Wo kann man sich nen Hals und korpus bauen lassen?

von SpLiNtEr, 14.08.04.

  1. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #1
    Kann man das irgendwo machen lassen?was wäre dafür gutes material?vielleicht korpus aus erle oder mahagoni mit ner ahorn decke?und der hals aus rosewood?sollte aber nicht mehr als 400 € kosten?!
     
  2. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 14.08.04   #2
    das holz selber oder der bau? letzteres wird bissl haarig. da lohnt es sich eher sich nen paar geräte zu leihen und mal selber loszufräsen :)
     
  3. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #3
    eigentlich reicht ja holz... kann mir ja nicht so vorstellen das das sägen und alles so schwer ist =) habe ja ein paar gitarrren als beispiel daheim und mein vater hat 2 jahre ne lehre als schreiner gemacht von daher...beiom hals würde es eher schwierig werden!kann man sich den bauen lassen?und wie ist das mit dem holz für den korpus?muss das noch lange drocknen?
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.08.04   #4
    Wenn explizit Tonholz kaufst (z.B. bei espen.de), dann ist das schon getrocknet. Damit kannste gleich loslegen. Hälse, oder aber zumindest Griffbretter, würde ich als Anfänger lieber fertig kaufen :-)
     
  5. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 14.08.04   #5
    problem ist: arbeitsstunden vom gitarrenbauer sind halt ziemlich teuer.

    holz kannst du wahlweise direkt kaufen (espen) und selber trocknen oder fertig vom tonholzhändler kaufen.
    wenn dein vater schreiner is sollte das eigentlich kein grosses problem sein das holz zu fräsen und gleichmäßig zu schleifen. kuck mal bei amazon nach bau-büchern, da gibts richtig gute.
     
  6. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 14.08.04   #6
    gibt halt meistens nur strat-hälse und keine sonderwünsche ;)
    mit dem griffbrett haste recht. v.a. die bundierung stelle ich mir nicht trivial vor. habs nur mal gelesen wie man das macht.
     
  7. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #7
    und wie ist das mit ner decke oder so??also mach ich dann aus nem stück erle holz als beispiel nen korpus und dann nochmal mit nem stück ahorn nur viiiel dünnener und dann oben drauf leimen oder wiee?was für holz empfehlt ihr denn? soll warscheinlich ne HH bestückung werden vielleicht EMG's oder DiMarzio oder Seymour Duncan... aber eher nen DiMa und nen Seymour
     
  8. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 14.08.04   #8
    normalerweise brauchste keine decke - wenn du eine willst - warum nicht. ahorn ist das standard-holz für die decke. aber achtung: kostenfaktor. je nach maserung und optik richtig kostenintensiv. und zu dünn sollte man die nicht machen. ist halt nochmal aufwand - fräsen, schleifen, aufleimen und v.a. lackieren - man soll ja was von der schönen decke sehen.
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.08.04   #9
    Exakt. Kannste auch gleich als deckenholz kaufen, das wird bei espen z.B. schon unterschieden (Aufleimer).

    geh einfach auf espen.de, Tonhölzer, E-Gitarren. Holz für Bodys, Hälse, Decken/Aufleimer, alles da.

    Ich würde, einfach so aus Neugier, für nen Eigenbau was nicht so alltägliches nehmen. Für ne Decke Chakte Viga oder wie das heisst (koole Maserung), fürn hals vielleicht Ovangkol, wenns hell sein soll, das üblich Vogelaugenahorn (ist halt kaum zu toppen :-) )....usw...einfach mal stöbern.

    Oder nen Body aus Ahorn z.B. Macht man zwar wegen des Gewichts selten, aber man kann ja nen kleineren Body bauen.

    Und die Gibson Les Paul 50th anniversary hat z.B. auch nen Ahornbody, drauf ne Koa Decke.........ein Traum!
     
  10. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 14.08.04   #10
    ich würd dir raten - auch wenn du dich nicht zum bau entscheiden solltest nen buch über gitarrenbau zu kaufen. man lernt verdammt viel über gitarren, hölzer und aufbau. hilft einem auch beim kauf einer fertigen.
     
  11. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #11
    kann mir mal jemand vone euch sagen welches holz ich dann da auf der page holen müsste?einfach eins was auch nen supi klang hat =) aber wenn ich keine decke drauf hab hab ich auch keine maserung oder wie?find mich da auf der seite nicht so wirklich zurecht also weiß nicht was und preis und sooo
     
  12. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 14.08.04   #12
    jein - du kannst z.B mahagony auch transparent lackieren - siehe SZ 320. die ahorn-maserung kriegst du so natürlich nicht. die kommt dann durch die decke.
     
  13. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #13
    aso ok =) kannst du mir mal nen link machen auf der seite zu nem vernünftigen holz für korpus?decke müsste dann nicht sein ...
     
  14. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.08.04   #14
    http://www.espen.de/seiten/musik/holz_elek_gitarren.html

    Oben die Tops, unten Bodyholz. Z.B. Mahagoni, Sumpfesche, Erle...alles recht schee...
     
  15. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #15
    gut und welche spalte muss ich da gucken?ich mein da steht was von 62 e un bei der anderen spalte 152 €??
     
  16. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 14.08.04   #16
    meine Gitarre hat nen Erlen-Korpus, wenn ich noch keinen hätte würde ich einen nehmen. Ansonsten würde ich momentan zu einteiligem Mahagonie tendieren. Sumpfesche wär für mich keine Option, Gibson verwendet die aber für die Voodoo Serie und von PRS gibts ne Special-Serie mit dem Holz.

    Anscheinend müssen die Hölzer da noch alle getrocknet werden, das is nicht so ideal weil aufwändig (2 Monate kann das gut dauern - Violinenhölzer trocknen 20 Jahre tw. :) ).
     
  17. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 14.08.04   #17
    na wenn de dir das zutraust, ist nicht die einfachste angelegenheit sich selber ne gitarre zu bauen. und vorallendingen nicht die billigste. ich hab mir das auch schon überlegt gehabt aber dann doch gelassen.
     
  18. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 14.08.04   #18
    kommt drauf an ob du es einteilig oder mehrteilig willst - ist ne Frage vom Schnitt. Einteilig ist natürlich teurer aber je nach Bauweise der Gitarre nicht unbedingt notwendig.
     
  19. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.08.04   #19
    Einteiligen kaufen, weil ja "besser", und dann ne Gitarre mit durchgehendem Hals bauen.....und dann den Body durchschneiden und als Flügel anleimen.

    Das wärs doch mal :-)
     
  20. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #20
    wieso so teuer?erlenholz kostet gerade mal 38 € dann brauch ich nen hals... ja weiß noch net woher ;-) dann nen volume regler und nen toneregler,nen 3 wege schalter mechanick , tremolo , lack und Pu's! wenn ich alles bei ebay hole dürfte ich doch mit 400 hinkommen?obwohl Pu's hab ich noch... aber nur ne Paf Pro und nen AH oder so von Ibanez... aber erstmal wärs ja ok
     
Die Seite wird geladen...

mapping