sie für die meißten Leute ohne Verzerrung nichtmehr so sauber und schön im Klang und sommit unbrauchbar (Nur ein Beispiel, prinizpiell hab ich nix gegen EMGs :p )
    Das selbe trifft aufs Holz zu, wenn du z.B. einen eher warmen Sound haben willst, dann hilft dir ein Holz weniger, dass eher schnell auf Anschläge reagiert (Attack genannt).
    Aber der Großteil geht wirklich über den Amp.

    Achten solltest du nur darauf, dass sich für Musik mit viel Verzerrung bei Gitarren öft eine Gitarre mit Humbuckern als Tonabnehmer eignet. Humbucker sind die dickeren Dinger, die relativ breit sind. Pauschalisiert sagt man genauso, dass Singlecoils (also die dünneren) sich mehr für cleane Sachen eignen
     
  7. Saphrax

    Saphrax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #7
    Hmmmm..das hört sich so an, als wenn ne Bassgitarre dann nicht so in Frage kommen würde. Da ich in keiner Band oder so bin, sondern eher für mich ordentlich "weiterkommen" will, lohnt es nicht, nur Rythmen zu spielen!^^

    Von daher..ich hab mal n bisschn mich umgeguckt und wenn man es auf das oben gezeigte bsp. bezieht und das hier ( klicken :D )

    Jetzt sind nur noch 2 Fragen offen, bevor es losgehen kann :>

    1) Diese beiden Musikbeispiele..kann man das mit ein und der selben Gitarre spielen? Ich weiss, dass in beiden Stücken 2 Gitarren vorhanden, aber trotzdem..also..ich kann das halt wiegsagt nicht einschätzen :D

    2) Das Angebot mit der Pac122 oder so mit extra Verstärker und blah kaufen, ist zwar richtig gut, für Einsteiger, aber würd ich nicht genausoviel haben, mit folgenden Modellen (Sets), die das Leisten können, was ich mir so vorgestellt habe?

    - das (bei quelle 50€ teurer:er_what:)

    - das

    - oder halt das + das

    Da ihr nun bescheid wisst, was genau ich suche, wisst ihr vielleicht noch eine Sache, die ich übersehen habe?
     
  8. Sixpounder7321

    Sixpounder7321 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 12.03.06   #8
    So ziemlich,wen du jetzt nach ner Zeit z.B ne B.C.Rich kaufst, mit EMG Tonabnehmer die 2 Humbucker hat, dan ist sie gut für Metal geeignet, könntest, aber ebenso die 2 Tonabnehmer mit 2 Gibson Humbuckern austausschen und kanst dan schon ziemlich sanfte Sachen auch spielen.Du kanst anunfürsig mit jeder Gitarre die Richtung einschlagen die du willst, müstest höchstens mal die Humbucker austauschen, und mal aufs Holz achten

    Das mit den Bass, ein Freund von mir spielt selber Bass,so ungefähr 2 Jahre wie ich, er spielt schon eine Zeit lang in einer Band, weil man in der Technik nicht so viel machen muss wie als Gitarrist, finde ich. Aber es bibt dafür mehrere spielarten wie Slapping, mit den Fingern spielen, oder mit den Plektrum

    bei uns kann man mit Fingern, Plektrum, dan mit den Fingern mit den du die Saiten greifst spielen, dan Akkorde spielen und einiges an Technik mehr
    aber wenst jetzt ne BAnd im sinne fon Punk spielen willst, brauchst nur ein Paar Powerchords zu spielen und das warst, schaft jeder Anfänger ohne richtigen uUterricht(klingt jedoch auch so)

    LP ist nur eine berühmte Form von Gitarren, habe glaub ich sogar mal nen Bass in Les Paul form gesehen, wie gesagt kauf dir ein Einsteigerset von nem Musikgeschäft oder bestell dir hir eins, mal ein paar Vorschläge

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-Jumpstart-Set-GRX-40-BK-prx395745219de.aspx

