Yamaha DTXpress IV

von churchi, 14.03.07.

  1. churchi

    churchi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.07
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 14.03.07   #1
    Ich suche ein E-Schlagzeug für den Proberaum. Ich hab mich schon ein wenig umgesehen und wollte nun wissen was ihr vom Yamaha DTXpression IV haltet.
     
  2. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 14.03.07   #2
    was ist ein Budget?

    Schlussendlich musst du es entscheiden! aber bei einerm 1.500€ Set kann man nicht viel Falsch machen, ich würde aber zu Roland Raten, wegen der Mesh Snare
     
  3. churchi

    churchi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.07
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 14.03.07   #3
    Ich habe 10 Jahre auf akkustischem Yamaha - Drum gespielt, muss jetzt aus lärmtechnischen Gründen auf E-Drum umsteigen. Will mir aber nix kaufen, das "Scheiße" klingt und was mich nach ein paar Wochen schon ärgert. Aber um auf deine Frage zurückzukommen: +- 1500 € (hoff das reicht aus)
     
  4. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 14.03.07   #4
  5. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.584
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 22.03.07   #5
    Joa, da hat Skyfire Recht. Allerdings würde ich das zweite, was empfohlen wurde nehmen, weil das mit komplett Mesh-Heads ausgestattet ist und du somit zumindest annähernd ein A-Set vom Spielgefühl her simulieren kannst. Hab mein TD3 auch mit Mesh-Kick-Pad aufgerüstet (und werde langsam mal auch die restlichen Pads umrüsten) und muss sagen, dass ist wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht. Und der Preis dafür ist OK
     
  6. StevenK

    StevenK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.06
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 25.03.07   #6
    Hi,
    da ja erst einmal um das Yamaha ging: ich denke vom Preis/Leistungs-Verhältnis her ist das Standardset für gut 1000,- schon wirklich o.k. Die Sounds scheinen wirklich verbessert worden zu sein. Technisch gesehen ist das Yamaha auch ordentlich. Preislich in der Nähe ist ja nur das TD-3 Kit. Da bekommt man eine Mesh-Snare - aber weniger Sounds und eine etwas schlechtere Hihat.
    Was die "Gummiteller" betrifft, so ist das aus meiner Sicht nur bei der Snare ein echter Nachteil. (Ich spiele mittlerweile ein TD-12 und habe noch immer meine alten Yamaha-Pads an den Toms.)
    Wenn sich jetzt auf der Musikmesse bei Roland nichts Neues tut, ist das Yamaha eine echte Alternative. Das TD-6 Modul ist meines Erachtens keinesfalls besser als das DTXpress IV - die Sounds sind recht veraltet. Ich habe keine Ahnung, warum Roland dieses Modul noch im Programm hat...
    Aber das Beste ist: selber mal ausprobieren. Entweder auf der Musikmesse oder im Fachgeschäft!
    CU, Stephan
     
Die Seite wird geladen...

mapping