Yamaha Pacifica 112

von Schnitzi, 30.12.04.

  1. Schnitzi

    Schnitzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Mötzingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #1
    Hallo.
    Ich spiele seit ca. 2 Monaten Gitarre. Jetzt habe ich vor, mir eine E-Gitarre zu kaufen. Ich habe das Forum durchsucht, und denke, dass die Yamaha Pacifica 112 gut wäre. Dazu würde noch ein Roland Cube 30 kommen. Also würde ich so um die 400 € ausgeben. Jetzt meine Frage :) :
    Was haltet ihr von den 2 Geräten?
    mfg Schnitzi
     
  2. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 30.12.04   #2
    wenigstens ma einer der die SUFU benutzt :)
    ja da kannst nix mit falsch machen , is womöglich das beste fürn anfänger
     
  3. dh_helix

    dh_helix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 30.12.04   #3
    wollte mir auch erst sone pacifica kaufen hab sie im laden mal probegespielt naja clean klingt sie ganz gut aber verzerrt ist sie nicht so toll
    ich würde lieber zu einer ibanez raten zb RG 170 (hab ich) die klingt clean super und auch verzerrt schön fett
     
  4. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 30.12.04   #4
    yamaha ist toll! auch verzerrt, da sie einen HUmbucker drinnen hat und der (ich nehm jetzt mal den FENDER SQUIER als vergleich) den Singlecoil um längen schlägt!
    also ich spiel die heute noch sehr gerne obwohl ich eine um fast 700€ teurere git. besitze!
     
  5. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 30.12.04   #5
    Ich finde die Pacifica auch sehr gut. Aber sicherlich gibt es aucg andere gute Gitarren für das Geld. Am besten wäre dass du welche im Laden antestest..
    Der Cube ist eine gute Wahl!
     
  6. Bandit01

    Bandit01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.09
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Lingen (Ems)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 31.12.04   #6
    Und hier ist schon der nächste Emsländer:


    Ich bin mit meiner Pacifica seeeehr zufrieden, denn sie ist mit Singlecoils und Humbucker recht flexibel und lässt sich gut bespielen! Wenn du einen Amp suchst, der - für die Bühne zwar nicht ausreichend, aber - für Zuhause absolut empfehlenswert ist, wirst du an dem auch hier im forum vielgelobten Micro Cube von Roland nicht vorbeikommen. Mit dem kannst du schön clean spielen, aber auch so richtig fett braten (ohne Fettspritzer), und trotz seiner nur 2 Watt macht der richtig Lärm. Da kannst du meinen Nachbarn fragen! :great:
     
  7. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 31.12.04   #7
    Wenn du heavy metal spielst, nimm die Pacifica 120 mit 2 Humbuckern. :great:
     
  8. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 31.12.04   #8
    Ich würd bei der 112er bleiben, den für Metal kann man ja den Humbucker an der Bridge nehmen, hast aber durch die 2 SingleCoils noch n guten Blues Sound.
     
  9. Steppenwolf

    Steppenwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    25.03.08
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 31.12.04   #9
    Hab das selbe Equip (Pacifica 112 + Micro Cube 2W) und bin seeehr zufrieden :)

    Dass 2 Watt soo laut sein können.... :eek: :evil: :rock:
    Für den Anfang völlig ausreichend, vor allem wenn du Nachbarn/andere Weicheier in der Nähe hast :rolleyes:

    mfg Steppenwolf
     
  10. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 31.12.04   #10
    Koennt ihr alle nicht lesen? ;)
    Der redet nicht vom Micro Cube sondern vom Cube 30, gut, vom Sound her zumindest aehnlich, was den Preis angeht aber nicht ;)
    Ich wuerd mir den Micro Cube holen, lauter machen oft Nachbarn/Eltern sowieso nicht mit, spaeter (wenn du nen richtig guten zweiten buehnen- und bandprobeamp hast) wirst du dankbar sein dass dein erster so klein war, spart 1. Geld und 2.Platz wenn man den mal anderswo hinnehmen will - ein 30W-Amp macht kaum Sinn, weil zum Ueben oft zu laut, und fuer die Band zu leise
    Gruss
     
  11. Streen

    Streen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Graz (AUT)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 31.12.04   #11
    Hey!

    Bin ebenfalls Pacifica und Micro Cube User und kann dir nur sagen, dass ist die Beste Variante fürn Anfang. Ich spiel jetzt zwar schon länger aber trotzdem reicht der Micro Cube für den Anfang! Ausserdem ist er preislich viel attraktiver als der Cube 30.

    Du hast zum Üben wirklich viele Möglichkeiten!

    Wenn du aber unbedingt den grösseren Bruder willst schau dir doch den Cube 15 an. Der ist etwas billiger und noch immer ausreichend zum Üben :)

    mfg
     
  12. Schnitzi

    Schnitzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Mötzingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.04   #12
    Danke für die vielen Antworten. Also mit der Pacifica 112 lieg ich glaub ich schon richtig :) .
    @ Streen
    Ich habe mir auch überlegt den Cube 15 zu kaufen. Da der aber keinen Verzerrer hat, hab ich vor den Cube 30 zu kaufen.

    mfg Schnitzi
     
  13. Beast_of_Prey

    Beast_of_Prey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    681
    Ort:
    Brühl
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 31.12.04   #13
    Da machst du auf keinen Fall was falsch wenn du dir die genannten Sachen holst. Da wirste lange mit freude haben.

    Viel erfolg! und willkommen im Forum
     
  14. Schollenfilet

    Schollenfilet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    214
    Erstellt: 31.12.04   #14
    Ähhhm, der Cube 15 hat Verzerrer, sogar 4 an der Zahl.:rolleyes:
    Dass davon imho nur einer zu gebrauchen ist, ist eine andere Sache.
    Nimm den Cube 15 und spare lieber den Rest des Geldes, denn der Cube 15 reicht fürs Üben mehr als aus, aber der Cube 30 wird später für eine Band nicht ausreichen, also kauf dir lieber dann was Größeres.
     
  15. Schnitzi

    Schnitzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Mötzingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.04   #15
    Sorry, da hab ich mit dem Cobe 15 wohl was verwechselt.
    Noch eine andere Frage:
    Ist bei den E-Gitarren oder bei dem Verstärker ein Kabel dabei?
    Wenn nicht, gibt es da große unterschiede, oder ist es ziemlich egal, was man für eins kauft?
     
  16. BlackOne

    BlackOne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    10.07.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 31.12.04   #16
    Manchmal ist eins dabei, aber die sind meistens Schrott.
    Kauf dir lieber ein vernünftiges, für 15€ oder so denk ich mal (hab nich sooo den Plan, lange keins mehr gekauft).
     
  17. Feuchtlord

    Feuchtlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.04   #17
    Ich hab am anfang auch ne Pacifica gespielt ( eg 112 glaub ich )
    bei mir war die in nem set mit yamaha 10 watt amp , einer tasche , sowie einem kabel .
    http://www.netzmarkt.de/thomann/yamaha_eg112gp_bk_egitarrenset_prodinfo.html
    das müsste die gitarre sein !!

    Ich muss dazu aber sagen, dass ich die gitarre inerhalb eines jahres zu sperrgut verarbeitet habe ( was aber an meinem Spielstil liegt :D )
    Bin nunmal mehr der zerstörerisch deathmetal schredderer

    Als nächste gitarre würde ich dir dann eine les paul empfehlen , warum :
    Klingt einfach am besten und fühlt sich geil an(Heidi klum sagt der fachmann:great:)

    also fröhliches schreddern wie wir im schönen schredderfanken sagen
     
  18. Schnitzi

    Schnitzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    1.02.09
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Mötzingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.04   #18
    Ok, dann denk ich mal wird es auf das Kabel nicht besonders ankommen (hätte mich eigentlich auch gewundert). Jetzt gibt es aber bei der Yamaha Pacifica 112 sehr viele verschiedene Modelle (B,L,T,D,R usw.). Ich hab natürlich keine Ahnung was das sein soll (außer das es glaube ich mit der Farbe zusammenhängt). Ist die Farbe also der einzige Grund, weshalb Yamaha die Endungen dahinterschreibt?

    mfg Schnitzi
     
  19. gexx

    gexx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.05   #19
    Die verschiedenen Bezeichnungen hängen mit der Farbe und dem Griffbrett zusammen (Maple oder Rosewood)...

    ...den Cube30 kann man auch leise spielen und er klingt meiner Meinung nach ausgewogener als der Microcube, schon alleine durch den größeren Lautsprecher...

    Grüße
    Robert
     
  20. Maestro

    Maestro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.05   #20
    Ich habe die heute auch mal getestet von nem freund und ich finde die macht schon was her, ich selber hab vor meiner basser zeit mit der 120 angefangen und ich muss sagen das die 112 sehr viel besser ist dadurch das es sowohl Humbucker als auch Singlecoils gibt

    mal ne frage zu dem tremolo, wie funktioniert das, ich hab das mal festgeschraubt aber die brücke war so festgestellt, da hat sich nichts gerührt, muss man da evtl irgendwas umstellen damit das funktioniert oder was war da falsch?
     
Die Seite wird geladen...

mapping