zu straffe bassmechanikjustage?

von frikon, 09.09.06.

  1. frikon

    frikon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.06
    Zuletzt hier:
    9.09.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.06   #1
    hallo an alle!

    ich habe ein akkordeon in aussicht, das ich aber noch reparieren lassen muss, bevor ich mich in der musikschule anmelden kann. meine bekannte sagte, die bassmechanikjustage sei zu straff eingestellt, dass das aber kein problem sei.
    weiß jemand von euch, was das genau bedeutet? ich habe noch nie davon gehört.
    wie viel wird es kosten, das reparieren bzw. neu einstellen zu lassen?
    und wie kommt so was zustande?

    vielen dank im voraus für eure hilfe!
     
  2. darccord

    darccord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    108
    Kekse:
    571
    Erstellt: 11.09.06   #2
    Keine Ahnung.

    Du kannst doch einfach mal den Lehrer der Musikschule fragen oder gehe damit zum Fachmann / Fachfrau. Ich schlage vor, daß Du einfach zu Deinem Musiklehrer gehst.

    Wenn Du das Geheimnis gelüftet hast, dann kannst Du es mir ja viell. erklären.

    Viel Spaß noch beim Musizieren

    D.
     
  3. ralf82

    ralf82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    24.12.13
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.06   #3
    Als Handzuginstrumentenmachermeister würde ich 2 Dinge in die Ausage interpretieren:

    1. Die Knopftasten gehen allgemein zu schwer d.h. man muss viel kraft für das drücken aufwenden. Das kann durchaus mit Lockerung der Federn behoben werden, wenn nicht mechanische Fehler vorliegen z.B. das Teile klemmen...

    2. Die Bassmechanik ist so genau justiert das Töne ohne eine Taste zu drücken zu hören sind bzw. wenn man ein Tasten nur ganz leicht antippt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping