Will unbedingt Banjospielen lernen!

von Tine 2, 23.11.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tine 2

    Tine 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    19.07.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.06   #1
    Hallo,

    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Habe folgende Fragen:

    Welches Banjo eignet sich am Besten, wenn man country oder Bluegrass spielen möchte?

    Kann man sich das Banjospielen selbst aneignen?

    Wie komme ich an Lehrmaterial, zb DVD ?

    Habe früher mal ein bißchen Gitarre gespielt und kurzzeitig n Gitarrenbanjo gehabt.

    Hier bei uns finde ich niemanden, der mir da weiterhelfen und mir Tips geben könnte.

    Bin über jede Info dankbar:great:

    So long Tine2
     
  2. thilo

    thilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #2
    Hallo Tine2,

    es gibt ganz unterschiedliche Banjos, welche mit 4, mit 5 und auch mit 6 Saiten.
    In der Country- und Bluegrassmusik wird das 5-String-Banjo gespielt und zwar eins mit'm Resonator. Es gibt auch 5-String-Banjos, deren Rückseite offen ist. Diese klingen etwas "weicher" und werden für die ganz traditionellen Sachen eingesetzt.
    Also: Du brauchst ein 5-String-Banjo mit Resonator.
    Die gibt's von ganz günstig bis schweineteuer. Das Angebot an guten gebrauchten Instrumenten ist bei ebay leider nicht sehr groß.

    Ja, man kann sich das Banjospielen sehr gut selbst aneignen. Ich selbst habe dies getan und verfahre immer noch so. Es gibt eine Menge ausgezeichnetes Lehrmaterial. Üblicherweise werden die Songs in Tabulaturen notiert. Unbedingt empfehlenswert für den Einstieg ist alles von Rüdiger Helbig! Einfach mal googeln.

    Ich geb' Dir gerne noch mehr Tipps, wenn Du noch Fragen hast.

    Gruß thilo
     
  3. Mr Lyle

    Mr Lyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    42
    Ort:
    noch Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 28.11.06   #3
    Howdy Folks!

    Nach etlichen Jahren in denen ich kein Instrument mehr richtig gespielt habe, wollte ich mich nun auch dem Banjo widmen. Habe bereits gehört, daß man das ganz gut selbst einlernen kann und was Musik angeht lerne ich zum Glück schneller als sonst. <img>

    Wo bekommt man am besten eins her? Hier im Ort haben wir nur einen Musikladen, aber ich wollte mich vorher mal erkundigen. Welcher Hersteller beispielsweise die besten Instrumente herstellt, wie ich mir das bestenfalls selbst anlernen kann usw.

    Habe bisher nur richtig aktiv Schlagzeug gespielt und kann dies aus körperlicher Sicht leider nicht mehr. Entsprechend fehlt mir auch die Vorkenntnis in Sachen Gitarre. <img>

    Danke mal im Voraus!
     
  4. thilo

    thilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.06   #4
    Hody Mr. Lyle,

    tja, wo bekommt man ein gutes Banjo her? Wenn Du 'nen Musikladen kennst, der Banjos führt, bist Du bestimmt am besten beraten, Dich zunächst mal dort umzuschauen. Ansonsten gibt es etliche Online-Shops und schließlich Ebay.

    Welcher Herstseller baut die besten Banjos? Das ist doch, wie bei allen Instrumenten, eine Frage der ganz subjektiven Beurteilung. Bekannte und gute Banjomarken sind auf jeden Fall Deering, Gibson, Washburn, Stelling und wie sie alle heißen. Diese bauen qualitativ hochwertige Instrumente, die dann natürlich auch ihren Preis haben. Du kannst hier leicht einige 1000 EUR loswerden. Deering baut jedoch mit den Goodtime-Modellen auch relativ günstige Banjo bei guter Qualität.

    Und was das lernen angeht: Ich hab' mir bislang das Banjospielen selbst vermittelt, es funktioniert gut. Es gibt viele gute Lehrmaterialien.
    Allerdings hatte ich durch Gitarre- und Bassspiel schon einige Vorkenntnisse, als ich das erste mal ein Banjo zur Hand nahm. Ich kann mir aber vorstellen, dass es dieser bei Begeisterung und Eifer gar nicht mal bedarf.

    Viel Erfolg thilo
     
  5. Tine 2

    Tine 2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    19.07.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.06   #5
    Hi,

    ups, hatte schon gar nicht mehr auf Antworten zu hoffen gewagt.

    Klasse, dass hier doch noch Tips gekommen sind. freu mich darüber.:great:

    Da ich in die Richtung Bluegrass und country möchte, habe ich schon mitbekommen, dank google, dass ich wohl ein fivestring Banjo nehemn müßte.

    Dies wird dann mit fingerpicks gezupft, richtig?????

    Beläuft sich das Spielen dann nur aufs Zupfen und wird es auch im Akkord gespielt???

    Tja, und was sind Tabulatoren???

    Ich frag einfach mal frei von der Leber weg, da das Neuland für mich ist.

    Frei nach dem Motto:

    Es gibt keine dummen Fragen !;)

    So long Tine 2
     
  6. Mr Lyle

    Mr Lyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    42
    Ort:
    noch Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 08.12.06   #6
    Howdy Folks!

    Danke für die Infos. Also es gibt ja etliche tolle Banjos, aber das Geld ist knapp. *grrrr* Leider meldet sich auch kiner auf mein Gesuch und auch sonst hab ich bisher kein Gebrauchtes ergattern können. Das ist zum Mäuse melken.
    Wollte noch eins kaufen BEVOR die blöde MwSt-Erhöhung kommt nächstes Jahr... *seufz*

    Hat denn jemand eine bestimmte Bezugsquelle? Mit eBay hatte ich eine Menge schlechter Erfahrungen gemacht. Fällt also daher flach.
     
  7. Mr Lyle

    Mr Lyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    42
    Ort:
    noch Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 11.12.06   #7
    Hm weiß denn niemand jemanden der sein Banjo verkaufen würde? Würd gern noch dieses Jahr eins finden. Nächstes Jahr kostets gleich mehr Mehrwertsteuer. :(
     
  8. pommi

    pommi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.06
    Zuletzt hier:
    13.10.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.06   #8
    Hi Ihr Banjofreaks
    In Berlin stehen div. Banjos rum. In meiner Wohnung. Tenor-Banjos und was Euch wohl mehr interessiert 5String -Banjos. Selbst gebaut und in den USA erprobt. Nachbauten von Gibson. Aber auch eigene Styles. Wenn Ihr in der Nähe wohnt, könnt Ihr auch mal rein schauen.
    Und ich kann auch etwas Unterricht geben.
    Viele Grüße
    5 String pommi
     
  9. Tine 2

    Tine 2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    19.07.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.06   #9
    Hi,

    leider wohnst du definitiv zu weit weg, schade.

    Ich versuch hier bei uns schon seid ner Ewigkeit jemanden zu finden, der Unterricht gibt, vergebens.

    So long Tine2

    PS: Magst du vielleicht mal auf meine Fragen antworten, büdde????

    s.o.

    Danke
     
  10. pommi

    pommi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.06
    Zuletzt hier:
    13.10.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.06   #10
    Fragen kostet nichts. Und wenn ich damit etwas helfen kann, gern. Wo ist denn Dein ungefähre Heimat. Habe noch einige Bekannte in Germany. Vielleicht können die auch helfen
     
  11. Tine 2

    Tine 2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    19.07.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.06   #11
    Hi pommi,

    wohne in Niedersachsen, zwischen Hannover und Bremen.

    Mehr gern über PN;)

    Tschüssi Tine 2
     
  12. pommi

    pommi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.06
    Zuletzt hier:
    13.10.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.06   #12
    Hi Tine 2

    Das ist eben so´n Pech im Leben. In so einer musikfeindlichen Gegend zu wohnen.
    Aber Du hast auch Glück. Ich bin oft in Hannover-Laatzen. Da kan man sich ja mal treffen.
    Vorher natürlich über e-mail beschnuppern.
    Du versuchst bitte mit mir in Verbindung zu treten. Ich bin nicht so firm in diesem Kominikationsbereich......schreibe Du mir erstmal über PN. Dann versuche ich zu antworten.(wenn dann mein Sekretär wieder zu Hause ist):Ha Ha....
     
  13. Mr Lyle

    Mr Lyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    42
    Ort:
    noch Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 21.12.06   #13
    Howdy pommi!

    Mist, alle wohnen immer so weit weg. Ich wohne (noch) in Füssen, Bayern. Also gaaaaaaanz im Süden Deutschlands. Gäbe es denn irgendeine Möglichkeit daß man sich dennoch einig wird? Denn wie gesgat würde ich gern noch dieses Jahr ein Banjo ergattern, denn nächstes Jahr kann ich es mir sicher nicht mehr leisten. :(

    Ein 5-string wäre am besten. Wär klasse wenn es da eine Möglichkeit gäbe!
     
  14. pommi

    pommi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.06
    Zuletzt hier:
    13.10.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.06   #14
    Hi Mr. Lyle
    Das ist aber eine schöne Wohngegend. Und so ganz nahe wo die besten TONHÖLZER wachsen. Nämlich der Berg-Ahorn. Aus diesem Holz sind meine Banjos hauptsächlich
    gefertigt.---- Und sie unterliegen nicht der Mehrwertsteuerpflicht----. Dafür sind sie auch nicht mehr jungfräulich. Und sofort prima bespielbar. Aber verschenken will ich sie auch nicht. Aber ich bin in einem Alter wo man sich schon mal gern von etwas trennt. Über einen Preis reden wir mal über PN. Noch habe ich 4 Banjos. Allesamt klanglich auf
    höchstem Niveau. Bespielt von Leuten iN USA wie Ron Jackson,Abram Mullins oder gar
    Sonni Osborne. Du schreibst,Du wohnst noch in Füssen, wo soll es den hingehen? Das ist leider garnicht mein Tummelplatz. Nur mein Bruder wohnt in Nürnberg. Na ja lass den Kopf nicht hängen. Es wird schon einen Weg geben. Erstmal schöne Weihnacht...pommi
     
  15. pommi

    pommi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.06
    Zuletzt hier:
    13.10.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.06   #15
    Hi Mr. Lyle
    Habe soeben Teile für ein OPENBACK-BANJO bekommen. Das wird billiger werden als die "Vollklang-Banjos".
    Mus das Teil erst einmal zusammen bauen. Wird aber etwas dauern. So 2 Monate. Soll ja auch schön werden. Wenn dann noch Interesse besteht, werden wir uns noch mal schreiben..............Auch allen eine schöne Zeit..pommi
     
  16. Mr Lyle

    Mr Lyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    42
    Ort:
    noch Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 26.12.06   #16
    Also interessiert auf alle Fälle noch! :)
    Habe dir mal eine PN geschickt. Schönen Feiertag noch!
     
  17. Mr Lyle

    Mr Lyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    42
    Ort:
    noch Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 29.12.06   #17
  18. Mr Lyle

    Mr Lyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    42
    Ort:
    noch Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 09.01.07   #18
    OK ich habs mir mal zugelegt, allerdings etwas anders als das von ebay.
    Ist heute angekommen und hat nen tollen Klang. :D Nun müßte ich es stimmen. Habe aber dafür keine Gerätschaften. Wie stell ich das also am besten an?
     
  19. thilo

    thilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.02.16
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #19
    Howdy Mr. Lyle,
    freut mich für Dich, dass Du nun ein Banjo hast.
    Du brauchst wenn Du ein einigermaßen gutes Gehör hast, keine Gerätschaften, um Dein Banjo in Stimmung zu bringen, lediglich einen Referenzton. Die übliche G-Stimmung Deines Banjos bedeutet, dass die 5. Saite (also die Saite, die erst ab dem 5. Bund beginnt), auf den Ton g gestimmt wird. Die nachfolgenden Saiten haben folgende Stimmung:
    4. Saite D
    3. Saite G
    2. Saite H
    1. Saite D
    Gehe wie folgt vor: Stimme zunächst die 4. Saite. Wenn Du einen amtlichen Ton D zur Verfügung hast, so stimme die 4. Saite danach. Hast Du jedoch eine Stimmgabel, die beispielsweise den Kammerton A wiedergibt, so greife die D-Saite am siebten Bund und stimme Sie danach. (Tipp: Das Freizeichen des Telefons entspricht in etwa dem Ton a).
    Wenn nun die D-Saite stimmt, greifst Du Sie am 5. Bund. Den Ton den Du dadurch erhältst ist ein G. Stimme danach die 3. Saite. Anschließend 3. Saite am 4. Bund = Ton H für die 2. Saite. 2. Saite am 3. Bund ergibt Ton D, nach dem Du die 1. Saite stimmst. Greifst Du diese schließlich am 5. Bund, erhältst Du Ton G, nach dem Du nun die 5. Saite stimmst.
    Dein Banjo müßte jetzt auf einen offenen G-Dur-Akkord gestimmt sein und dementsprechend klingen.
    Wie man ein Banjo stimmt, findet sich eigentlich in jedem Banjo-Lehrbuch wieder. Du solltest Dir unbedingt Lehrmaterial zulegen, wenn Du weiter kommen willst. Ich persönlich kann Dir "Beginner-Banjo" von Rüdiger Helbig ans Herzen legen. Auch online finden sich einige Seiten, auf denen man Tipps für's Banjo-Spielen erhält. Z.B.: Beginners Banjo Lessons
    ansonsten empfehle ich einfach mal dahingehend zu googeln.
    Viele Grüße
    Thilo
     
  20. Mr Lyle

    Mr Lyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    42
    Ort:
    noch Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 10.01.07   #20
    Howdy1
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping