Yamaha MX 12/4 vs. Soundcraft Spirit SX20

von BluePhoenix, 04.10.03.

  1. BluePhoenix

    BluePhoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    12.01.11
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.03   #1
    Hi, ich will mir ein Mischpult zulegen, und meine Wahl ist im Moment auf die 2 Kandidaten gefallen...
    Ich bräuchte 11 Kanäle, und 2 sollten Stereo sein, und ausserdem sollte es über Subgruppen verfügen.
    Jetzt ist meine Frage: Zu welchem der beiden würdet ihr mir raten?
    Das MX 12/4 gebraucht bei ebay (ca. 300 Euro schätz ich),
    der das Soundcraft gebraucht (300-400?)
    oder neu (ca. 580 Euro hab ich so im Kopf :?: ).
    Ist der Preisunterschied im Bezug auf die Mikro-Preamps oder andere Sachen gerechtfertigt?
    Wer von euch hat irgendwelche Erfahrungen mit einem der Pulte gemacht??
    Danke schonmal,
    Gruß Jürgen
     
  2. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 04.10.03   #2
    Hi,

    wenn Du mal die Beschreibung hier beim Musik Service anschaust, wist Du schnell von Deiner Idee, das Yamaha zu kaufen abkommen...

    Live kann man ja noch mit einem "gewissen" Rauschpegel a la Behringer leben - für Recordingzwecke wäre das doch wohl eher kontrproduktiv...

    Ausserdem dürfte es für Deine Zwecke zu wenige Kanäle haben....

    Für Recordingzwecke würde ich von Soundcraft statt des SX eher zu der M-Serie raten, bei minimum 11 Mikrofoneingängen und 2 Stereo wäre da das Soundcraft Spirit M12 mit 12 Mono- und 4 Stereokanälen das geeignete - vom Neupreis her nicht viel teurer als das vergleichbare SX, das von Design her doch mehr auf Liveanwendungen ausgelegt ist (wobei sich das M12 natürlich auch Live einsetzen lässt...). Aausserdem bin ich der Meinung, dass die Preamps bei der M-Serie schon besser sind als bei der SX- Serie. Die Preamps stammen von der Ghost Recordingkonsole, eine feine "Beigabe" ist der S/PDIF- Summenausgang, mit dem Du einen Mixdown direkt auf ein digitales Medium aufzeichnen kannst.

    Gruß Günter
     
Die Seite wird geladen...

mapping