Yamaha Pacifica 112 + Roland Cube 30-X ?

  • Ersteller Akrillo
  • Erstellt am

A
Akrillo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.09
Registriert
05.12.07
Beiträge
7
Kekse
0
Hallo alle zusammen,

wollte mal fragen was ihr von der Combo haltet,

Yamaha Pacifica 112 + Roland Cube 30-X

Ich bin noch ein anfänger, spiele seit ca einem halben Jahr a-gitarre und möchte mir jetzt eine Band suchen und in verschiedene Musikrichtungen reinschnüffeln. ( Jammen, Blues, Rock, Metal, .... )

GLaubt ihr der AMP und die Gitarre sind gut genug ? Ich hab ne weile gespart und bin der Meinung wer billig kauft, kauft doppelt :)

ok, danke schonmal !
 
Eigenschaft
 
Iron Maiden Fan
Iron Maiden Fan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.11
Registriert
13.04.06
Beiträge
447
Kekse
1.312
Ort
Koblenz
Hi

mit der von dir genannten Kombination kann man nix falsch machen.
Meiner Meinung nach ist es sogar die beste Kombination von Gitarre und Verstärker für
einen Anfänger :great:
 
swani
swani
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.12.19
Registriert
15.04.08
Beiträge
385
Kekse
1.015
Ort
Berlin
Hallo, ich kann mich der Meinung von Iron Maiden Fan nur anschließen und denke auch, wenn Du Gitarre und Amp in dieser Kombination kaufst, wirst Du sicher eine ganze Weile Freude daran haben.
Ich hatte auch eine 112 und war sehr zufrieden damit.

Gruß und viel Spass mit der (noch zu suchenden) Band

swani
 
Mawel
Mawel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.17
Registriert
07.01.05
Beiträge
2.281
Kekse
2.728
Ort
Hannover
problematisch könnte es evtl werden, wenn die band, die du findest laut ist, bzw der drummer und sein schlagwerk. sollte aber wahrschelinlich knapp reichen. ich hab erst kürzlich festgestellt, dass es die bassdrum unseres drummes ist, wesegen wir immer so laut spielen müssen. das teil klingt viel zu fett und ragt noch gut in die tiefmitten rein, sodass man als gitarrsit echt probleme hat sich durchzusetzten. die meisten bassdrums sind nicht so schlimm.
 
DeltaLima
DeltaLima
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.09
Registriert
21.05.06
Beiträge
20
Kekse
15
Also ich habe die Gitarre schon ein dreiviertel Jahr ... Und ich kann sie dir wirklich nur ans Herz legen... Gefallen tut mir persönlich der Humbucker sehr :) Und der schmalere Hals :)

Design ist eben normale Strat Kopie :)
 
sidxmetal
sidxmetal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.03.20
Registriert
23.06.08
Beiträge
70
Kekse
525
Ort
Hamburg
hab die gitarre seit ca. 10 jahren. hält immer noch, spielt sich immer noch super und kling mit der zeit immer besser ;)

gutes stück und ein solider verstärker!

ich würde grünes licht geben
 
A
Akrillo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.09
Registriert
05.12.07
Beiträge
7
Kekse
0
Dank euch für euer Feedback
 
A
Akrillo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.09
Registriert
05.12.07
Beiträge
7
Kekse
0
Irgendwie sagen mir einige Leute ich kann und sollte beim AMP sparen. Was haltet ihr davon ?
Irgendwo haben Sie ja recht, nur eine Verstärker ohne FX ist glaub ich erstmal besser, da man ja ehh später ein Effektgerät dazwischen schalten kann.

In dem Thread bezüglich der Kaufberatung sind relativ wenige Verstärker ohne eingebauten Effektgerät, hat viellicht irgendwer einen guten Vorschlag für den Kauf eines AMP's ohne FX, ca 20-30 Watt, 100-200 EUR

danke schonmal
 
F
Franz Bierbauch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.13
Registriert
20.05.07
Beiträge
139
Kekse
79
Ort
Wien
Ich hab ne weile gespart und bin der Meinung wer billig kauft, kauft doppelt :)
ok, danke schonmal !

Ich denke, dass du damit schon genug gesagt hast. ;)

Und das mit den eingebauten Effekten sehe ich jetzt weniger als Problem, du musst sie ja anfangs nicht benutzen.
Und mit dem Cube 30x kann man eigentlich nichts falsch machen, für 220€ kriegt man hier wirklich sehr viel Amp und du würdest sicher lange deine freude daran haben, vorrausgesetzt, dir gefällt der Sound.

Allerdings glaube ich, dass die 30Watt für ne vollwertige Band nicht reichen werden. Alleine mit einem Drummer gehts schon ganz gut. (Mache ich auch ab und zu.) Allerdings weis ich nicht, ob das auch mit nem Bassisten und nen zweiten Gitarristen gut gehen würde.

Und wenn du so unterschiedliche Musikrichtungen spielen willst, wäre ein Modelingamp für den Anfang sicher die beste Lösung. Wenn du dich nachher mal auf eine Richtung festgelegt hast, kannst du dir dann noch immer was spezifisches suchen. ;)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben