yamaha freischwingsystem

von Maxwindrummer, 18.12.07.

  1. Maxwindrummer

    Maxwindrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 18.12.07   #1
    halli hallio ,
    ich habe mich gefragt ob es auch freischwingsysteme von oder für yamaha gibt, also so etwas von pearl oder pdp wo der kessel nicht gebort werden muss?

    weiß das zufällig wer denn ich hab so was noch nicht gesehen

    mfg max
     
  2. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 19.12.07   #2
  3. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 19.12.07   #3
    Yamaha hat sich für das gebohrte YESS entschieden. Aber es spricht ja nichts dagegen, z.B. Yamaha-Kessel mit RIMS nachzurüsten.
     
  4. Maxwindrummer

    Maxwindrummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 19.12.07   #4
    ok,thx
    gibts da auch so rims, mit denen ich die 6-kant stangen festmachen kann also statt die halterung in die tom dirkekt rein zu stecken?

    ähh frage noch , is das geborte system mit dem ungeborten z.b von pearl etc. vergleichbar oder gibt ers da gewaltige Unterschiede?
     
  5. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 20.12.07   #5
    1) weiß ich nicht genau, weil pearl ja zum Beispiel runde Stangen benutzt.

    2) gewaltige Unterschiede gibt es da niht unbedingt. Wenn die Halterung nicht direkt am Kessel befestigt ist, dann schwingt die Tom noch ein wenig mehr aus.
    Ich finde aber nicht, dass der Klang viel besser wird. Eher minimal. Der Unterschied von festmontierten, nicht freischwingenden Toms zu den YESS, ISS etc... Systemen ist auf jeden Fall hörbar, aber Unterschiede zwischen den einzelnen Freischwingsystemen, habe ich bis jetzt noch nicht gehört.
     
  6. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 20.12.07   #6
    Bei dem Rims System kann man die Tomrosette wählen. Da das Rims system nicht an eine MArke gebunden war, hat man universelle Möglichkeiten.

    Prinzipiel besteht eine RIMS Halterung aus 3 Teilen.

    1) die Halterung die an den Stimmschrauben befestigt wird.
    Wichtig ist die Anzahl der Stimmböckchen, da es hier Unterschiede gibt.

    2) Die Trägerplatte. Dient als Verbindung zwischen Halterung und Tomrosette.
    Es sind entsprechende Bohrungen bzw Langlöcher vorhanden um diverse System zu nutzen. Auch eine ausreichend großes Loch für Tomhalter die normalerweise in den Kessel reinragen (Pearl, Yamaha) ist vorhanden. Aber Vorsicht, man verdöllert sich schnell den Lack, wenn man den Tomarm zu tief einsetzt. Abhilfe bei Grobmotorik schafft ein nicht hübscher aber nützlicher Filzaufkleber an der entsprechenden Stelle des Toms.

    3) Die Tomrosette.

    D.h. es funktioniert mit Tama-, Yamaha-, Pearl-, Mapex-, Pearl-, Sonor- und was weiß ich Style Tomrosetten.
     
  7. Maxwindrummer

    Maxwindrummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 20.12.07   #7
    ok das wollte ich wissen, bin euch sehr dankbar.
    nur noch mal Verständniss halber ich hab einen yamaha doppeltom halter ich kann dsas also rimms dranhängen und diese dann an verschiedene ungeborte kessel?
     
  8. wudu

    wudu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 20.12.07   #8
    Also es gibt ein Rim system von Yamaha ohne Bohrung, welches wie ich finde super geil ist.
    Hab es selbst an meinem Designer.
    Ich hab grad leider keine Zeit nen Link zu suchen. Ich werde ich dann anhängen wenn ich ihn finde.

    Grüße Jonas :great:

    Edit: Finds grad nicht.
    Im Anhang ein Bild. Ich schau später mal ob auf den RIms ne Bezeichnung steht.
     

    Anhänge:

    • 10.JPG
      Dateigröße:
      87,7 KB
      Aufrufe:
      262
  9. Maxwindrummer

    Maxwindrummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 20.12.07   #9
    jop
    wudu, das wär super, genau so was meinte ich
    gibts onst i welche infos zu den teilen wo haste die erworben ?
     
  10. wudu

    wudu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 21.12.07   #10
    die habe ich mit schlagzeug erworben.
    sonst gibts da kaum was zu sagen, wie gesagt super teile. Robust. Durch den Yamaha arm lässt sich alles wunderbar und schnell einstellen. Ermöglichen echt freies schwingen.

    sry hatte imme rnoch keine gelegenheit nachzuschauen
     
  11. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 21.12.07   #11
    Das sind R.I.M.S. wudu ;)

    Yamaha hat (hatte?) bei den höherwertigen Sets die Option auf Rims angeboten.
     
  12. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 21.12.07   #12
    Dann wohl hatte, denn auf deren Seite ist unter Hardware nichts zu finden.
     
  13. wudu

    wudu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.11
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 21.12.07   #13
    Richtig :D jetz wo du es sagst.. ^^
    Ja so heißen die Dinger ;)
     
  14. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 21.12.07   #14
    Als Vergleich muss man die Tom in der Hand am Spannreifen halten und draufschlagen, und dann montiert am Ständer. Den Klangunterschied macht das Freischwingsystem aus.
    Das habe ich bei einem Pearl Optimount gemacht und der Sustain wird merklich verkürzt.
    Bei RIMS weniger bis gar nicht.
    Beim Pearl ISS wird zusätzlich schnell und immer wieder das Tom verstimmt (durch die starke Befestigung an einem Punkt des Spannreifens).
    YESS habe ich noch nicht getestet.
     
  15. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 21.12.07   #15
    Das YESS sitzt am sog. "Nodal Point", der von Noble und Cooley gefunden ("entwickelt" wäre wohl nicht richtig :) ) wurde, d.h. an dem Punkt des Kessels, der am wenigsten Schwingungsverhalten hat und insofern durch ein solches System am wenigsten in der Schwingung "gestört" wird.
    YESS hat m.E. den Vorteil, dass man den Kessel oben wie unten ohne Abnehmen des Kessels neu mit Fellen bestücken kann; gerade live ist das ein nicht zu unterschätzender Vorteil, da bspw das ansonsten wirklich bewährte RIMS erst komplett runter muss (und v.a. hinterher wieder drauf, was wirklich länger dauert!); beim Optimount klappt das auch nicht so wirklich...
    Noch ein Vorteil: weils nirgends am Fell/Spannreifen/Spannschrauben sitzt, ist die Stimmstabilität sehr hoch!

    Das Schwingungsverhalten der Yamaha ist m.E. sehr gut! Selbst kleine Kessel haben mit YESS ein schönes, sauberes Sustain...
     
  16. Maxwindrummer

    Maxwindrummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 22.12.07   #16
    okee danke
    ihr habt mir sehr geholfen

    grüße max
    ach ja schöne weihnachten noch
     
Die Seite wird geladen...

mapping