Zu doof für Edirol UA-25

von Dana., 10.07.07.

  1. Dana.

    Dana. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.585
    Erstellt: 10.07.07   #1
    Also normalerweise stell ich mich ja nicht blöd an. Aber dieses Edirol UA-25 bringt mich grad um den Verstand. Dabei will ich doch nur was ganz einfaches machen: Was aufnehmen. Analog funktioniert das ja auch. Ich hab auch begriffen, dass ich bei 96kHz Samplingrate nur entweder aufnehmen oder abspielen kann. Ist ja praktisch, nicht immer gleich ins Studio fahren zu müssen, riesen Pult anschalten, dem Bekannten das Setup zerreißen *snicker, snicker*, wenn ich nur mal ne Idee festhalten mag.

    Nu dacht ich mir, ich kann meinen kleinen Rack-Motif ja aber auch digital an die Box anschließen (und ganz nebenbei feststellen, dass Wandler auch Wärme in einem Sound erzeugen können ...)

    Heißa, ich krieg ein Signal auf den Phones, sobald ich "Digital in" aktiviert hab. Die Brücke funktioniert also. Dummerweise kommt aber nu über's USB-in nix mehr an. Ganz egal, auf welche Einstellung ich die Box stell (ich glaub der Motif hat 44kHz am Ausgang). Das Signal erreicht die Box ja, ich *hörs* ja. Warum nur kommt nix im Rechner an? Beim analogen Signal tuts doch auch? Muss ich sonst noch was umstellen? Auf der Geräteoberseite ist ein Umschalter zwischen Analog und Digital eingezeichnet, der wohl automatisch schalten sollte. Ist der vielleicht putt?

    Hat sonst noch jemand das Ding schon verflucht, äh, ne Lösung gefunden? Ansonsten find ich, dass mein Motif ganz gewaltig brummt. Wo das nu wieder herkommt muss ich noch rausfinden. Digital ist jedenfalls schöne Stille.

    Liebe Grüße

    Dana
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 10.07.07   #2
    Hallo Dana.,

    leider kann ich aus deiner Beschreibung nicht wirklich schlau werden, wo dein Probelm liegen könnte.:confused:

    Bitte schreibe mal ganz ganz genau, wie du was anschlossen hast und wo du welche Einstellungen vorgenommen hast.

    Stück für Stück - dann werden sie geholfen.......;)


    Topo :cool:
     
  3. Dana.

    Dana. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.585
    Erstellt: 10.07.07   #3
    Verkabelt, funktioniert:

    - Motif Rack ES analog l/r out an UA 25 analog l/r in
    - Monitor-Switch on
    - 96khz, limiter on, advance on.
    - "rec" angestellt vor dem anstöpseln des UA 25 an den Rechner.
    - Klang des Motif liegt sowohl an Kopfhörer-Monitor an als auch per USB am Stereo-In der Aufnahme-Software. Aufnahme tut.

    Verkabelt, funktioniert nicht:
    - Motif Rack ES analog l/r out an UA 25 analog l/r abgezogen.
    - Motif Rack ES optical out an UA 25 optical in dafür eingesteckt.
    - "Monitor switch" stellt sich selbsttätig ab.
    - "Digital in" eingestellt --> digitales Signal vom Motif Rack liegt am Kopfhörer-Ausgang an.
    - Kein Signal am Stereo-In der Aufnahme-Software.
    - Advance ausgestellt, Sampling-Rate auf 44kHz umgestellt, Digital-In an/aus geschaltet: alles bringt keine Änderung.

    Hab ich was übersehen?

    Liebe Grüße

    Dana
     
  4. Dana.

    Dana. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.585
    Erstellt: 10.07.07   #4
    Öh. Kann es sein, dass ich für das Setup das so stellen muss:

    - 44kHz, advance mode on, digital in on, und dann erst das Edirol mit dem Computer neu verbinden?

    Mich hat irritiert, dass der Klang doch am Ausgang anliegt. Das scheint aber unabhängig davon zu sein, was am Rechner ankommt ...
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.07.07   #5
    Das wird wohl das Direct Monitoring Signal sein.

    hat das Edirol zwei oder vier Eingangskanäle? Wenn es vier sind, dann musst du die digitalen Eingang in der Aufnahmesoftware auswählen, anstatt der analogen. Wenn es nur zwei Eingangskanäle hat, dann muss man vielleicht in der Treibersoftware umstellen, ob man den digitalen oder den analogen Eingang verwendet.
     
  6. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 11.07.07   #6
    Du musst, wenn du die Samplerate wechselst, das UA25 zuerst abstecken, dann die Samplerate verstellen und dann wieder einstecken. Hilft das?
     
  7. Dana.

    Dana. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.585
    Erstellt: 11.07.07   #7
    Habs inzwischen hingekriegt. Da waren mehrere Sachen verkehrt.

    Wie ich sagte, zu doof halt.

    Das mit dem Umstöpseln find ich aber auch bescheuert ...

    Liebe Grüße

    Dana
     
  8. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 11.07.07   #8
    Ist es auch :)
     
  9. Dana.

    Dana. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.585
    Erstellt: 12.07.07   #9
    Gibt's da eigentlich in ähnlicher Preisklasse was vergleichbares, z.B. als Karte für Festeinbau?

    Warum können die Geräte eigentlich nicht alle brav über ihre USB-Ports (die sie inzwischen ja haben) ihr Audio-Signal digital am Rechner abliefern?

    Ich find das doof! *protestier*.

    Liebe Grüße

    Dana
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.07.07   #10
    Nichts mit Mikrofonvorverstärkern, Kopfhöreranschlüssen... und dem ganzen Komfort, den man halt bei USB-Soundkarten hat. PCI-Soundkarten mit 2 analogen Eingängen:
    http://www.musik-service.de/Recording-Soundkarte-Audiohardware-E-mu-0404-prx395743468de.aspx
    http://www.musik-service.de/Recording-Soundkarte-Audiohardware-ESI-Juli-prx395742842de.aspx
    http://www.musik-service.de/Recordi...udio-Delta-Audiophile-192-prx395749337de.aspx
    http://www.musik-service.de/Recordi...diophile-2496-Stereokarte-prx395662393de.aspx

    :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping