wohin mit dem daumen beim akustikbass?

von adie99, 25.02.07.

  1. adie99

    adie99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    82
    Ort:
    nähe Hamburg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    615
    Erstellt: 25.02.07   #1
    ich stell jetzt mal ne blöde frage:
    wohin soll ich mit dem daumen beim akustikbass? ich meine es gibt ja keinen PU auf den ich ihn stützen kann :confused: und den daumen auf die griffbrettkante legen finde ich umständlich bzw verursachen beim mir irgendwie krämpfe :o...

    jetzt dürft ihr mich wegen meiner dummheit zerreißen ;)

    gruß adie
     
  2. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 25.02.07   #2
    Muss man den Daumen denn zwangsläufig immer abstützen???
    Ich speile meinen Akustikbass so, dass ich immer auf der darunterliegenden Saite meinen Daumen drauflege und wenn ich auf der E bin dann hängt er halt frei...
    Wo ist das Problem???
     
  3. SaronGas

    SaronGas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    110
    Erstellt: 25.02.07   #3
    Kannst die Hand einfach wie gesagt frei hängen lassen, oder einfach - so mach ichs auch oft - den Daumen gegen die Decke stützen, daran gewöhnt man sich mit der Zeit und eine Stütze ist nicht mehr nötig, und wenns gar nich anders geht klebst du dir halt eine kleine Holzstütze selbstgebaut drauf...
     
  4. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 25.02.07   #4
Die Seite wird geladen...

mapping