Worauf achten beim Gebrauchtampkauf???

von Kingo, 13.02.08.

  1. Kingo

    Kingo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 13.02.08   #1
    Hi ihrs,

    Kaufe am WE einen Attax 100Head mit 4x12 Cabinet von Hughes und Kettner.
    Nun die frage worauf soll ich achten???

    Also auf jedenfall checken ob
    Potis knacksen
    Kanäle sauber umschalten
    Alle regler ihren zweck erfüllen
    ob die Speaker in Ordnung sind

    worauf muss ich noch achten?

    Wie erkenne ich kaputte Röhren etc. ???
    Da ich noch nie einen Attax gehört habe weiß ich auch nicht wie er klingen muss... also sagt mir wie ich mögliche mängel sehen o.ä kann..:confused::confused:

    Danke
     
  2. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 13.02.08   #2
    das attax100 top hat eh nur 1 vorstufenröhre, und wenn die hin is würde gar nix mehr rauskommen.

    und selbst wenn die schon ziemlich bedient sein sollte - kostet 10,- neu.
     
  3. FallingAngel

    FallingAngel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    1.02.15
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 13.02.08   #3
    Den Amp auch mal lauter als Zimmerlautstärke aufdrehen um evtl. defekte an den Lautsprechern zu hören... (aber auch nicht sooo laut, dass du welche verursachst ;) )
     
  4. Wiggerl

    Wiggerl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    4.10.12
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.08   #4
    hmm schon komisch du kaufst dir nen Attax obwohl du ihn noch nie gehört hast......muss schon ein sehr verlockendes angebot sein...

    check auch mal den Effektloop!
     
  5. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    184
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 13.02.08   #5
    Ich wuerd auch schauen ob irgendwo was rostet, gammelt etc. Viele Amps stehen jahrelang in verdammt feuchten Proberauemen, was der Elektronik natuerlich nicht gut tut.

    Generell ist auch immer zu schauen, ob der Amp modifiziert wurde, was fuer einen Laien aber nicht immer einfach ist, es sei den aeursserlich ist was zu erkennen. Das Thema wird im Falle deines Attax aber wahrscheinlich nicht relevant sein.

    Soundmaessig sollte er natuerlich eine "zu erwartende" Lautstaerke bringen, d.h. beim Aufdrehen schon ein bisschen aus den Puschen kommen, um allzu veraltete Roehren ausschliessen zu koennen. Ansonsten haettest du zumindest ein gutes Argument noch mal ueber den Preis zu diskutieren, auch wenn es ja kein Schaden in dem Sinne ist.
     
  6. Kingo

    Kingo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    136
    Erstellt: 13.02.08   #6
    hmmm okay also bis jetzt nichts neues.... trotzdem danke für die antworten...
     
  7. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 13.02.08   #7
    was ICH immer mache... wenn de den amp und so da hast, keine angst vor der technick ;) einfach ma aufschrauben und schauen ob auf anhieb schäden zu sehen sind, für manches muss man kein fachmann sein, evtl. geplatzte kondesatoren usw. sieht man gleich, oder evtl. bereits reparierte/ausgebesserte stellen/bauteile.

    da erfährt man manchmal noch so einiges vorher verschwiegenes :great:

    edit: ach ja zu der röhre: kenn den amp zwar net aber preampröhren halten ewig. ne neue (V1=Eingangsröhre) kostet wie bereits gesagt ca. 10€, solltest nur, da es ja denke nur die Eingangsröhre is darauf achten falls de dir ne neue holst, dass das ne "V1" version is, die sind selektiert und quasi die "extra guten" (rauscharmer usw. halt wichtig für eingangssignal) ansonsten kommt entweder n ton raus oder nich, wenn nur kratzig oder so dan evtl. gleich ma mit ersatz wechseln und gucken obs nur daran liegt.
     
  8. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 13.02.08   #8
    Hm, ein Laie sollte aber nicht unbedingt mit dieser Sorglosigkeit an einen Röhrenamp herangehen.
    Da reicht ein Ausrutscher in Folge mit einer leichten Berührung eines "falschen" Bauteiles und schon machts
    [​IMG].
     
  9. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 13.02.08   #9
    naja ich sag ja auch nich aufmachen während er läuft, sondern einfach nur ma rein-/drüberschaun. ich bin ma davon ausgegangen dass ichs hier nich mit nem 10 jährigen zu tun hab ;) ^^ er nich zufällig ab und zu ma die finger inne steckdose tut :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping