WORKSHOP BLUES 8: Blues You Can Use - das Bluesbetty-Project BENDS, SLIDES & SHIFTS

  • Ersteller Merroks
  • Erstellt am
SurfinTom
SurfinTom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
19.01.10
Beiträge
643
Kekse
1.680
Ort
FFM
Auch diesen alten Thread will ich hier mal wieder aufwecken und meinen Versuch von Track 8 von BYCU hier einzustelllen.

Bei Bends, Slides and Shifts habe ich keinen eigenen Backing Track gebaut, sondern den Fertigen von John Ganapes genommen.;)

Schwierigkeit für mich bei diesem Solo war, dass ich den F#7#9 Chord am Ende aus dem Spiel heraus anfangs immer falsch angesetzt hatte.
Aus dem Spiel heraus landete mein Ringfinger auf dem F# (9. Bund A-Saite) und von da war es dann unmöglich den Akkord richtig zu greifen.
Ich musste erst Gas wegnehmen und dann bewußt den Mittelfinger auf das F# setzen. Dann ging es plötzlich.:D

Hier ist er:

https://soundcloud.com/thomas-c-walker/bends-slides-and-shifts

Da es nicht mein eigener Backing Track ist muss ich wohl noch den Disclaimer anfügen:
WARNING: It is a violation of Federal Copyright Law to copy, duplicate, reproduce, print, re-print or synchronize this Material or any portions of this Material without the express written permission of the copyright owner.

Beim nächsten Track wird es funky. Da will ich wieder einen eigenen Backing Track ertellen. Das macht Spaß!:great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
El Peregrino
El Peregrino
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
20.03.09
Beiträge
4.719
Kekse
24.253
Ort
Basel
Sehr schön, sauber! :great:

Das Stück klingt so vertraut, es juckt mich gerade in den Fingern, die Gitarre selbst wieder in die Hand zu nehmen... :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
SurfinTom
SurfinTom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
19.01.10
Beiträge
643
Kekse
1.680
Ort
FFM
Danke Dir!

Für die nächste Lektion, Getting Funky, habe ich mir auch schon einen eigenen Backing-Track aufgenommen.
Dann habe ich mir aber bei einer Schneeballschlacht mit meinen Kids irgendwie die Schulter gezerrt und konnte einige Tage die Gitarre kaum halten. (Komisch, das ist mir früher nie passiert. Das hat doch wohl nix mit dem Alter zu tun.:gruebel: :D)
Egal, jetzt versuche ich mich seit ein paar Tagen an dem Getting Funky Solo. Das hat es in sich! Dachte ich erst gar nicht!
Da poste ich dann was im entsprechneden Thread, wenn ich soweit bin.
 
D.Mon
D.Mon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.21
Registriert
26.07.08
Beiträge
280
Kekse
80
Hallo zusammen,

ich hoffe, Ihr lest hier noch mit.

Ich hab da mal `ne Frage zum Timing. Wie macht Ihr das?
Zählt Ihr im Kopf mit? Oder macht Ihr durchgehend Wechselschlag mit Leerschlägen? Oder nach "Gefühl"?

Zum Zählen: Wie zählt ich das?
Notiert ist das Stück ja als 12/8 Takt, was ich eigentlich als "falsch" empfinde.
Ich sehe (fühle) das eher als 4/4 Takt mit Triolen, so zähle ich das auch und so habe ich den Metronomklick eingestellt.

Für mich ist das Stück eine Herausforderung, weil ich noch nie so konsequent Wechselschlag geübt habe (schon gar nicht mir Leerschlägen).
Kommt mir aber gerade recht ;).

Gruß
D.Mon
 
El Peregrino
El Peregrino
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
20.03.09
Beiträge
4.719
Kekse
24.253
Ort
Basel
Ich spiele das durchgehend mit Wechselschlag, wobei ich mir nichts dabei überlege, es geht einfach automatisch... :D aber es ist sicher zu 95 % Wechselschlag. ;) Was meinst Du denn mit "Leerschlägen"?

zum Zählen: Ich nehme es auch als 4/4, das erscheint mir am natürlichsten.
 
D.Mon
D.Mon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.21
Registriert
26.07.08
Beiträge
280
Kekse
80
Mit Leerschlägen meine ich, dass z. B. im 9. und 10. Takt das Plektrum auf der eins ab-auf-ab schlägt, aber nur beim ersten Abschlag die Seite angeschlagen wird. Auf der zwei kommt dann auf-ab-auf, auf der drei ab-auf-ab usw.
Die Pendelbewegung der Anschlaghand bleibt dabei immer gleich, aber nicht bei jeder Bewegung wird eine Note angeschlagen.
 
SurfinTom
SurfinTom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
19.01.10
Beiträge
643
Kekse
1.680
Ort
FFM
Ich befürchte, ich kann dir hier auch keine große Hilfe sein.
Ich spiele es einfach ohne groß zu überlegen ob, Aufschlag, Abschlag, Anschlag:eek::D und auch ohne irgendwie und irgendwas bewußt zu zählen.
Wie El schon schreibt, geht das mir auch ganz automatisch. Sobald ich anfange zu überlegen, komme ich raus, klappt es nicht mehr.
 
N
Neuromancer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
22.01.12
Beiträge
35
Kekse
195
So, dann spiel ich auch mal wieder den Totenbeschwörer...

Hier meine Version. Ich hab diesmal nicht so viel Energie reingesteckt. Irgendwie liegt mir der Song nicht so richtig. Deswegen sind ein paar kleinere Timing-Fehler drin und ich spiel auch nur die Pflicht, die Kür hab ich diesmal ausgelassen... ;)


Außerdem bin ich der Meinung, dass Herr Ganapes beim Einspielen ein wenig geschummelt hat, denn den F#7/#9 im Turnaround so lange stehen zu lassen und dann gleich wieder mit dem Bending-Klischee einzusteigen erscheint mir eigentlich unmöglich. So schnell kann doch kein Mensch umgreifen, oder? Was meint Ihr dazu? Ich bin der Meinung, hier wurden 2 Takes aneinandergefügt oder ein wenig overdubbed. Naja, vielleicht ist das aber auch für nen Profi kein Problem, keine Ahnung.

Viel Spaß beim Reinhören und für Kritik bin ich dankbar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
relact
relact
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
09.09.05
Beiträge
3.682
Kekse
68.128
Ort
Cielo e Terra
Ich hab diesmal nicht so viel Energie reingesteckt.
So wollen wir hier bitte gar nicht erst anfangen. Etwas mehr Ernst und Begeisterung an der Sache, ja? :opa:

Irgendwie klingt die Vorgabe ja nicht so richtig rund für mich sondern ein wenig konstruiert. Beim Turn Around wünscht man sich beim Zuhören schon eine längere Pause, der kommt etwas gehastet.

Das ist ja nun alles nicht auf Deinem Mist gewachsen. Dafür hast Du das gut hingekriegt. :hat:

Ich hab beim Reinhören jetzt aber auch nicht mehr Energie reingesteckt wie Du beim Spielen. :D
 
N
Neuromancer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
22.01.12
Beiträge
35
Kekse
195
So wollen wir hier bitte gar nicht erst anfangen. Etwas mehr Ernst und Begeisterung an der Sache, ja? :opa:
Ach, jetzt sei mal nicht päpstlicher als der Papst hier... ;) Ich finde, dem Stück fehlt einfach so ein bisschen der Punch, das träufelt alles so lieblos vor sich hin. Aber gut, ist ja nur ein Übungsstück, allerdings mit nem hammer tricky Turnaround. Hätte nicht gedacht, dass mich der so dermaßen fordert.

Ich hab beim Reinhören jetzt aber auch nicht mehr Energie reingesteckt wie Du beim Spielen. :D
Naja, aber immerhin haste ein paar Sätze geschrieben und damit auch Energie reingesteckt und dafür danke ich Dir.

Mehr Spaß und Begeisterung gibts jedenfalls definitiv beim nächsten Track, "Getting Funky". Soviel verspreche ich hier schon mal. :rock:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
El Peregrino
El Peregrino
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
20.03.09
Beiträge
4.719
Kekse
24.253
Ort
Basel
Das weckt ja schon fast Jugenderinnerungen bei mir, dieses Stück wieder einmal zu hören :D Elf Jahre, seit ich es hier im Thread eingespielt habe (mein Link von damals geht nicht mehr)... und du hast es jetzt gerade geschafft @Neuromancer dass ich meine Gitarre (die nicht-staubige) ausgepackt und mich selber wieder einmal an dem Turnaround versucht habe.:great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
N
Neuromancer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
22.01.12
Beiträge
35
Kekse
195
Oh, das freut mich sehr @El Peregrino, dass es Dich wieder zur Gitte zieht. Und ich freue mich schon auf Deine Einspielung.

Ich hab auch nochmal über die ganze Sache nachgedacht. Und ich denke, ich werde den Track nochmal neu einspielen. Denn es ärgert mich schon ein wenig, dass am Schluss relativ wenig dabei rumgekommen ist. Schließlich hab ich mir ja auch Mühe gemacht. Zumindest hab ich nen eigenen Backing-Track erstellt, der ja auch Zeit gekostet und Arbeit gemacht hat. Außerdem mag ich keine halbgaren Sachen.

Aber ich denke, ich werde den Song mit meiner Strat einspielen. Irgendwie muss da mehr Schmatz rein, das Stück schreit geradezu nach nem Neck-Singlecoil; die Humbucker klingen (fast-)clean immer ein wenig dünn. Also zupf ich das Ding von der Wand, mach ein paar neue Drahtseile drauf und starte nen zweiten Versuch. Und wer weiß, vielleicht schaffe ich es mit ein bisschen mehr Übung dann auch, den V7/#9 ein wenig länger ausklingen zu lassen. Außerdem will ich auch ein wenig offensiver / aggressiver einspielen, auch wenn mal ein paar falsche Saiten mitklingen. Da muss mehr Herzblut rein, basta. Sonst ists ja auch irgendwie kein Blues, oder? :nix:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
relact
relact
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
09.09.05
Beiträge
3.682
Kekse
68.128
Ort
Cielo e Terra
Ach, jetzt sei mal nicht päpstlicher als der Papst hier... ;) Ich finde, dem Stück fehlt einfach so ein bisschen der Punch, das träufelt alles so lieblos vor sich hin.
Irgendjemand muss sich ja darum kümmern, dass die Schäfchen nicht vom rechten Weg abkommen. :engel:

Das hab ich in Beitrag #18 auch schon angemerkt, :hi5: damals in @El Peregrino s Jugend! :hat:
 
N
Neuromancer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
22.01.12
Beiträge
35
Kekse
195
Ich übe den Track zur Zeit fleißig ein. Keine Ahnung warum, aber plötzlich hab ich jetzt doch Gefallen daran gefunden. Wahrscheinlich deswegen, weil der Song so ganz anders ist, als ich den Blues spiele. Wenn ich Bends, Slides & Shifts spiele, dann ist es, als ob ein Fremder die Gitte führen würde. Schwer zu erklären, aber ihr wisst wahrscheinlich eh was ich meine. Und gerade deshalb erhoffe ich mir eine relative große Erweiterung meines Blues-Wortschatzes. Komisch, die Worte, die Silben sind mir irgendwie fremd, aber mir gefällt wie sie klingen und wie die Sätze aufgebaut sind.
Ach ja, und mit der Strat und ein wenig mehr Gain wird das Ding auch bissiger und tougher.

Deswegen habe ich mich entschieden, noch eine Weile in Lektion 8 rumzuchillen und neue Dinge auszuprobieren.

Irgendjemand muss sich ja darum kümmern, dass die Schäfchen nicht vom rechten Weg abkommen. :engel:
Das hab ich irgendwie nie an der Kirche verstanden. Einerseits der Pfarrer, Bischof, Kardinal, whatsoever... als bevormundender Schafhirte, andererseits das recht mutige und tapfere Statement "Der Herr ist mein Hirte!". Ja wie jetzt?
 
InTune
InTune
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.06.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.346
Kekse
31.040
Ort
Süd Hessen
Hier meine Version. Ich hab diesmal nicht so viel Energie reingesteckt. Irgendwie liegt mir der Song nicht so richtig. Deswegen sind ein paar kleinere Timing-Fehler drin und ich spiel auch nur die Pflicht, die Kür hab ich diesmal ausgelassen... ;)
Ging mir ganz genauso (siehe eine paar Seiten vorher...)
Der Schluß von dem Solo ist irgendwie "mäh"... aber das ist hier ja auch nicht das "Lernziel"... Die Bends sind Slides verbunden durch die kurzen Läufe machen das Ding aus und die sind sauber gespielt und treffen den Ton. Also "Mission acomplished" und auf zur nächsten Übung...:m_git2:
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben