Zerre von Tito and Tarantula ?

von Lenny, 27.02.05.

  1. Lenny

    Lenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 27.02.05   #1
    Weiss jemand, welche Effekte Tito und Tarantula benutzen ? Besondern interessiert mich die Zerre, die beim Solo "After Dark" benutzt wird. Sorry, etwas speziell die Frage, aber vielleicht weiss ja trotzdem jemand weiter.
     
  2. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 27.02.05   #2
    entscheidend ist eigentlich vor allem das Tremolo im Solo
     
  3. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #3
    und entscheidend ist übrigens gar nicht so sehr die "zerre", sondern die spielweise des gitarristen. er spielt nämlich recht schmutzig - aber nicht unbedingt schlampig (naja, vielleicht ein bisschen *g*). er benutzt zum anschlag nicht nur das plek, sondern auch ein bisschen fleisch (hauptsächlich vom daumen) mit dem er zusätzlich über die saiten streicht. meistens hört man es kurz vor dem attack des pleks. das ist dann wie das atmen/luftholen beim singen und kann schon viel zum sound beitragen. man sollte aber bedenken, dass dazu nicht viel verzerrung notwendig ist!
     
  4. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 27.02.05   #4
    auf dem Konzert wo ich war (kleiner Club, wenig Publikum) war der Gitarrist total bekifft und es klang genau wie auf der CD.. ;)

    RAGMAN
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. JimmyPage

    JimmyPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    230
    Erstellt: 27.02.05   #5

    ...willst du damit sagen; wer unter Dorgeneinfluß steht, spielt besser? ;)

    Greez,
    JIMMY
     
  6. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 27.02.05   #6
    Nee, mich hat es nur gewundert das er kaum grade stehen könnt, die ganze Zeit am lachen war und trotzdem so gut gespielt hat.. :D

    RAGMAN
     
  7. JimmyPage

    JimmyPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    230
    Erstellt: 27.02.05   #7
    Du glaubst gar nicht, in welchem Zustand manche Leute noch spielen können ;)

    Sry for OT

    Greez,
    JIMMY
     
  8. Lenny

    Lenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 27.02.05   #8
    Erm das Solo wird doch garnicht vom Sänger gespielt ? Oder spielt das nur in "From Dusk Till Dawn" ein anderer ? Den im Film spielt Tito doch A-Gitarre, und das E-Gitarren Solo jemand anders.
     
  9. guitarstar

    guitarstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.03
    Zuletzt hier:
    13.04.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 27.02.05   #9
    beste Beispiel: Jimi Hendrix :great:
     
  10. Rockschokker

    Rockschokker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.05
    Zuletzt hier:
    3.05.05
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #10
    Ich spiel unter "Drogen"- einfluß (Bier) auf jeden Fall wesentlich cooler als nüchtern.... ob das dann immer unbedingt besser ist, weiß ich nicht, auf jeden Fall reduziert sich das Lampenfieber :p
     
  11. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 27.02.05   #11
    Ich kenn nur einen Rock/Punk Gitarristen, der nicht angetrunken oder sogar schon besoffen auf der Bühne ist: Farin Urlaub, der Anti-Alkoholiker
    ansonsten fast jeder:
    -Beatsteaks
    -Die Toten Hosen
    -selbst Kettcar
    -...

    der Ex-Bassist von Queens of the Stone Age war so ziehmlich immer bekifft, nicht nur auf der Bühne, deswegen ist er ja geflogen (naja und hat sich einmal aufm festival nackt ausgezogen auf der Bühne, man sollte es mit Aklohol und Drogen halt nicht überteiben):D

    achja und das solo wird vom andern gitarristen gespielt, wobei der sänger glaube ich auch ein paar soli spielt.
     
  12. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 27.02.05   #12
    Ja und dann hat ihn sein Drogenkosum auf unappetitliche Weise dahigerafft.
    Also mit Verlaub das ist echt en sch.. Beispiel.

    Nur weil viele Musiker einen exzessiven Drogenkonsum haben/hatten heißt das noch lange nicht das sie deswegen so gut spielen können/konnten. Bei denen dies übertreiben sieht man nämlich das das nur negative Auswirkungen hat. Bsp. Libertines / Jim Morrison / Elvis etc. etc.
     
  13. miguelos

    miguelos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.05   #13
    wieso negative Auswirkungen? , morrison hendrix schrieben lieder für die ewigkeit und sag mir nicht ohne ihr komisches verhalten (ich finds geiL!:>) wären die gleichen Lieder rausgekommen. drogen sind schlecht aber bei manchen leuten hat das stil!
     
  14. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 28.02.05   #14
    In der Zeit als die ihren stärksten Konsum hatten kam da ja nicht viel kreatives bei raus, die hatten da mehr zu kämpfen ihr Leben wieder in den Griff zubekommen. Mit Stil hat das wirklich nicht zu tun und gute Musik machen kann man nicht wenn man sich haufenweise Zeugs einbaut. Übrigens finde ich es nicht stilvoll so wie Jimmy durch eine Überdosis an seiner eigenen Kotze erstickt zu sterben, oder wie siehst du das ? Was hätte der noch für gute Musik machen können.
     
  15. Lenny

    Lenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 28.02.05   #15
    :doubt: :doubt:
     
  16. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 28.02.05   #16
    Die Band hat 2 Gitarristen, einen Drummer und eine Bassistin...

    RAGMAN
     
  17. el_duderino

    el_duderino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 28.02.05   #17
    ihre kreativste, oder besser produktivste phase hatten die jungs aber, als sie es noch nie entgültig übertrieben haben. zur bewusstseinserweiterung mag es ihnen manchmal am anfang geholfen haben, am ende war es pure sucht und hatte nichts mehr mit "kreative adern" freisetzen zu tun
     
  18. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 28.02.05   #18

    Genau
     
  19. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.05   #19
    wer mit drogen kreativ ist, ist ohne drogen kreativer.
     
  20. miguelos

    miguelos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.05   #20
    ich mein auch nicht die phasen, in denen sie übertrieben unter drogen standen, sondern die anfangszeit in der sie sich der damaligen zeit mäßig verhalten haben. ich bleibe bei dem standpunkt, dass, wenn sie selber keine drogen konsumiert hätten schlechtere musik am ende rausgekommen wär. nur durch diese szene der 60er 70er sind die ja zu dieser musik gekommen, habt ihr euch shconmal die texte von morrison durchgelesen oder den film mit val kilmer gesehen?, dann wisst ihr was ich meine...
     
Die Seite wird geladen...

mapping