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Epiphone-by-Gibson-Special-II-Electric-Player-Set-prx395623994de.aspx

    http://www.musik-service.de/esp-ltd-f-10-starter-pack-prx395753400de.aspx

    http://www.musik-service.de/Gitarre-B-C-Rich-Warlock-Metal-Master-Pack-prx395727907de.aspx


    oder das hier hab ich selber, kann ich dir für den Anfang empfehlen, kanst nen weichen sound bis um Harten sound hinbekommen, jedoch nach einem JAhr wen du dich auskenst wist wissen was du für ne tolle Gitarre haben willst, dan wirst dir nicht mehr ausreichen, gilt für die anderen auch
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-ERG-121-GP-Gitarre-Amp-Set-prx395498585de.aspx

    hoffe hat dir geholfen
     
  9. Sixpounder7321

    Sixpounder7321 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 12.03.06   #9

    warte lieber nach einer Zeit wirst den unterschied zwischen einer Anfänger Gitarre wissen, also kauf dir jetzt keine 200€ Gitarre von Yamaha kann sein dast es später bereuen wirst
     
  10. Saphrax

    Saphrax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #10
    Ja, gut, stimmt. Ich bin am überlegen, ob ich mir dann dieses Gibson Set oder das von ESP hole. Hab mich mal nochn bissl schlau gemacht und mir wurde gesagt, dass das ESP Set ganz gut sei und das Gibson Set extrem billig ist, im Vergleich zu anderen Gibson Gitarren. Das macht meinem Kumpel irgentwie Sorgen..^^
    Also wenn, dann würd ich wiegesagt das ESP nehmen oder das Gibson Set. Wobei das von ESP besser aussieht :D

    lg
     
  11. VullePulle

    VullePulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    14.10.07
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #11
    Hi Saphrax

    Sorry, aber ich glaube, Du solltest Dir erstmal eine Gitarre (am besten eine akustische) von einem Kumpel leihen und sehen, ob Du überhaupt Gitarre spielen magst.
    Bevor Du Dir Gitarre und Amp kaufst, solltest Du Dir erstmal etwas mehr Gedanken über die Instrumente und deren Eigenschaften machen. Eine Bass-Gitarre und Gitarre sind völlig unterschiedliche Instrumente. Ausser der Optik haben beide Instrumente nichts gemeinsam und werden auch unterschiedlich eingesetzt.
    Bass-Gitarre ist auch nicht so easy wie es hier dargestellt wird. Mörder Bassisten wie Billy Sheehan (u.a. Mr Big, Steve Vai) haben ihr Handwerk sicherlich auch nicht mal eben so gelernt.

    Du solltest Dir erstmal einwenig mehr "Hintergrundwissen" über die Instrumente anlesen und testen, ob Gitarre überhaupt was für Dich ist.

    Meine Meinung :-)
     
  12. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 12.03.06   #12
    das liegt daran, dass das gibson-set eben von epiphone ist ;)

    und das von esp ist in wirklichkeit von ltd.

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=41477&highlight=gibson+epihone

    hier kannst mal bischen lesen.
     
  13. Sixpounder7321

    Sixpounder7321 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 12.03.06   #13
    Da muss ich dir zustimmen.
    Saphrax wenn du wirklich ernsthaft ein Instrument spielen wilst, solltest du erstmals ein Akustisches spielen, vereinfacht es das spielen allein zu üben ohne jedesmall Verstärkereinstellung zu machen, und das ganze, und nach einer Zeit, weist vielleicht auch welche Richtung das geht, und ne Akkustische kanst immer mal brauchen, selbst wenst eine Metal Band hast, Unpllagget (Sorry wahrscheinlich falsch geschrieben)

    Achja, die Les Paul die du meinst wo du sagtst Gibsin ist keine Gibson sondern die Tochter Firma Epiphone eine richtige Gibson Les PAul kostet ab 1300€ wie die hier http://www.musik-service.de/Gitarre-Gibson-Les-Paul-Studio-CHEB-prx395534041de.aspx

    und das mit dem Bass stimmt, wie ich es finde leichter als Gitarre, jedoch jedes Instrument muss geübt sein, und jeder gute Musiker hat ohne Stunden langes üben gar nichts geschaft, deshalb empfiel ich dir erst ne Akkustik dan ne E-Gitarre damit du nicht nur Post sonder es dir darum geht auch was zu können
     
  14. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 12.03.06   #14
    L:DL (dafür gibts ne bewertung :D)

    plug= einstecken

    UNplugged= "uneingesteckt" (ohne verstärker)

    also eher akkustisch.
     
  15. Saphrax

    Saphrax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #15
    Hehe, is ja nun nicht so, dass ich noch nie in meinem Leben ne Gitarre in der Hand gehalten habe. Ich kenne vielleicht nicht alles, aber einige Sachen hab ich mir schon angeeignet. A-Gitarren find ich ehrlichgesagt auch etwas uninteressant^^.
    Genauso is mir schon bewusst, dass ich nicht die Gitarre kaufen kann und gleich abrocken kann. Um mal etwas weiter auszuholen..ich bin schon seit längerer Zeit von E-Gitarren fasziniert und finde grade deren Solos in einigen Lieder einfach nur geil. Als ich dann vor kurzem mal auf nem Konzert war und ich in der ersten Reihe stand, bekam ich den sog. "letzten Ruck", der mich endgültig anfingen ließ, selbst eine E-Gitarre spielen zu wollen. Die paar Male, bei denen ich eine normale Gitarre in der Hand gehalten habe, ist mir auch klar geworden, dass es grade für jemanden, der nicht viel Ahnung von Musikinstrumenten hat, es nicht einfach ist und sein wird. Das stimmt schon, dass man dadurch demotiviert werden kann und sich denkt "Mist, hab ich n Fehler gemacht". Jedoch denk ich mir dann auf der anderen Seite..wenn ich mich hinterklemm, kann ich auch gute Sachen spielen. Vielleicht nicht so gut, wie weltberühmte Bands, aber ich wäre glücklich. Die Chance etwas zu "erreichen", reizt mich doch schon in der Hinsicht. Klar hat jeder mal irgentwann n Geistesblitz und denkt für eine Woche "Boa, das muss es sein!!" und am nächsten Tag.."kagge..". Klar hab ich auch Angst, dass es diesmal wieder so wär, aber ich bin mir recht sicher, dass wenn ich mich hinterklemm, ich nicht gleich wieder die Lust verlier. Dafür finde ich E-Gitarren seit langem zu geil^^. Wenn man sich auch dahinter klemmt und sich immer mal wieder etwas Inspiration holt und Erfolgserlebnisse hat, würd ich sogar behaupten, dass es jeder lernen kann und nicht "Ist nichts für mich". Aller Anfang ist schwer. So sehe ich das. Was meint ihr dazu?

    lg
     
  16. Lucky 13

    Lucky 13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    25.11.07
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Cassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 12.03.06   #16
    @ Saphrax
    Das du Itchy Poopzkid magst zeugt von einem außergewöhnlich gutem Musikgeschmack^^ Ist auch eine meiner Lieblingsbands. Sibbi spielt eine Fender Tom DeLonge Signature Gitarre, die werden allerdings nciht mehr hergestellt und soweit ich weiß sind die jetzt ziemlich teuer, ich hab selber nach einer gesucht. Die Gitarre hat aber nur einen Tonabnehmer, ist also nciht sehr flexibel, halt eher die perfekte Punkgitarre. Empfehlen kann ich Ibanez, da hab ich für wenig Geld eine sehr tolle GItarre gekriegt.
     
  17. Saphrax

    Saphrax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #17
    hm..is 3 mal mein post entstanden..wie kann man löschen?^^
     
  18. Saphrax

    Saphrax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #18
    selbiges hier..^^
     
  19. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 12.03.06   #19
  20. Saphrax

    Saphrax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #20
    Den Thread hab ich am anfang schon gelesen. Ist schon klar, dass die einzelnen Sachen besser sind, aber ein Set in der Preisklasse 250-300€ ist sicher kein Schnott. Ich werde am Dienstag mit meinen Eltern mal in ein Musikgeschäft gehen (Sound & Drumland) und mich etwas umhorchen..danach werd ich letztendlich entscheiden. Bloß zZ. bin ich recht gut von dem ESP Set überzeugt, da ich gute Kritik über die Firma gehört habe und dieses Set des öfteren auch hier vorgeschlagen wurde.

    lg
     
Die Seite wird geladen...

mapping