Wieviel kann meine PA beschallen?

von Rigi, 17.08.10.

Sponsored by
QSC
  1. Rigi

    Rigi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.10
    Zuletzt hier:
    11.01.13
    Beiträge:
    34
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.10   #1
    Hallo,

    ich bin neu und habe noch keine Erfahrung wieviel man für was benötigt.
    Folgendes:

    Ich besitze
    -2 Crest CA9 Endstufen
    -1 Crest CPX 2600
    -2 18Sound 18 LW 1400 18"SubWoofer 8Ohm im 18Sound Bassreflexgehäuße
    -2 Eigenbau Tops/DJ-Monitor mit jeweil 2 Monacor Stageline SP6/150PA mit einem RCF 580 Hoch/Mitteltonhorn. Klingt ganz gut und find´s auch recht Laut, mit aber nur 300Watt RMS/4Ohm
    -1Behringer 4Wege mono/3Wege Stereo Aktivweiche


    Wieviel Leute können damit zu welchen Zweck, drinne oder draußen alles beschallt werden? In der jetzigen Zusammenstellung sollen die Woofer mono an eine der CA9 gebrückt betrieben werden, die Tops aber Stereo.

    Ich überlege mir aber das System eventuell zu erweitern mit größere Tops. Die Tops sollen so groß sein das sie beim Einsatz von 2 Woofern Pro Seite, nicht gleich unter gehen. Will die mir aber selber bauen. Was für welche sollte ich denn da am besten nehmen?
    Wieviel Leute könnten dann mit den neuen Tops und 4 Woofern zu welcher Musi, drin oder draußen beschallt werden und vieviel mit nur 2 Woofern?

    Sind viele Fragen auf einmal, hoffe es vergeht keinem die Lust dabei das ganze zu beantworten :)

    Will mich aber schonmal dafür bedanken :)
     
  2. fnhoch2

    fnhoch2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.09
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    1.502
    Ort:
    Fulda
    Kekse:
    2.313
    Erstellt: 17.08.10   #2
    die Tops wird so wohl keiner kennen... Also können wir da schwer ne aussage machen was das Top so liefert.
    Die subd und endstufen sollten ganz brauchbar sein, aber ich weis nicht was die Tops schaffen können.
     
  3. Rigi

    Rigi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.10
    Zuletzt hier:
    11.01.13
    Beiträge:
    34
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.10   #3
    Als mir die Frequenzweiche angefertigt wurde, bekam ich folgende Daten dazu: "1"RCF Treiber und 2x6,5" ergeben ein 300W RMS /97 dB/1W/!m Top einsetzbar ab 200 Hz."
    Kann man damit etwas anfangen? Die Tops sollen auch eigentlich immer eine kleine Bassunterstützung haben...
    Die Mitteltöner sind in einem 9Liter Bassreflexgehäuße.
     
  4. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.209
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 18.08.10   #4
    Damit kannst Du ja relativ leicht rechnen:
    Die Box wird bei ca. 300W etwa 121dB/1m liefern. Pro Entfernungsverdopplung darfst Du 6dB abziehen, d.h. 8m vor der Box liegen bestenfalls noch 103dB an, 16m davor noch 97.
    Grob geschätzt lässt sich also eine Fläche von etwa 8x6m und damit ca. 100 Mann sinnvoll beschallen, wenn es sich um Konserve handelt.
    Bei den Dynamikanforderungen einer Band wird der Box deutlich die Puste ausgehen, das reicht dann evtl. noch für 50 Mann.

    So ganz nebenbei: Ich würde keinen 18"er bis 200Hz hochspielen lassen, selbst unsere Hörnchen werden da schon sehr hupig. Insofern wäre die Anschaffung halbwegs potenter Tops sicherlich sinnvoll.
    Die Bässe liefern bei 1kW etwa 128dB (je nach Gehäuse), d.h. die neuen Tops sollten etwa 125dB liefern können, damit es bei voller Auslastung der Bässe stimmig bleibt.
     
  5. Rigi

    Rigi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.10
    Zuletzt hier:
    11.01.13
    Beiträge:
    34
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.10   #5
    Ok, das ist ja schonmal eine gute Antwort. Kannst du mir noch ein Chassis Empfehlen das evtl auch mal mit 2 Woofer pro seite zurecht kommen könnte? Ein größerer Top ist doch eigentlich immer besser, wie ein zu kleiner Top, oder? Das Top darf auf mal Fullrangetauglich sein :)
     
  6. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.209
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 18.08.10   #6
    Kollege deschek kann dazu sicherlich besser Auskunft geben als ich - aus dem Selbstbau bin ich (bei Tops) seit ein paar Jahren ziemlich raus.
    Für ganz gut geeignet würde ich die PS12 (Bauvorschlag gibts im Netz) halten, wobei die allerdings mit dem Horn nicht clusterbar ist. D.h. man manövriert sich da u.U. in eine Sackgasse, wenn es mal größer werden sollte. Mit der Box hatte ich seinerzeit mal (in Verbindung mit einem Doppel 18"er pro Seite) eine Platzbeschallung für Funk/Soul - etwa 300 PAX - gemacht und das gingt sehr gut.
    Sicherlich kein Pegelwunder, aber durchaus schön und bedingt fullrangetauglich.
     
  7. Rigi

    Rigi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.10
    Zuletzt hier:
    11.01.13
    Beiträge:
    34
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.10   #7
    Na dann warte ich mal auf eine weitere Antwort :)
    Fullrangetauglich und erweiterbar sollte es schon sein. Und ich mag selber bauen :)
    Aber 200Hz für die 18er 18Sound Woofer, stellen ein Problem dar? Die gehen doch bis 2500Hz... Oder wie stellt man die "normal" so ein?
     
  8. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.209
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 19.08.10   #8
    Normalerweise trennt man irgendwo zwischen 90 und 120, eher 110Hz. Hörner lasse ich auch schon mal bis 130Hz hochlaufen, obwohl da auch 150 ginge, das wird mir aber eigentlich schon zu "hupig".
     
  9. Rigi

    Rigi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.10
    Zuletzt hier:
    11.01.13
    Beiträge:
    34
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.10   #9
    Aha! Ich war der Meinung das diese 18Sounds besser wären weil sie mit höheren Frequenzen zurecht kommen. Wenn das mit der Trennung natürlich so ist wie du sagts, dann macht es einen Sinn warum manche so arg viele Woofer bei einer relativ kleinen Veranstaltung aufgestellt haben.

    Dürfte man denn noch fragen was für Licht man so für die VA benötigen würde um gut bis sehr gut ausgestattet zu sein? :)
     
  10. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.209
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 19.08.10   #10
    Guck Dir mal hier http://www.eighteensound.com/index.aspx?mainMenu=view_product&pid=197 den Frequenzgang an.
    Bis 200Hz ist das durchaus gut machbar, darüber müsste man schon wieder gegenfiltern, um nicht in den tiefen Mitten deutlich zu viel Pegel zu bekommen.
    2,5kHz sind absolut indiskutabel!


    Diese Frage stellst Du sicherheitshalber im Licht-Unterforum, da ist das besser aufgehoben.
     
  11. Rigi

    Rigi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.10
    Zuletzt hier:
    11.01.13
    Beiträge:
    34
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.10   #11
    Noch ein featback. Die Wooferchen hab ich nun mal paar Stunden laufen gehabt und etwas herum getestet. Bei 200Hz war wirklich nix zu machen, bin nun bei 120Hz angelangt und es klingt ervorragend bei allen möglichen verschiedenen CD-Titteln. Nun frage ich mich aber was die Tops machen, die ja eigentlich nicht weniger wie 200Hz laufen sollten, dies nun aber doch tun. Ein Mittenloch habe ich bisher nicht festgestellt, würde aber gern auch mal ne CD haben auf der alle verschiedene Hz Töne zu hören sind um das mal mit Sicherheit heraus hören zu können.
     
  12. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    19.01.21
    Beiträge:
    930
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Kekse:
    472
    Erstellt: 22.09.10   #12
    Sinussweep - google mal nach.
     
mapping