X32 per Midi steuern

von Rigusashi, 09.04.16.

Sponsored by
QSC
  1. Rigusashi

    Rigusashi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.15
    Zuletzt hier:
    12.05.18
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.04.16   #1
    Hallo liebes Forum,

    ich wende mich mal wieder mit einem Problem an euch. Und zwar möchte ich ein X32 per Midi von einer Software aus steuern. Leider habe ich bisher noch keine Erfolge verzeichnen können, wesshalb ich mich nun an euch wende. Ich habe euch ein paar Bilder angehängt, auf denen ihr sehen könnt, wie meine Konfigurationen sind. Eigentlich habe ich alles so eingestellt, wie es mir in sämmtlichen Guides beschrieben wird. Und dennoch will es einfach nicht funktionieren. Das Midi-Interface, welches ich benutze heißt "Prodipe - Midi USB | In/Out. Die Software mit der ich das X32 zu steuern versuche lautet Multiplay und wird wie auch bei mir in Theatern eingesetzt.

    Ich würde mich über jeden Tipp von euch wirklich sehr freuen!

    Viele Grüße
    Matze1992

    20160409_142502.jpg
    20160409_142509.jpg
    20160409_142527.jpg
    20160409_142535.jpg
    20160409_142549.jpg
     

    Anhänge:

  2. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    19.12.18
    Beiträge:
    4.392
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.302
    Kekse:
    27.456
    Erstellt: 09.04.16   #2
    Du hast da einen Denkfehler. Du kannst bei den Cues einstellen welches Midi Command beim Umschalten der Cue gesendet wird. Das beschreibt nicht was du ans X32 schicken musst um diese Cue zu aktivieren, das ist fest vorgegeben und findest in der Midi Implementation. Leider funktioniert der ofizielle Link bri Behringer nicht. Da steht es aber auch: https://www.klangfarbe.com/pdf/T/A-T47041_2.pdf
    Die erste Tabelle auf Seite zwei enthält die betreffenden Informationen.
     
  3. Rigusashi

    Rigusashi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.15
    Zuletzt hier:
    12.05.18
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.04.16   #3
    Hallo Mfk0815,

    vielen Dank für deine Rückmeldung!
    Aber genau so habe ich es doch eingestellt. Laut Tabelle sind die Cues unter Channel 3 zu steuern. Und genauso habe ich es ja auch in der Software eingestellt. Es läuft alles unter Channel 3. Nur die Daten 1 und Daten 2 habe ich nicht eingestellt, da ich nicht weiß, ob überhaupt Values übergeben werden müssen. Was genau sollte ich also deiner Meinung anders einstellen?

    Viele Grüße
    Matze1992
    --- Beiträge zusammengefasst, 09.04.16 ---
    Okay...Thema erledigt...Fehler gefunden :)

    Man sollte sich nicht auf die Beschriftung des Midi-Interfaces verlassen. Laut Beschreibung ist der Stecker so beschriftet, wie er am Pult angeschlossen werden muss. Also Midi in auf Midi In und umgekehrt. In Wahrheit muss es aber genau umgedreht sein. Damit ist der erneute Beweis gefunden, dass wenn etwas softwaretechnisch nicht funktioniert, immer zuerst der Anschluss überprüft werden sollte^^
     
  4. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    19.12.18
    Beiträge:
    4.392
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.302
    Kekse:
    27.456
    Erstellt: 09.04.16   #4
    Naja, ich bin es gewohnt dass auf dem Interface die Richtung des Gerätes steht, an dem das Interface angeschlossen ist. Also in deinem Fall am PC- Da ist dann am Interface Midi IN auch der Eingeinga und Midi Out der Ausgang. Um zwei Geräte mit einander zu verbinden muss man aber immer Ausgang mit Eingang verbinden.
    Aber letztendlich ist es gut, dass es jetzt klappt. Viel Spaß mit X32 und MultiPlay, das ich auch verwendet, allerdings nur für Zuspieler. Schade dass es micht mehr weiter entwickelt wird.
     
  5. Rigusashi

    Rigusashi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.15
    Zuletzt hier:
    12.05.18
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.04.16   #5
    Danke dir!

    Ja, MultiPlay ist ein wirklich verdammt gutes Programm :) Ich hatte auch kurzzeitig Kontakt zum Entwickler in Australien und habe ihn gefragt, wie es mit der Weiterentwicklung aussieht. Aber da ist wohl wirklich nichts mehr zu machen. Vielleicht findet sich ja irgendwann einmal ein Nachfolger, der sich da ran wagt. Oder vllt. wird es irgendwann eine neue Alternative geben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping