XK-3 aus den USA

von hattrick, 22.12.04.

  1. hattrick

    hattrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 22.12.04   #1
    hallo erstmal, liebe leute

    habe in den letzten wochen eifrig eure statements zur xk-3 gelesen und mich nicht zuletzt gestützt darauf entschlossen, ein solches teil aus den usa zu importieren und zwar bei http://www.goffprof.com .

    das teil ist nun am montag angekommen in der schweiz (zürich-kloten) und ich habe es abgeholt und die ersten gehversuche gemacht. ich bin total begeistert, obwohl ich die hammond bisher noch nicht übers leslie, sondern nur über einen simplen keyboard-amp bzw. den kopfhörer gehört habe (hatte vorher die xb-2).

    die bestellung in den usa war völlig unproblematisch und der ablauf absolut professionell und seriös: ich hatte zuerst mail-kontakt mit mike von obenbesagter firma, welcher mir u.a. auch zugesichert hat, die hammond vor dem versand auf 220 / 230 volt umzustellen. ich habe die xk-3 mit einem flight-case (nicht road-case) für 2295$ zuzügl 165$ versandkosten bestellt. infolge lieferschwierigkeiten des flight-case wurde die hammond ca. 10 tage nach eingang der bestellung am letzten dienstag in den usa abgeschickt. am montag darauf bekam ich einen anruf von der speditionsfirma, ich könne das teil am flughafen abholen. die formalitäten dauerte ca. 30 minuten, bis ich die xk-3 schliesslich in meinem wagen hatte (66 fr. gebühren zuzügl. 225 fr zoll und mehrwertsteuer) schlussendlich hat mich das teil rund 3100 fr. gekostet (in der schweiz wäre der aktuelle neupreis mit case mindestens 5000.- fr.!!)

    habe dann das teil zu hause ausgepackt, angeschlossen, die luft angehalten und eingeschaltet: ALLES WUNDERBAR!!

    kennt jemand das leslie 303? meinungen und erfahrungen?

    grüsse
    hattrick
     
  2. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 22.12.04   #2
    Das nenne ich doch mal einen Interessanten HInweis!!!
    Knapp 2000,- gespart, das ist kein Pappenstiel!!! :great:

    Zum 303 kann ich leider nichts sagen...
     
  3. BlueNote

    BlueNote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 22.12.04   #3
    Hallo hattrick,

    erstmal herzlichen Glueckwunsch zu deiner neuen Hammond!

    Weisst du zufaellig, wie Mike das genau gemacht hat? Gibt es da einen internen Umschalter? Aussen kann ich da naemlich nix finden. Nur fuer den Fall, dass ich irgendwann wieder nach Deutschland umsiedele.
     
  4. stoennes

    stoennes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 22.12.04   #4
    Hallo Hattrick,

    das sind sehr interessante Neuigkeiten! Mir liegt auch schon ein Angebot aus USA vor. In Sachen 110 Volt bietet man mir einen Bombay Electronics Step Down Heavy Duty Transformer an der, im Preis inbegriffen ist. Man steckt das 110 Volt gerät da rein und den Transformer in die 220 Volt Steckdose.

    Hat man bei Dir ein 220/240 Volt Netzteil eingebaut?

    Dann noch ne Frage, mit welchem Versand wurde das Teil geschickt, mit UPS? Und wieso musstest Du es am Flughafen abholen, UPS macht doch meist die Zollabfertigung. Je nach Ankunftsflughafen muß man ansonsten noch ein ganzes Stück fahren.

    Wenn die bei goff das Netzteil tauschen, bin ich geneigt, auch dort zu bestellen.

    Der Preisunterschied bei meinem Angebot beträgt zu Deutschland ungefähr 600 Euro. Auch kein Pappenstil.

    Sonst kann ich nur sagen, VIEL SPASS!:-)

    Stefan
     
  5. hattrick

    hattrick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 22.12.04   #5
    hi bluenote

    auf meine erste anfrage hin hat er mir erklärt, ich müsse lediglich das "back panel" lösen und dann den "switch" beim netzteil auf 220 v umlegen. ich habe ihn dann gebeten, das vor dem versand für mich zu tun, was er zum glück auch getan hat...:great:

    gruss
    hattrick
     
  6. hattrick

    hattrick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 22.12.04   #6
    @stefan: vom einbau eines anderen netzteils war keine rede. wie gesagt, mike von goff hat mir mitgeteilt, es gäbe einen internen switch. und da er mir denselben dann vor dem versand auch gleich umgelegt hat, konnte ich das teil wirklich nur noch pluggen und los ging's!

    ich habe bewusst auf einen transport vor die haustüre verzichtet, da dieser für die 30 km vom flughafen bis zu mir nach hause rund 100 $ gekostet hätte und es wohl auch noch einige tage länger gedauert hätte. ist aber schon möglich. mike hat mich angefragt, ob ich "hauslieferung" oder lieferung an den flughafen wünschte. wollte doch meine neue freundin selber am flughafen abholen ;)

    gruss
    hattrick

    ps: den namen der speditionsfirma hatt ich vorher noch nie gehört; "crowe" oder so was
     
  7. BlueNote

    BlueNote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    237
    Ort:
    New York State/Westchester County
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 22.12.04   #7
    Hi hattrick,

    vielen dank fuer den Hinweis!
     
  8. Johannes@XK-3

    Johannes@XK-3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    53
    Erstellt: 10.12.05   #8
    Hallo
    Ich stand vor knapp einem Jahr auch vor dem Problem, welche Orgel ich mir anschaffen soll und wie man die am günstigsten bekommt. Schließlich habe ich mich für die Hammond XK-3 enstchieden....aber egel....
    Anfangs hatte ich auch überlegt mir die Hammond aus den USA einfliegen zu lassen, aber das war mir zu umständlich wegen Reklamation und so. Dan hab ich in Deutschland rumtelefoniert und hab einige Angebote für etwa 2600€ gefunden. Schließlich habe ich auch noch in Holland rumtelefoniert und mir schließlich die XK-3 für 2400€ (inklusive einem Ständer :-) ) bekommen. Das sind immerhin 400-500€ weniger als "normal"!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping