Zeichenerklärung bei Solos

von mago25, 29.10.07.

  1. mago25

    mago25 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.07   #1
    Hallo
    wir würden gern wissen was bestimmte zeichen bei z.B solos heißen bzw. gespielt werden!

    Zum Beispiel:
    "Sweet Dreams" by Roy Bachanan
    e|-------------------------------------------------------
    B|-------------------------------------------------------
    G|----2b(4)r(2)b(4)-0h(2)p0--------------5--4------
    D|--------------------------------------------------5---
    A|----------------------------------------5-------------
    E|------------------------------------------------------

    was bedeudet zum Beispiel das b, r oder h??
    es steht als erklärung h=hammer-on, aber wie kann man auf dem 0ten bund hammern??
    Hoffe auf baldige Antwort.
    Keep on rockin :cool:
    mfg marco
     
  2. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 29.10.07   #2
    Für was das b und das r steht weiß ich grad selber auch nicht, aber das h eben für Hammer On, und das p für Pull Off. Da bei 0h(2)p0 schlägst du die G Saite an, dann hämmerst du mit einem Finger auf den 2. Bund und dann der Pull-Off.
     
  3. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 29.10.07   #3
    b = Bend
    r = Release
    h = Hammer On
    p = Pull Off

    Bei dem Hammer On die G Saite leer anschlagen, Hammer On im 2. Bund und anschliessend ein Pull Off.
     
  4. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 29.10.07   #4
    b=bend
    r=release
    h=hammer on
    p=pull off

    Also in diesem Beispiel: 2. Bund auf der G-Saite greifen, anschlagen. Dann Saite so auf dem Griffbrett ziehen, dass du die Tonhöhe erreichst, als würdest du im 4. Bund (H in Standardtuning) greifen. Dann wieder die Saite in ihre ursprüngliche Position zurückgleiten lassen (release). Wichtig. das ist eine "geführte" Bewegung, also nicht einfach loslassen!

    Du sollst anschließend nicht auf die Leersaite hämmern (was in der Tat nicht geht), sondern sie normal mit dem Plek anschlagen und DANN im 2. Bund auf die Saite hämmern, danach per pull-off wieder die Leersaite zum Klingen bringen.

    EDI: Zu langsam. ABer ich hab am meisten geschrieben... ;)
     
  5. mago25

    mago25 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.07   #5
    Ich danke vielmals für eure Auskunft!
    *dankigbin*
    mfg marco
     
Die Seite wird geladen...

mapping