Wie oft Federn beim FLoyd rose wechseln?

von Fuzzrocious, 26.10.07.

  1. Fuzzrocious

    Fuzzrocious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.520
    Erstellt: 26.10.07   #1
    Mir ist in den letzten drei Wochen aufgefallen, dass sich mein Floyd rose Tremolo iwie immer sehr leicht und schnell verstimmt. Das ist auch wirklich erst seit einem Monat oder so so....habe auch oft gehört, dass meine Dean ML ein billiges FLoyd rose gekriegt hat und sich somit sehr leicht verstimmt. Passiert aber erst seit einem Monat^^....deswegen frage ich mich, ob nicht vielleicht die Federn so aufgelockert sind und nachgegeben haben, dass sie mal wieder gewechselt werden müssten, weil die sind ja im Prinzip auch verschleißteile, nicht oder?:confused:
     
  2. janbengun

    janbengun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.07
    Zuletzt hier:
    27.01.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 26.10.07   #2
    Hast Du alle Federn dringelassen? ich habe normalerweise 5 Federn und habe 3 drinnen gelassen. Nach 20 Jahren ist noch keine Ermüdung zu bemerken. Schließlich sind ein paar Tremoloübungen für so ne Feder Pillepalle. Die würde auch 10 Jahre Dauergehopse unter nem Stuhl aushalten. Sollte das bei mir nachlassen, tausche ich einfach mal zwei Federn gegen die Herausgenommenen aus.

    Vielleicht solltest Du mal die Saitenfirma wechseln? Evtl. eine schlechte Partie ausgeliefert?
    Kauf Dir D´Addario (richtig geschrieben), die sind sehr zuverlässig. Wenn´s an den Saiten nicht liegt, kannst Du immer noch mit den Federn rumprobieren. Dann kauf aber die besten, die Du kriegen kannst, damit das nicht mehr passiert.

    Könnte evtl. auch die Wirbel schuld sein? Vielleicht müssen da nur ein paar Schrauben nachgezogen werden. Wirbel sind ein häufiger Grund für das verstimmen.
     
  3. Fuzzrocious

    Fuzzrocious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.520
    Erstellt: 26.10.07   #3
    also das mit den Saiten kann ich ausschließen...Ich spiele ausschließlich daddario^^....Einen 11er Satz also zwar etwas dicker aber noch im Rahmen....also das mit den Wirbeln hört sich nach einer guten Erklärung an, aber kannst du mir erklären wie ich das machen sollte oder wäre es besser, einen Gitarrenbauer mit dieser Aufgabe zu vertrauen?
     
  4. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 26.10.07   #4
    Es liegt bei dir definitv am lic. Floyd Rose. War bei mir auch so. Das Teil ist einfach Müll. Dabei kommt es nicht auf die Federn oder sonst etwas an, das Material des FR ist einfach krotig. Das einzige was wirklich hilft ist ein besseres Einbauen!

    Grüße, Ape
     
  5. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 26.10.07   #5
    So ein komplett unqualifiziertes Gelaber!
    Ein Fender Vintage-Trem kann man keinesfalls mit einem Floyd vergleichen.
    Bist du dir eigentlich darüber im klaren, dass ein floyd rose ein double locking trem ist? wohl nicht, sonst würdest du nicht behaupten, es könne an den wirbeln liegen!
    die können es nämlich nicht sein, da die saiten vorher abgeklemmt werden.
    schau lieber mal nach, ob du die locking nuts richtig zugedreht hast. wenn man das vergisst verstimmt sich die gitarre unglaublich schnell.
    ansonsten würd ichs mal mit nem satz neuer saiten probieren. wenn das problem dann immernoch besteht muss man weitersehen...
     
  6. Fuzzrocious

    Fuzzrocious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.520
    Erstellt: 26.10.07   #6
    Ich glaube eigentlich auch, dass das das ganze lic. Floyd ist, weil ich habe das in vielen Testberichten schon mitgekricht, nur mir erschien es seltsam, dass mir dieses relativ massive verstimmen erst seit nem monat passiert....
     
  7. -Ape-

    -Ape- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.913
    Ort:
    Hessisch Sibirien, MKK
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.988
    Erstellt: 26.10.07   #7
    Ich hab einmal mit dem Tremolo arm ne divebomb zuviel gemacht, und dann hat bei meiner der Zirkus angefangen. Das FR der '79 Deans ist der letzte Mist, das ist einfach so. Leider werden dort noch keine Ping Floyd Rose Trems verbaut. Es liegt definitiv am Trem, hab damals auch rumgeforscht und nachgefragt und war deswegen beim Händler.

    Es ist das schlechteste FR das du auf ner Dean bekommst. Was schlechteres ist schon ne Fixed Bridge.
     
  8. rundd

    rundd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 27.10.07   #8
    schonmal die messerkanten angeschaut?
    geh mal mitm tuner an die gitarre und schau, ob die verstimmung daher kommt, dass die kanen schon "abgeschliffen" und 2 auflagepunkte haben...

    sprich:tremolierst du nach oben und lässt los i9s der ton zu hoch...nach unten>zu tief.
    sowas passiert ganz schnell, wenn man die höhe des fr verstellt, ohne saiten oder am besten noch federn ab zu machen
    also in meinen augen wäre das ehr gut möglich, da du diese probleme nicht von beginn an hatest.(sofern benutzerfehler ausgeschlossen)
     
  9. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 27.10.07   #9
    Ist doch klar dass es dir erst seit einem Monat passiert: Materialermüdung. Schlechtes Material verbaut, das Lager und die Kanten nutzen sich ab, laufen unrund, kehren nichtmehr in Ausgangslage zurück.
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 27.10.07   #10
    Federn braucht man absolut niemals wechseln. Die Ursachen für die Verstimmung können sein:

    - Messerkanten abgestumpft
    - Bolzen angefressen
    - Klemmsattel ist nicht fest montiert und bewegt sich beim Tremolieren
    - Klemmen am Sattel oder am Steg nicht fest genug angezogen
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 27.10.07   #11
    Ach ja: wenn es die Messerkanten sind, ist die Abhilfe eigentlich relativ Günstig: eine Grundplatte von Schaller z.B. bei Rockinger bestellen und diese einbauen, da hat man für knapp 30€ das Problem gelöst. Nätürlich nur wenn es die gleiche Bauart ist und kein low-profile oder so.
     
  12. Fuzzrocious

    Fuzzrocious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.520
    Erstellt: 27.10.07   #12
    das mit der Messerkante könnte gut sein, weil ich wirklich mal das FLoyd verstellt hatte ohne die Saiten nachzuziehen..... schickt mir einer von euch mal einen Link von so einem Ersatzteil? Ich weiß nämlich nicht, was die Messerkanten sein sollen^^
     
  13. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 27.10.07   #13
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 27.10.07   #14
    Erstmal schaun ob das Ding überhaupt die schallermaße hat. wenn nicht wirds am ende zu schmal . . .
     
  15. janbengun

    janbengun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.07
    Zuletzt hier:
    27.01.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 28.10.07   #15
    Ruhig etwas höflich bleiben...das meine Antwort qualifiziert ist, zeigt ja, daß Du nur abgeschrieben hast.
    ROFL...dann würde es ja tatsächlich an den Wirbeln liegen. Mit guten Wirbeln könnte er auch den Verschluss weglassen.
    Wer sagt uns denn, daß der TS Originalteile von FR belassen hat, oder evtl. nur den Tremolo von FS hat, ohne die Schließnüsse am Sattel.
    Habe ich auch schon geschrieben...
     
  16. Fuzzrocious

    Fuzzrocious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.520
    Erstellt: 28.10.07   #16
    also ich habe so ein normales, billiges licensed Floyd rose dingsi..... Ich würde mich aber der Aussage von Ape anschließen. Es steht wirklich in vielen unabhängigen Testbesrichten, dass die Klampfe zwar super, aber das Floyd rose billig sei. Also bevor ich Geld in das Ding schieße, obwohl es sich nicht lohnt, sollte ich mir vllt ein originales zulegen. Kostet bei MP 200 Ocken....das Musikerdasein ist echt nicht billig^^
     
  17. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 28.10.07   #17
    OK, vll. habe ich mich etwas im Ton vergriffen, sorry.
    Trotzdem:
    Ein Floyd Rose KANN man nicht ohne Locking nuts benutzen. Da helfen auch gute wirbel nichts. deswegen wird auch niemals ein Flod ohne locking nuts verbaut :rolleyes:
    bei offenen locking nuts ist die gitarre nach ner fetten divebomb auf jeden fall verstimmt.
    Ich habe selbst die Erfahrung bei meiner Ibanez RG gemacht: vergessen die nuts zuzumachen und die gitarre hat sich ständig verstimmt. bis ichs gemerkt hab. dann die nuts zu und siehe da alles schön verstimmungsfrei :D

    ach ja, nur um das richtig zu stellen:
    abgeschrieben habe ich nichts, ich habe lediglich zitiert ;)
     
  18. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 28.10.07   #18
    Ganz ehrlich: Der Vorschlag von xxx die Locking-Nut einfach mal fester zu schrauben ist am einfachsten durchführbar, und am schnellsten gemacht. Meiner Meinung auch der beste in diesem Thread. Lag bei mir auch daran, das Teil löst sich nach der Zeit manchmal, und der Sattel ist dann einfach lose.
     
  19. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.10.07   #19
    Floyd Rose funzt auch ohne lockingnuts. Voraussetzung sind Sperzel lockingtuner o.ä., allerdings ist es völlig schwachsinnig die nachzurüsten weil man ja eh den klemmsattel hat.


    Ein OFR kostet zwar 200€ (alternative wär auch ein Gotoh, áber ich glaub die sind genauso teuer, von daher isses wurscht), aber so ein Teil ist gold wert. Falls du die klampfe mal verkaufst kannstes ja behalten ;)
     
  20. Fuzzrocious

    Fuzzrocious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.520
    Erstellt: 28.10.07   #20
    die Locking Nuts waren die Dinger, wo die Saiten drin eingespannt werden oda? ich kann mit soviel fachchinesisch noch net so viel anfangen...zumindest was FR angeht....
     
Die Seite wird geladen...

mapping