Wo soll cih Gitarre spielen?

von nermin, 08.08.05.

  1. nermin

    nermin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 08.08.05   #1
    Hallo!Also ich habe meinen DSL 401 und möchte den nicht immer so leise zu Hause spielen,deswegen überlege ich,ob ich vielleicht was machen kann,damit ich lauter spielen kann...Ich wohne in einer 89cm² Wohnung und will evtl. mein Zimmer Schalldicht machen,sodass nach außen hin nix zu hören ist...Das Zimmer hat auch ein Fenster...was ist denn die beste und billigste Methode?Hab gehört man kann SO ne Korkplatte an die Wand pappen und dann Tapeten drüber :screwy:
     
  2. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 08.08.05   #2
  3. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 08.08.05   #3
    Heilige Sch*isse, such dir ne Band, mit Band klingt der noch 1000 mal besser.
     
  4. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 08.08.05   #4
    Hallo

    Also das mit dem Schalldicht machen is glaube ich erstens ne verdammt teuere Geschichte, wenn mans gescheit macht, zweitens schwierig weil sich Luftschall auch in Körperschall übergehen kann, also musst du die ganze Verkleidung, was weiß ich auch immer schalltechnisch abkoppeln, geht aber natürlich auch anders, z.B. mit Schaumstoff, der dir dann aber den Schall schluckt, was ja klar ist. Beste Lösung wenn du wirklich etwas machen willst ist wahrscheinlich den Verstärker und dein Equpiment auf ne Lage Styropor stellen und die Wände wirklich durch schallschluckende Elemente zu ergänzen, eventuel auch durch Baustoffe wie Styropor, XPS oder EPS-Platten, eventuell Gipskarton.
    Ansonsten empfehle ich dir wirklich einen Proberaum aufzusuchen, wie wärs mit einer Garage?

    Mfg

    tHE aRCADE fIRE !
     
  5. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 08.08.05   #5
    Also nicht dass ich nun die grosse Ahnung hätte, aber sowas kostet sicher ein paar Tausender, einfach ein paar Eierschachteln an die Wand und ne Matte drüber ist nicht. Der Mensch über mir hat das besser erklärt. Ich meine, ich spiele seit Jahren in nem Luftschutzbunker, das sind massive Betonwände und noch so Panzertüren und draussen hört man es trotzdem gut. Wahrscheinlich deshalb, weil die Räume auch belüftet werden müssen.
    Ist ja ne coole Idee, aber falls man wirklich nichts oder kaum mehr was hören soll ausserhalb, dann sind bestimmt bauliche Veränderungen am Objekt angesagt.....das kostet, ausserdem falls du nicht der Besitzer bist kann man ja auch nicht einfach so drin rummachen.

    Die anderen haben recht, such dir nen Proberaum und da nervts keinen oder kaum einen. :)
     
  6. R4g3

    R4g3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 08.08.05   #6
    Frag doch mal ob dir das wirklich den ganzen Aufwand und das Geld wert ist. Es gibt mittlerweile wirklich gute Kopfhörer (AKG); aber was heisst schon laut. Ich wohn auch inner Wohnung, auch so um die 90 m². ich spiel eigentlich immer wenn ich an der Gitarre bin auch mal für ne 3/4 bis 1 1/2 Stunde lautrer als normal. okay, diue frau übe rmir ist berufstätig und selten da wenn ich zocke und auch sonst voll nett, und die alte dame unter uns hat noch nie was gesagt (auch wenn ich nicht glaube dass Agnet Orange oder Angel Of Death so ihre Lieblingslieder sind :D ) Ich halte lautes Spielen abe rirgendwie auch für normal, wenns halt nich inner Mittagsruhe oder nach 10 ist. Dass Proberaumlautstärke nich drin ist is klar, aber generell würd ich mich nich verrückt machen. Inner Wohning LEBEN Menschen, und dass heisst auch etwas tun und Beschäftigungen/Hobbys nachgehen.
    Ausserdem: was machst du wenn du mal umziehst??
    Is natürlich Geschmackssache, ayber ich glaube auch nicht dass ein abgedämpfter Raum so super aussehen würde.
    Naja, kurz: Mach dich nich verrückt, ich weiss natürlich nich was für Nachbarn du so hast, aber da müsste doch was drin sein.
    Ich hab meinen Amp übrigens damit der Boden nich so vibriert wegen dem Bass auf alte zeitschriften gestellt (5-Lagig). Das könntest du auf jeden Fall mal machen , kost ja nix, (ausser du hast keine alten zeitschriften.) Dann schonst du schon mal die leute unter dir.

    MfG

    R4g3
     
  7. Zaphkiel

    Zaphkiel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 09.08.05   #7
    Willst Du unbedingt so laut aufdrehen, dass es sich mit ner Wohnung nicht verträgt?

    Ich denke mal, dass es da ne Menge Zwischenstufen zwischen "leise" und "proberaumlautstärke" gibt...

    Alternativ kauf dir nen AMP mit Effektgerät, Kopfhörer anstöpseln - damit kannst Du Dein Trommelfell wegpusten und Deine Nachbarn hörens trotzdem nicht ;)

    (P.S: Übe selbst in der Wohnung und das in einer für mich angenehmen Lautstärke. Meine Nachbarn müssen da einfach durch - ich betrachte das einfach als mein Hobby und mein Recht, da mal für ein zwei Stündchen zu ner normalen Zeit Musik zu machen, immerhin muss ich auch deren Geficke und Techno-Gewummer ertragen ;)
     
  8. jons

    jons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    24.01.10
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 09.08.05   #8
    in irgendeinem thread hier wurde letztens was von solchen röhrenadaptern geschrieben.. ich meine damit kann man die leistung des amps dann drosseln - wenn ich mich recht erinnere. ich such mal nach dem thread

    /edit: hier
     
  9. nermin

    nermin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 09.08.05   #9
    Nö die Links klappen net...Naja Band hab ich und Proberaum auch(in der Schule,nicht in meiner) jo und scheiß Nachbarn hab ich auch,hab den Amp auf zwei fette Bücher gestellt klappt auch,vibriert jetzt net so,hatte ich aber voirher auch schon...Meine Nachbarn unten sind so türken,die haben nie Probleme aber die von oben,manchmal denke ich die machen nix anderes als nur zu gucken wann irgendwas nicht passt :screwy:

    Naja die Ferien werde ich noch aushalten müssen,dann kommt der Amp in den Proberaum :D
     
  10. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 09.08.05   #10
    Hmm ...

    Einfach aufdrehn und fertig, is eigentlich dein gutes recht, solang dus net den ganzen tag lang machst. Und soooooo laut musst den auch net machen damit er saugeil klingt, das tut er auch scho recht leise ;)
     
  11. Zaphkiel

    Zaphkiel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 09.08.05   #11
    Na Und? Du hast das Recht, in Deinen 4 Wänden Deine Hobbies nachzugehen, solange Du bestimmte Ruhezeiten nicht verletzt.

    Einfach nen Brief an die Hausverwaltung, dass sich die Nachbarn über Dir beschweren, obwohl Du in den DIr zugesicherten ZEiten Musik machst, Ruhezeiten respektierst und einen bestimmten Lautstärkepegel nicht überschreitest (DB-Messer anschalten und schauen, ob Du im gesetzlichen Rahmen bleibst) und sie fragen, wie Du Dich verhalten sollst.
     
  12. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 09.08.05   #12
    Also das mit dem Schalldicht machen kannste fast vergessen. Ich hab ne Arbeit im Studium darüber geschrieben, wie es am günstigsten geht. D.H. komplett entkoppeln und Luftdicht machen. Rauminraum Konstruktion...etc...nene
     
Die Seite wird geladen...

mapping