Yamaha APX-5A für 400€

von archie, 17.01.04.

  1. archie

    archie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #1
    hi,
    ich brauche mal rat:
    in der neuen beyers-musik filiale in köln gibt es eine yamaha APX-5A als einführungspreis für 400€, die unverbindliche preisempfehlung liegt bei 540€..

    was meint ihr, einmaliges angebot oder kommt sowas wieder?

    wenn es wirklich ein superangebot ist, dann würde ich sie vielleicht nehmen


    danke für hilfe [​IMG]



    ps: ich hab den thread unten gesehen, dachte aber das das zwei verschiedene themen sind
     
  2. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 17.01.04   #2
    den UVP darfst du schon mal vergessen.
    das ist ein richtwert, der bei allen produkten komplett überzogen ist,
    um es dann als schnäppchen anzupreisen.
    in fast allen läden wird sie um die 430-470 € angeboten.
    10 % kannst du immer rausholen.
    das wird einkalkuliert.
    400 € sind okay.
    als einmaliges superangebot würd ich das aber jetzt nicht sehen.
     
  3. archie

    archie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #3
    d.h. ich kann mir ruhig noch zeit lassen...
    gut danke
     
  4. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 17.01.04   #4
    seh gerade, dass ein grosser kölner instrumentenladen
    die apx 5a für 398€ anbietet.
     
  5. archie

    archie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.04   #5
    der heisst nicht zufällig music-store?
    da kauf ich nur ungern
     
  6. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 18.01.04   #6
    gut.
    bei thomann gibt es sie für 395.-
    ich pesönlich würd sie lieber in nem kleinem,noch nicht infiltriertem
    laden kaufen, und 10 Euro draufpacken.
    dann hast du ne nette gita + gutes gewissen.
    wenn ich sie bei musicstore um 350 kriege,
    hab ich 50 € gespart, und spende diese amnesty :D
     
  7. archie

    archie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.04   #7
    also nix gegen thomann, aber ich will die gitarre, die ich kaufe auch mal gespielt haben (es kann immer minimale unterschiede in der verarbeitung geben, auch wenn es das gleiche modell ist...)

    das mit den kleinen läden seh ich genauso, musicstore ist halt einfach nur noch kommerz, da geht es nicht um service oder kundenzufriedenheit, da geht es einfach nur um geld...
    da kauf ich auch lieber bei nem kleinen gitarrenladen, wobei beyers musik mindestens doppelt soviele gitarren wie der musicstore hat, also auch nicht wirklich klein, aber da die ganzen kleinen gitarrenläden in köln sowieso pleite sind...immer noch bessers beyers musik als musicstore
     
  8. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 20.01.04   #8
    is es wirklisch so schlimm in köln?
    kein einziger! kleiner dealer mehr?
    da kommen aber radikale revolutionäre gedanken auf.
    z.b.einen kleinen laden mitten am domplatz zu eröffnen.
    so voll mit idealismus und so.
    is ja echt schweinisch.
     
  9. archie

    archie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.04   #9
    nun ja, den einzigen kleinen läden sind noch uli's musik (das ist aber ein gitarrenbauer, sehr renommiert, deshalb hat er warscheinlich auch überlebt) und noch irgendeinen kleinen am dom
    sonst ich glaube ich alles weg :(

    erst music city, dann art of sound...
    der music store treibt halt fast alle kleinen läden in den ruin
     
  10. franky_fish2002

    franky_fish2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.04   #10
    der music-store ist für leute die keine ahnung von (in unsrem fall) gits haben und sich auf den "service" verlassen.

    phil
     
  11. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 21.01.04   #11
    na ja, wenn ich schnell mal was billiges brauche, schicke ich denen ne mail, und gut ist.
    da muss ich meine wertvoll politisch korrekte überzeugung über bord werfen. ;)
    aber genauso gehts mir bei Kaffee,fleisch, na fast alles.

    kleiner geldbeutel-drin in der machine.

    ich erwart mir von denen keine freundlich kompetente beratung.
     
  12. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 23.01.04   #12
    vor allem sind die Thomänner aktuell grottig was die Lieferzeit angeht.
    Dauernd das is net da,ok bestell ich um(sofort lieferbar),dann auch das ist net da.....richtig zum ....... :x :D
     
  13. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 24.01.04   #13
    Hi,

    ich war heut mit unseren Basser im Music-Store...er wollte ich einen neuen Bassholen bzw. wollte nach alternativen umschauen und ich nach A-Klampfen.

    Erstmal zu den Yamaha Klampfen...ich hab 3 Yamaha Akustik Gitarren gespielt...diese APX 5 u.s.w...insgesamt von 400€ bis 800€. Nach der Meinung unseren Bassisten und von mir klangen alle Yamaha klampfen nicht besser als eine Yoghurtbechergitarre. Hab mir dann so ne Schwarze Fender genommen...Bezeichnung irgendwas mit GA...der Verkäufer laberte irgendwas von Signatur hier und da...bla bla. Die Gitarre gefiel mir richtig. Klang richtig gut und sehr nach Holz. War zwar etwas leiser als die Yamaha dinger...aber wenn die über PA geht ist das kein unterschied. Hab dann so ungefähr ne halbe Stunde funk bis blues rumgefildet.

    und jetzt zu Music-Store ansicht:
    Dieser Laden kann noch so prallen mit seiner Auswahl...kaufen würd ich da nie ne Gitarre...die Antest möglichkeiten von E-Gitarren sind so begrenzt. Mir ist aufgefallen das sehr viele Teenis rumlaufen die aussehen als..."ich mal meine fingernägel schwarz...zieh mir was krasses an..hör harte sachen und kauf mir ne e-gitarre. Damit bin ich der optimale Rockstar". Genau diese art von Leuten belagerten nonstop den E-Gitarren Ampraum. Dazu kam noch das fast nur Metallica und Nirvana licks gespielt wurde. Ich weiss nicht, wie man bei solch einer Situation beurteilen kann wie ein Amp oder eine Gitarre klingt...währendesen nebenmir einer den amp schweinelaut aufreisst und den Gain hochzieht.

    Währendesen die Kiddies die E-Gitarrenräume belagerten war im Bassraum es echt gemütlich. Waren da öfters allein und unser Basser konnte in ruhe testen. Es waren mal kurz so zwei superrockstars drin die dann auf nem bassrumhämmerten...als auf einer e-gitarre und nichts mehr als nur geschramme rausbekommen. Was auch noch dazu kam war...das die Live Abteilung paar Nebelmaschinen getestet haben. So kam es das auch die Bei den Gitarren alles zugenebelt waren. Nun...ja mir war da alles irgendwie zu stressig im dem Laden. Ich kam mir irgendwie vor...wie ein Huhn in der Legebatterie.
    Resultat: "Ich bevorzuge Musikläden ohne Security"

    Gruss, Christoph
     
  14. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 24.01.04   #14
    wow,was kann man da noch sagen richtig lol,ich glaub ich verlink das mal
    zum Bass Forum :D

    E: A-43SCE Hank Marvin black ??is leider kein Bild da,is das wie dei anderen Fender e-git style oder normaler Style?
     
  15. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 25.01.04   #15
    Normaler Western Style...mit einem Cutaway. Die Gitarre hatte auch ein Abalone Binding am Hals,Korpus und Headstock.

    hab nach geforscht: du hattes recht...es ist diese hank marvin signatur.
     
Die Seite wird geladen...

mapping