Wieder mal ein Keyboardkauf

von 305.1K, 26.03.07.

  1. 305.1K

    305.1K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    12
    Ort:
    recht westlich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.07   #1
    HI Leute!

    Ich hab es vergeblich versucht mich durch den Dschungel der Keyboardwelt durchzukämpfen um das richtige für mich zu finden. Nun wende ich mich mal an euch.

    Ich habe dieses Jahr angefangen zu spielen und mache große vortschritte, obwohl ich im grunde im moment nur ein "Kinderspielzeug" habe.

    Was haltet ihr eigendlich von casio? für mich stellen die günstige anfängerkeyboards her, aber ihr kennt euch da besser aus, ich will etwas mit dem ich von anfänger bis Profi arbeiten kann.

    Ich denk mir wenn ich irgendwann mehr sounds will kann ich doch doch in den meisten fällen nen pc zwischenschalten, bei dem ich mit den richtigen Programmen soundmäßig ausgesorgt habe seh ich das richtig?

    Hier der fragebogen:

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    bis 400 € (incl. Keyboardständer, tragetasche, netzteil und was sonst noch so wichtig ist)
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [x] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [x] Anfänger
    [x] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Gewicht egal

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    fürn anfang zu hause, aber im grunde alles

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    naja, ich geh vielleicht in ne Metal-band is glaub ich nicht so wichtig (gibts schon genung diskussionen)

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?


    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [x] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [/] Begleitautomatik (muss nicht sein, wäre sicher unterhaltsam)
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: split, zeugs aufnehmen, so zeug)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [x] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [x] 73/76
    [x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)
    [x]was im Preis drinnen ist

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    __________________________________________________

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    sehr wichtig: anschlagdynamik



    Ich freue mich auf eure antworten!

    mfg

    Sebastian
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 26.03.07   #2
    nunja, es gibt bei den digitalpianos ein paar sachen, die man nicht sofort in die tonne kloppen kann... sagen wirs mal so. ^^

    grundsätzlich ja, aber dazu brauchst du einen leistungsfähigen pc, bzw. für den transport ein laptop, mit leistungsfähiger soundkarte, und natürlich die software, die -sofern sie gut sein soll- auch nicht gerade billig ist...
    grundsätzlich ist laptop natürlich eine alternative, aber ob das nun besser ist als hardware, da scheiden sich die geister.
    eins ist es jedenfalls nicht: billiger.

    schade dass du die anderen fragen nicht beantwortet hast.... ;)

    du musst beachten, dass du, wenn du begleitautomatik willst, dich gleich in einer ganz anderen kategorie instrument bewegst, nämlich den (portable) keyboards, nicht mehr den digitalpianos oder synthesizern...
    und da du logischerweise alles bezahlen musst, sind z.b. die sounds in einem portable im normalfall schlechter als die in einem ähnlich teuren synthesizer...

    auf jeden fall keine hammermechanik.


    du musst dir nochmal genau überlegen, was du mit dem gerät machen willst.
    speziell die begleitautomatik ist eine frage die geklärt werden muss, weil die entscheidet, in welcher der beiden "welten" du landest...
    die nächste frage wäre, was du eigentlich spielen willst. in einer metalband (in der du übrigens auf keinen fall ne begleitautomatik brauchst;)) würdest du wahrscheinlich mit einem synthesizer besser fahren, während du, wenn du meistens klassik spielst, wohl lieber über ein digitalpiano nachdenken solltest...

    grundsätzlich würde ich aber schon sagen: denk DRINGEND drüber nach, mehr geld zu investieren. für 400€ gibts nichts, was du nicht in wenigen jahren wieder (mit erheblichem wertverlust) verkaufen willst, weils dir nicht mehr reicht...
     
  3. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 27.03.07   #3
    Morgen,

    ich muss Distance recht geben. Für 400€ inkl. allem wirst du nichts bekommen, was den Ansprüchen bis Profi gerecht wird.

    Gruß
     
  4. 305.1K

    305.1K Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    12
    Ort:
    recht westlich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.07   #4
    sowas in der art hab ich mir schon gedacht...ich sollte mich mehr spezialisieren, außerden hab ich gerade ein bisschen gegooglet und gesehn das mit case, netzteil und ständer zubehör ja schnell mal zusätzlich über € 250 dazukommen können. auf das case werd ich verzichten, ein einfacher ständer und ein netzteil werden reichen, und falls es zum transport kommt ists im auto in ner decke auch sicher.

    Mit dem Geld bin ich recht unflexibel vielleicht kann ich noch € 50 auftreiben, die dann aber für das zubehör sind, also Preis für das blose Keyboard
    bleiben € 400.

    ansonsten gilt:

    - sounds müssen nicht übertrieben realistisch klingen, man muss sie halt gut erkennen können (vorallem das piano).

    - Muss nicht für profis geeignet sein anfänger bis fortgeschritten wär wünschenswert

    - das mit der band is auch nicht so wichtig, aber man kann sich ja mit allem durchschlagen auch wenn dann die möglichkeiten recht beschränkt sind.

    - aufnahmefunktion wäre nicht schlecht, wenns nix extravagant ist dass man mehrere "instrumente" spielen kann
     
  5. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 27.03.07   #5
    naja, es geht ja nicht nur darum, dass du den klang erkennen kannst ("ah, das ist ein klavier"), sondern dass er auch musikalisch spielbar ist... und das gibts eben in sehr unterschiedlichen ausprägungen - und kostet

    auch da ist der persönliche geschmack gefragt...

    damit sind wir wieder bei der ausgangsfrage: was willst du eigentlich machen?
    zuerst hast du geschrieben, begleitautomatik wäre nicht so wichtig, jetzt schreibst du, band wäre nicht so wichtig, und von pianoersatz war auch noch nicht die rede.
    daher meine einfache frage: was dann? ;)
    abhängig davon musst du dein instrument wählen, und ohne diese information können wir dir nichts sagen!

    noch eine funktion mehr die du für 400€ haben willst... :rolleyes:
    das wird wohl eher nix.
     
  6. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 28.03.07   #6
    Ich würde in diesem Fall zu einem gebrauchten Roland XP-30 raten.
    Hat zwar keine Begleitautomatik, aber deckt die Soudnpalette schon ziemlich brauchbar ab. Damit kann man sowohl in einer Band, als auch im Heimstudio ganz gut zurecht kommen.
    Aufnahmen würde ich auf einem (evtl. vorhandenen) PC machen.
    Alles andere ist "Kalter Kaffee"

    bluebox
     
  7. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 28.03.07   #7
    Guter Plan,
    den hatte ich glatt vergessen!
     
  8. hubert76

    hubert76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    24.09.13
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.07   #8
    Hallo,

    ich hätte da ein Solton MS50 zum Abgeben, das in die Preisklasse passen würde.
    Habe damit ca 8 jahre Live Tanzmusik gespielt, guter Zustand, keine kratzer, Case wäre auch dabei (wobei hier der Griff leicht defekt ist). Netzteile ist im Key eingebaut.

    Begleitautomatik ist vorhanden, Sounds sind ganz gut, Diskettenlaufwerk, Möglichkeit zum Aufnehmen ist auch vorhanden und um Styles selbst zu erstellen.

    Einzig keine eingebauten Lautsprecher.

    FMZ Marketing - SOLTON MS50

    Bei Interesse einfach PN.

    gruß

    Hubert
     
  9. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 28.03.07   #9
    MS 50 hatte ich auch schonmal. Gutes Teil. Insgesamt sind die Sounds nicht ganz so durchsetzungsfähig wie beim XP-30. Vorallem das Piano fand ich nicht so toll - aber man erkennt schon, das es ein Klavier sein soll..:cool: Absoluter Pluspunkt sind die Sax-Sounds:great:
    Auch das Timing der Begleitpatterns kam manchmal etwas ins "wackeln" aber das macht vielleicht auch das "human feeling" aus. Insgesamt hat man aber gute Patterns an Board.

    Prinzipiell: Wenn du ein MS50 für 400,00 incl. Case kriegen kannst machst du nix falsch und hast ein gutes Key.

    bluebox
     
  10. 305.1K

    305.1K Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    12
    Ort:
    recht westlich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.07   #10
    Danke für die vielen Antworten!

    Die Frage die Distance schon gestellt hat, was will ich eigendlich?

    Aufgrund meines Geldbeutels dachte primär an etwas mit dem ich meine Tastenfertigkeit trainieren kann und ein paar sounds damit es abwechslungsreicher ist und man bestimmte lieder ja besser mit bestimmten instrumenten spielt.

    Synthisizer und Digitalpianos hatte ich ausgeschlossen weil die zu teuer sind und ich nicht gerne gebrauchte sachen kaufe. Doch das kann ich ja noch überdenken.

    Das Roland XP-30 hört sich trotzdem gut an und ich werde drüber nachdenken, ansonsten eher die sparte keyboard.

    Ich hoffe ich konnte jetzt einiges klären was vielleicht unklar war.


    mfg

    Sebastian
     
  11. 305.1K

    305.1K Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    12
    Ort:
    recht westlich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.07   #11
    zum XP - 30 seh ich das richtig das das keine eigenen Boxen hat? (wär trotzdem in bei favoriten)

    und allgemein zu Keyboards

    nix allgemeines, wo man abraten würde wegen der qualität oder verarbeitung, oder ob die alle gut sind und man "nur" schauen sollte was am besten zu einem passt.

    vielleicht fällt euch ja was ein

    mfg Sebastian
     
  12. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 29.03.07   #12
    Hmm, zum trainieren der Tastenfertigkeit ist eigentlich ne gewichtete Tastatur ratsam.
    Aber da wirds mit dem Preis schwierig.
     
  13. 305.1K

    305.1K Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    12
    Ort:
    recht westlich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.07   #13
    Ich habe mich nach langem umschaun für das Casio wk 3800 entschieden weil es einen guten Klaviersound, einen guten Preis (ein paar Euro mehr als ich ausgeben wollte) und Synthisizer - Ansätze hat. Ich bin mir sicher aus dem Key kann man so einiges rausholen.

    Danke für euere Hilfe, mir ist klar das meine nächste Anschaffung mit sicherheit ein Synthisizer sein wird, und ich um einiges mehr geld zusammensparen werde um mir dann was gutes zu kaufen.

    Ich danke vorallem Distance und bluebox weis sie mich wirklich gut beraten habe.

    Ich wünsch euch noch schönes weitergeklimper ;).


    mfg

    Sebastian
     
Die Seite wird geladen...

mapping