ZU viel "bumms" beim abmischen

von konger, 26.09.07.

  1. konger

    konger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.07   #1
    Hi,

    haben derzeit ein dickes Problem beim abmischen unserer Promo-cd.

    Die Bässe (drums und Bass) wummern sehr stark. Auf unseren Studiomonitoren kommen
    sie allerdings kaum noch durch (behringer-monitore). Spielen wir die cd nach dem mastern
    auf einer "normalen" Anlage ab, hört man aber fast nichts anderes mehr.

    Was kann man tun? (evtl. Frequenzen cutten? welche?)

    Danke schonmal für eure Antworten!
     
  2. Paddy.z

    Paddy.z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    335
    Erstellt: 26.09.07   #2
    hm also ich würd mal probieren über dem Master Kanal mit nem EQ die Frequenzen zwischen 80 und 150 Hz schrittweise abzusenken und immer wieder gegenhören mit normalen Lautsprechern.... scheinbar sind die Behringer nich wirklich gut ;)
     
  3. HADO

    HADO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.06
    Zuletzt hier:
    26.12.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 26.09.07   #3
    habt ihr beim mastern nen kompressor verwendet?
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 27.09.07   #4
    Eine Hörprobe dürfte doch helfen, oder ?

    Welche Monitore sind das ?
     
  5. konger

    konger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.07   #5
    Hi,

    haben beim Mastern nen Compressor und nen Limiter genutzt...(wir mastern mit wavlab)

    Die Bezeichnung der Boxen muss ich die Tage mal schauen...habe aber schon
    gehört, dass es wohl nicht unbedingt die "ehrlichsten" sind.
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 27.09.07   #6
    Wenn ihr diesen Schritt weg lasst, besteht dann immer noch das Problem ?
    Wurden die Songs auf mehreren Abhörsituationen getestet ? oder nur auf einer Anlage ?
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 27.09.07   #7
    Wenn ihr die kleinen Behringer-Monitore benutzt wundert mich das nicht.
    Ich hab (hatte) dasselbe Thema. Mittlerweile nehm ich meine alten JBL Control 1.
    Da hört man das Wummern dann gleich beim Abmischen und kann gezielt gegensteuern. ;)
     
  8. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 27.09.07   #8
    Imho hat das nichts mit Behringer zu tun, sondern schlicht mit der Bauart der Abhöre. Wenn die einfach nicht so tief kommt (5"-Membran etc.), dann stochert man da halt zwangsläufig im Dunkeln.

    Dynamikbearbeitung spielt da natürlich auch ne Rolle.
     
  9. konger

    konger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.07   #9
    Haben mehrere Anlagen durchprobiert (div. im Auto und zuhause)
    Aktuell kann ich nicht sagen, ob der Mix ohne mastering dieses Problem so aufweist,
    allerdings bei unseren Probeaufnahmen fand ich es um Welten besser.

    thx
     
  10. Yorn

    Yorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    19.05.15
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 27.09.07   #10
    Habt er irgendwie so Referenzmaterial (CDs mit Sound den Ihr gerne erreichen wollt) über Eure Mixanlage angehört und Euch und Eure Ohren auf die Boxen abgestimmt?
     
  11. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 27.09.07   #11
    Hörprobe!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping