Yamaha SA2200 alt oder neu

von andow, 07.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. andow

    andow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.08
    Zuletzt hier:
    16.12.20
    Beiträge:
    136
    Kekse:
    87
    Erstellt: 07.07.10   #1
    Hallo allerseits!
    Da ich in letzter Zeit immer mehr Jazz spiele hab ich beschlossen mir eine ES335-mäßige Gitarre zuzulegen. Nach langem hin und her hab ich mich nun (mehr oder weniger) für eine Yamaha SA2200 entschieden.
    Allerdings hab ich gehört dass die alten Modelle, also späte 70er Anfang 80er, besser klingen sollen als die neuen. Kann diese Behauptung vielleicht jemand bestätigen bzw. wiederlegen, oder hat wer vielleicht sogar schon alt und neu angespielt? Ich hab leider nicht die Möglichkeit ein altes Modell zu testen (würde über Ebay oder so kaufen).
    Also, was sagt ihr? Neue 2200 oder eine gebrauchte 2200/2000/700/800/1000..... aus den 80ern?
    Danke schonmal für eure Hilfe!!
     
  2. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.580
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 07.07.10   #2
    Das Problem bei Vintagegitarren ist, dass sehr viel davon abhängt, wie die vorherigen Besitzer damit umgegangen sind. Da gibts von runtergespielten Bünden, Halsbruch"reperaturen" und twisted Necks bis absolute Mint Condition Gitarren wie aus der Auslage alles.

    Die Furcht, dass alte Modelle besser klingen sollen würd ich mal ganz vergessen und mich auf das restliche Handling kümmern (passt das Halsprofil zu dir, ist die Gitarre kopflastiger als erwartet usw.).
    Gerade bei Yamaha kannst du in der Preisklasse definitiv mit einer guten Gitarren rechnen.
     
  3. andow

    andow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.08
    Zuletzt hier:
    16.12.20
    Beiträge:
    136
    Kekse:
    87
    Erstellt: 07.07.10   #3
    Das ist natürlich ein Nachteil beim Gebrauchtkauf... aber Halsbrüche oder ähnliches werden doch meist erwähnt bei ebay.
    Ein positiver Nebeneffekt wäre natürlich auch dass eine gebrauchte billiger ist ;)
     
  4. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.580
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 07.07.10   #4
    Und wenns dann dorsteht meißtens so: "Der Schaden ist nur optisch und hat keinen Einfluss auf die Stimmstabilität".
    Oftmals siehts dann in der Realität anders aus.

    Bei dem aufkommenden Vintagewahn zahlt man jedoch oft mehr als für ein neueres gebrauchtes Modell.
     
  5. WesL5

    WesL5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    15.01.21
    Beiträge:
    1.766
    Ort:
    8....
    Kekse:
    3.896
    Erstellt: 11.07.10   #5
    Ich hatte in den 80 ern eine Yamaha....Sa .....1200 ???,also ein Nachbau der Gibson L 5 Ces.Das war eine tolle Gitarre.Da ich damals mehrere Gibsons hatte,hab ich sie (leider ) verkauft.Ich hatte auch oft die alten SG 2000 angespielt.Vor ca. 6 Wochen konnte ich eine neue SG 1500 testen-die war absolut o.k.-sauber verarbeitet,leicht zu spielen,guter Ton.Kauf dir eine gute gebrauchte oder eine gute neue....die wird in einigen Jahren nicht schlechter sein!!!
    Kleine Anekdote:ich habe vor ca.30 Jahren mit einem Gitarristen geprobt,der eine SG 2000 spielte-eines Tages kommt er ganz verwirrt zur Probe.Er hat beim Einladen nicht aufgepasst,hat sein Marshallzeugs eingeladen,vergisst die SG und fährt mit seinem Renault R 4 rückwärts über den Gitarrenkoffer.Als wir den Koffer öffneten,sah man,daß die hohe E Saite gerissen war....aber die Gitarre ist auch heute noch einwandfrei in Ordnung.
    Soviel zu yamaha.Ich habe mir zwar ausser der dicken Jazzgitarre nie wieder eine Yamaha gekauft,bin aber immer noch ein Fan .
     
  6. andow

    andow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.08
    Zuletzt hier:
    16.12.20
    Beiträge:
    136
    Kekse:
    87
    Erstellt: 13.07.10   #6
    Danke für eure Antworten! Ich werde noch etwas abwarten ob sich eine passende Gelegenheit ergibt eine Gebrauchte zu kaufen. Und wenn ich nicht mehr warten kann hol ich mir einfach eine neue...;)
     
mapping