Wie sehen unterschiedliche Halsprofile aus?

von shirker, 17.08.06.

  1. shirker

    shirker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    191
    Erstellt: 17.08.06   #1
    Hallo,

    ich lese immer so Sachen wie "Gibson Les Paul mit 59'er Halsprofil" oder ähnliches. Was ne 59'er Les Paul ist, weiss ich, aber wievel unterschiedliche Halsprofile gibt es eigentlich und wie sehen die aus?

    Ich spiele eine Fender US Strat deluxe, eine Ibanez Musician und eine Heritage 535. Deren Hals liegen mir sehr. Ich hatte mal eine Les Paul in der Hand, da kam mir der Hals unglaublich breit und klobig vor. Völlig anderes Gefühl beim Spielen. Kann man sich da leicht umgewöhnen oder muss man Technik und Spielweise völlig umstellen?

    Und noch ne Frage: Gibt es z. B. bei der Gibson Les Paul auch innerhalb einer Modellreihe unterschiedliche Halsprofile?

    Danke und Gruß
    shirker
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 17.08.06   #2
  3. kite

    kite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 17.08.06   #3
    Ich denke wenn du auf deinen 3 Instrumenten relativ sicher bist dürfte ein anderes Profil kein Problem darstellen. Völlig umstellen musst du nichts.
    So war es jedenfalls bei mir. Vom dünnen Flitzehals zum fetten Profil. Am Anfang ist es vllt noch etwas ungewohnt, aber das wird sich sehr schnell ergeben.
     
  4. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 17.08.06   #4
  5. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 17.08.06   #5
  6. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 18.08.06   #6
  7. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 18.08.06   #7
    Ach hab den Link gar nicht gesehen ^^ nur deine Grafik
     
  8. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 18.08.06   #8
    Deswegen noch den Link hinterhergeschmissen. Was anderes an netten Bildern und Vergleichen ist mir nicht bekannt :D
     
  9. Lester Paula

    Lester Paula Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.12.08   #9
    Hallo Shirker,
    also... das mit den Necks bei Gibson ist wie folgt:
    Es gibt 2 (bzw. 3) Grundtypen
    50's Neck (sehr rund und dick) 60's Slim Taper Neck (in Standard und Classic Modellen) und die Custom Necks.
    Da aber jeder Hals per Hand bei Gibson nachbearbeitet wird ist auch jeder Hals minimal unterschiedlich (kenne zufällig jemanden der in Tennessee in der Fertigung war).
    Bei Epiphone zum Bsp. werden alle Necks CNC gefräßt, daher spürst Du hier auch kaum einen unterschied.
    Meine Empfehlung ist, einfach die Gitarre die dir gefällt antestetn und vielleicht mal mit einer alternative vergleichen.
    Hoffe geholfen zu haben.
    Gruß
     
  10. beaver

    beaver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    333
    Ort:
    zwischen Darmstadt und Frankfurt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    439
    Erstellt: 31.12.08   #10
    Dieses ganze C, D oder U Zeug sagt aber nur etwas über den Halsrücken aus, oder? Wie das Griffbrett aussieht ist nochmal 'ne andere Geschichte...?
     
  11. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 31.12.08   #11
    Hui, da sind wieder welche am Graben... ;)

    Ja, der Griffbrettradius wird nicht in sinnbildlichen Buchstaben angegeben, sondern in Grad -> 12° Radius hat man z.B. bei vielen modernen Gitarren (ist auch Gibson typisch), 7,25° warens bei alten Fender Strats und Teles aus den 50ern/60ern und Neuauflagen. Je höher die Zahl, desto flacher das Griffbrett. Dementsprechend ist das Spielgefühl bei Bendings, Slides und Vibratos anders: Bei einem stark gewölbtem Griffbrett muss man die Saitenlage u.U. höher schrauben, um ein Bending gleichermaßen spielen zu können wie bei einem flachen Griffbrett.
     
  12. Stoner88

    Stoner88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    24.07.11
    Beiträge:
    447
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    920
    Erstellt: 31.12.08   #12
    Einspruch: Der Radius wird nicht in Grad angegeben sondern in Zoll (Inch). Darum das Zeichen: ". Wenn man nen Kreis mit z.B. 7,25 " Radius malt hat der Rand genau die Wölbung wie ein Griffbrett mit dem entsprechenden Radius.
     
  13. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 31.12.08   #13
    Guten Morgen! :D Danke für die Berichtigung, in meiner morgentlichen, geistigen Umnachtung, ist mir ein Fehler unterlaufen. Dabei hab ich mir eben noch ein Diagramm zu den verschiedenen Radien angeschaut. :o

    Dafür sind meine Deutschkenntnisse besser (Satzzeichen)... :p
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 31.12.08   #14
    Richtisch.

    Grad macht keinen Sinn, in Zoll bezeichnet die Angabe den Radius der zylindrischen Wölbung.
     
  15. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 31.12.08   #15
Die Seite wird geladen...

mapping