Workshop - Verzerrte Noten sauber Spielen

von guitar@player, 03.12.07.

  1. guitar@player

    guitar@player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    856
    Erstellt: 03.12.07   #1
    Halli Hallo Willkommen zu meinem Workshop über das saubere Spiel von verzerrten Noten.
    Immer wieder höre ich Anfänger die ähm ach wie heißt "Samba Pa Ti" von 'Carlos Santana' (genialer Gitarrist :p) spielen und ich kann euch sagen manchmal würde ich gerne weg laufen. Warum werdet ihr euch fragen? Sie können keine sauberen verzerrten Noten spielen!!!! Und genau deswegen erkläre ich es hier einmal in einem Workshop wie man es am besten machen sollte!
    Als erstes bringe ich mal ein negativ Beispiel des Intros von Samba Pa Ti (alle Tipps können auf andere Lieder problemlos übertragen werden):
    http://www.file-upload.net/download-537410/negativintro.MP3.html
    Es klingt wortwörtlich scheiße :D Aber warum?
    Hören wir uns das noch einmal an (ja ich weiß klingt kacke aber so manch einer spielt so ist jetzt ein wenig übertrieben aber es gibt solche Gitarristen!)
    Was hören wir raus:
    1. Die Gitarre klingt wie eine Motorsäge!(Letzter Ton wie der am Ende klingt, dass mein ich mit Motorsäge)
    2. Die anderen Saiten schwingen mit!
    Beide Effekte können wir ganz einfach beseitigen in dem wir unseren Handballen benutzen. (s. Bild unten) Diesen legen wir auf die "tiefen" Saiten die NICHT gerade angeschlagen werden. Und schon klingt das ganze mit ein wenig Übung so:
    http://www.file-upload.net/download-537655/INTRO-HANDBALLEN.MP3.html
    Beachten sollte man außerdem, dass die Verzerrung nicht zu hoch ist. Bei dem Eingespielten Stück könnte man durchaus etwas weniger Zerrung benutzen und ein wenig mit dem Equalizer spielen dann kommt folgendes dabei raus:
    http://www.file-upload.net/download-537675/EQ-REVERB.wav.MP3.html
    Viele fragen sich jetzt:"Dass ist alles?"
    Ja. Um einen guten verzerrten sauberen Ton zu spielen müsst ihr probieren die tiefen Saiten der Gitarre solange sie nicht gespielt werden mit dem Handballen zu dämpfen. Zusätzlich könnt ihr mit den Fingern der linken Hand noch die hohen Saiten dämpfen in dem ihr sie nicht gerade sonder so wie im Bild unten aufsetzt. Sollte noch Nachfrage bestehen bezüglich des Equalizers oder dem Dämpfen könnt ihr das hier in den Thread schreiben. Auch über Lob freue ich mich:p


    Gruß und gute Grooves wünscht euch
    Ole
     

    Anhänge:

  2. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 03.12.07   #2
    eine Sache mit der ich auch noch zu kämpfen habe.

    Da hilft wirklich nur üben, üben, üben.
     
  3. guitar@player

    guitar@player Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    856
    Erstellt: 03.12.07   #3
    Das stimmt nur Üben Üben Üben Üben
    und vllt. ein bisschen Zerre rausnehmen kann manchmal wunder bewirken
     
Die Seite wird geladen...

mapping