Wie überrede ich einen oder mehrere meiner Bandmitglieder, Background zu singen?

von humphrey, 25.05.08.

  1. humphrey

    humphrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.07
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.08   #1
    (s.o.) - die Überschrift verrät eig. schon alles!
    Da ich selbst Sänger einer Band bin und das ziemlich gut seid ihr nach Tipps gefragt!
    ... sag schon mal Danke im Voraus
     
  2. Stift

    Stift Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    10.04.12
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 25.05.08   #2
    Ich hab ihene einfach mal ein mikro hingestellt, dann haben sie irgend wie einfach angefangen zu singen

    mfg Stift
     
  3. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 25.05.08   #3
    Ich würde vielleicht noch vorschlagen, dass du dich mal mit ihm alleine hinsetzt.
    Vielleicht traut er sich ja noch nicht so richtig, wenn alle dabei sind. Spielt einfach mal allein und lass ihn auch mal ein bisschen dazu singen. Aber zwing ihn nicht, denn das kann auch ein schlechtes Ende nehmen. Wenn er nicht will, will er nicht... ^^
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 25.05.08   #4
    Ein schwieriges Thema, kenne ich von mir selber.
    Singen ist halt für die meisten noch mal was ganz anderes, als ein Instrument zu spielen. Das mag auch daran liegen, dass man sich da wenig zutraut und nicht weiß, wie man es am besten anstellt, damit es nicht ganz grausam klingt.

    Ich würde das eher versuchen, aus einer Art Gruppendynamik zu lösen. Also wie schon erwähnt, Mikros hinstellen und dann einfach ordentlich abrocken in der Probe. Wenn diejenigen dann nicht von alleine mal anfangen, den Refrain mitzusingen, dann kann man sie wohl auch schlecht dazu zwingen. Es muss einfach das Feeling entstehen, dass sie gar nicht anders können, als mitzusingen. Ein bisschen Bierzeltatmosphäre also, jedenfalls von der Art.
     
  5. RollingStones

    RollingStones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Hessen => Fulda => Hünfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    522
    Erstellt: 25.05.08   #5
    Ja, definitiv der beste Weg!
    Mit Zwang geht gar nix, das muss schon jeder für sich selbst entscheiden ob er sich das zutraut oder nicht.
     
  6. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 25.05.08   #6
    genau, mehrere mikros.... ich will auch immer singen, aber der akt "jetzt lass uns mal ein zweites mikro aufbauen" törnt mich tierisch ab.

    Und psychologisch vorgehen, kein "das klingt ja scheisse"

    Egal, wie er singt, sag dass das geil klingt!

    UND LACH NICHT ÜBER IHN, AUCH WENN ER KLINGT WIE "GRAF PROTZ VON DER SCHMALZWIESE"!

    Wenn er dann sicherer geworden ist, kannst du ihn immer noch auf den ein oder anderen schiefen ton hinweisen ;)
     
  7. nüältz

    nüältz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    6.07.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.08   #7
    Ich denke überreden brauch man die gar nicht... wennse bock haben machen dies ganz von allein ;) ich hab auch irgendwann gesagt ich will n Mic haben, und hab background gesungen. Hat dann spass gemacht und so isses immernoch^^
     
  8. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 26.05.08   #8
    1. überzeuge sie davon, dass mehrstimmiger gesang den gesamtsound dicker macht
    2. gib ihnen einfache linien vor, die auch beim spielen easy gesungen werden können
    3. macht nicht gleich "vollgas", sondern legt proben ein, in denen ihr NUR am gemeinsamen gesang arbeitet (eine gitarre oder bass und keine mikros)
    4. wenn das funktioniert - komplette band und mikros
    5. viel spass ;)
     
  9. [okp]Razor

    [okp]Razor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.484
    Erstellt: 26.05.08   #9
    Das is manchmal aber leichter gesagt als getan:D
    Bei uns wars so, dass am Anfang nur ich Lead und der Bassist Background gesungen haben, unser Schlagzeuer hat sich geweigert.
    Dann haben wir irgendwann angefangen immer zusammen Dreiklänge zu singen und in Kombination mit "Du bekommst jetzt a Mikro, dass du zumindest 'Hey Ho Lets Go' bei Blitzkrieg Bop mit reinschreien kannst" singt er jetzt fast mehr Background als unser Bassist und singt sogar einen Song allein.
    Also einfach den Spaß am Gesang vermitteln und gleichzeitig sanft dazu drängen, dann wird das schon:great:
     
  10. conhead

    conhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.10.13
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    319
    Erstellt: 02.06.08   #10
    Bei uns half Bier. Jaja ich weiß Alkohol ist keine Lösung und schließlich probt man und ist nicht auf einer Komasauf-Party... dennoch hilfts halt, wenn sich jemand gar nicht traut über seinen Schatten zu springen.

    Bei mir war noch wichtig, dass ich mein eigenes Mic hatte und zuhause schonmal verstärkt üben konnte (ohne Mic singen, am besten mitten im Raum vor den andern geht gar nicht) und dann auch schnell selbstbewusst wurde.

    Wie Razor schon gesagt hat, wenn man einmal Blut gelegt hat mutiert man auf einmal zum Sänger.
     
  11. Blueserguss

    Blueserguss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    331
    Erstellt: 02.06.08   #11
    ich denke, den zweistimmigen gesang mit dem musiker der wahl im vorfeld anständig auszuarbeiten und getrennt vom rest zu proben ist ein guter tipp. zum einen kann man sich so in anonymer atmosphäre auf das unternehmen einlassen und beim proben mit der band direkt (im optimalfall gutklingende) ergebnisse präsentieren;) es singt ja auch nicht jeder mucker aus dem stehgreif saubere terzen über nen chorus...

    ihr könnt euch auch direkt von vornherein ne 2te stimme dazu suchen. haben wir bei unserem letzten und aktuellen coverprojekt auch gemacht. es müssen halt nur von anfang an die fronten klar sein, damits keine konflikte gibt, wer denn jetzt der chef am mikro ist...
    bei uns jedenfalls funktioniert das hervorragend und der aufwand lohnt sich. eine 2te stimme mahct ungemein was her und das gesamtprodukt viel fetter!
    wir proben auch regelmäßig wenn wir wieder einige neue songs im programm haben nur mit gitarre und/oder klavier mit den sängerinnen die 2stimmigen parts.
     
  12. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 03.06.08   #12
    Ähm... der threadstarter hat meines Wissens nichts von mehrstimmigem Gesang gesagt! Wobei in der Tat dies der eigentliche Anreiz eines Background Gesangs ist! Wenn ich jetzt mal meine eigene Band zum Beispiel nehme (3-4 stimmig!), dann ist das schon eine ordentliche Herausforderung. Und die wenigsten Menschen - selbst die mit einer halberlei ordentlichen Stimme - können mehrstimmig singen! Wenn also jemand sich schon nicht traut, überhaupt in ein Mikro zu trällern, wie sollte er dann auch noch andere Gesangsspuren hinbekommen???

    Was ich damit sagen will: Kein Bier der Welt und kein guter Wille hilft dabei. Entweder, jemand kann mehrstimmig singen, dan traut er sich das auch, weil er um sein Können weiß. Oder eben nicht!
     
Die Seite wird geladen...