Wie stimme ich meine Gitarre auf Es

von Slash22, 14.03.04.

  1. Slash22

    Slash22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    4.05.04
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #1
    Kann mir jemand sagen wie ich meine Gitarre auf Es stimme ?

    Ohne Stimmgerät meine ich.
     
  2. phrime

    phrime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #2
    Wieso ohne Stimmgerät, geht doch viel leichter mit?!
     
  3. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 14.03.04   #3
    wie stimmst Du denn Deine Gitarre auf E ohne Stimmgerät oder Referenzton???

    RAGMAN
     
  4. Slash22

    Slash22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    4.05.04
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #4
    aber ohne müsste doch auch gehen.

    irgendwie auf der tiefen E seite den 6 Bund halten und dann nach der a seite stimmen. Und dann ganz normal weiter stimmen oder so.
     
  5. phrime

    phrime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #5
    bräuchtest du da nicht noch ne tiefe "h" saite über der tiefen e, damit du dort den vierten bund greifst, wenn du deine e saite auf es droppst kannst du dich nicht auf die a saite beziehen weil das "es" auf der a saite ne oktav höher ist
     
  6. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 14.03.04   #6
    eigentlich würd ich sagen, dass du das mit stimmgerät machen solltest. Bei jedem stimmgerät gibt normalerweise so eine Funktion, wo der alle Seite einen halbton tieferstimmt.

    Wenn du das in ner Band spielst oder bei nem Musikstück auf CD mitspielen willst, würd ich es sowiso mit Stimmgerät machen. Weil wenn du das so machst und dann eine Seite nicht ganz rein ist, dann klingt alles scheiße.

    Wenn du einfach alleine vor dich hindadellst, bringt das ziemlich wenig, weil der Unterschied ist den Aufwand nicht wert.

    Jedenfalls, wenn du es doch ohne Stimmgerät machen willst, muss du einfach im alles, was zuvor im 6ten Bund war nach dem 5ten Stimmen. Wo ist da das Problem?
     
  7. Slash22

    Slash22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    4.05.04
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #7
    wie stimmt ihr denn eure gitarre auf es ? Alle mit Stimmgerät ?
     
  8. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 14.03.04   #8
    @phrime

    ich glaube er meinte es andersrum, die A Saite nach der E Saite Stimmen usw.

    RAGMAN
     
  9. phrime

    phrime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #9
    @ragman

    aber dann kann er doch die höheren saiten alle nen halbton runterstimmen, aber die tiefe e bleibt e und nicht "es" weil du keinen ton hast auf den du dich beziehst.
     
  10. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 14.03.04   #10
    spätestens wenn Du die 2te (hohe) E Saite auf Es gestimmt hast, hast Du Deinen Referenzton für die tiefe E Saite.

    Und schon ist alles einen halben Ton tiefer..(oder vielleicht auch nicht :D )

    RAGMAN
     
  11. Slash22

    Slash22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    4.05.04
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #11
    hab zwar ein stimmgerät, wüsste aber nicht wie ich damit alles nen halbton rauf oder runter stimmen sollte. Da auf dem Gerät nur EADGBE angezeigt wird und oben die Frequenzen halt (430 - 450Hz).
     
  12. phrime

    phrime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #12
    was hast du fürn stimmgerät?
    bei meinem korg metronome ma-30 wird mir bis zu 4 halbtöne tiefer angezeigt...
     
  13. Slash22

    Slash22 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    4.05.04
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #13
    Auch Korg heisst GT-3 Guitar Tuner

    http://images.misupply.com/products/full//KORG/kgt3.jpg
     
  14. phrime

    phrime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #14
    sorry mein fehler ich hab nicht mein stimmgerät sondern mein metronom angegeben.
    mein stimmgerät: korg guitar/bass tuner GA-20

    du musst einfach auf "flat" drücken dann erscheint (bei mir jedenfalls) rechts ein kleines b ---> saitenlage in es as des ges b es
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.03.04   #15
    Ich seh da nirgendwo ein Problem. Du kannst ohne Stimmgerät ALLE Stimmungen exakt hinkriegen. Ob höher oder tiefer, open tuning oder sonstwas.

    Sofern die Gitarre vorher korrekt auf E war...

    Beim Runterstimmen kannste natürlich nicht die tiefe E-Saite ale erstes nehmen, logsich. Ist doch egal, nimmt man eben ne andere Saite.

    Es? 4. Bund h-Saite, danach die hohe E stimmen, fertig. Dann alle anderen saiten.

    Und so geht das genauso mit D, Des, von mir aus auch ges oder As oder was auch immer man will.

    Wozu Stimmgerät? Dauert viel zu lang :-)
     
  16. phrime

    phrime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #16
    was ist open tuning?
     
  17. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 14.03.04   #17
    Stimmungen, bei denen die Saiten so gestimmt werden, daß sie leer angeschlagen einen Akkord ergeben.
    Es gibt viele verschiedene: Open G, Open E, Open A...
    Open E ist z.B.
    E H E G# H E
    (-> offener E-Dur-Akkord)
    etc

    Wird vor allem bei Slide-Techniken und Lapsteel-Gitarren eingesetzt. Die Pedal-Steel-Gitarre ist die konsequente Fortsetzung dieses Konzepts: Da kannst du mit Pedalen zwischen verschiedenen Open Tunings wechseln.
     
  18. Seren

    Seren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    16.08.05
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 14.03.04   #18
    Also ich hab das GT2, is zwar schon n paar Jahre älter und hat noch ein analoges Display zusätzlich zu LEDs, aber vielleicht ist die Bedienung ja gleich geblieben.

    Da müsste ein Taster dran sein, mit dem man zwischen automatischer und manueller Tonwahl umschalten (und dann auch die Töne anwählen) kann. Wenn man diesen Taster jetzt lang drückt (ca. 3 Sek), dann schaltet das Gerät auf "Flat" um. Das ist dann die Es-Stimmung. Zumindest eben, falls die Bedienung vom GT2 zum GT3 gleich geblieben ist.
     
  19. blank-2

    blank-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    102
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.04   #19
    Du stimmst einfach deine tiefe E nach dem ersten Bund D Saite (dis/es)
    den rest dann einfach per referenzton
     
  20. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 15.03.04   #20
    jo, genau wie es ray beschrieben hat.
    erst normal-tuning. ich würd allerdings D-saite 1. bund bevorzugen.
    das ist 1 oktave höher, und dann nach gehör die tiefe E runterstimmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping