Zum Anfang ne PA

von TheRebel, 15.08.06.

  1. TheRebel

    TheRebel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.06
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.06   #1
    Hi,
    ich such ne PA Anlage für den Anfang. Muss nur einigermaßen den Gesagt verstärken. Gitarren und Bass Amps haben wir und die Drumms brauchen ja keine Verstärker.

    Könnte mir jemand vielleicht eine ganz gute PA für den Anfang empfehlen. Soll jetzt nur die Aufgabe erfüllen das wir gescheit proben können.
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 15.08.06   #2
    bevor ein paar wüste Poster kommen bitte mal noch folgende Fragen beantworten:
    1. Was verstehst du unter PA? Boxen, Mischpult (falls ja: wieviel Eingänge), Verstärker, Mikrofone etc.
    2. Wieviel Geld möchtest/kannst du ausgeben? max. 500, max. 700, max. 1000 oder was gutes?
    3. Für welche Veranstaltungsgröße? ca. Personen? oder tatsächlich nur Proberaum?
    4. Welche Art von Musik? Jazz, Rock gemäßigt, Rock laut, Rock brutalo, Unterhaltungsmusik, Akkordeonverein etc.pp.?
     
  3. TheRebel

    TheRebel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.06
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.06   #3
    Ich hab grade einwenig rumgelesen und eine Box sollte für den Anfang reichen! Aber ich würde das ganze natürlich gerne mit der Zeit erweitern. Vorerst ist es nur für den Proberaum, aber später brauch ich das ganze auch für Gigs. Deswengen glaube ich das eine gute Box für den anfang die optimallösung wäre, für die ich auch etwas mehr ausgeben könnte und später eben den rest dazukaufen.

    Wir machen hauptsächlich Punkrock oder so was Rock 'n' Roll mäßiges, wenn dir "The Subways" ein Begriff ist.


    Falls ich mich total täusche bitte ich um Aufklärung, ich bin hier recht neu und versuch im Equipment noch einwenig durchzublicken. Aber zur Zeit werde ich von Informationen nur so überschüttet =)
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 15.08.06   #4
    no prob - ganz ruhig, wir sind ja da

    also: kein Mischpult? Ein Mikro direkt rein in eine aktive Box - furztrocken, ohne Regelmöglichkeit?
    Und: wieviele Geld?
     
  5. TheRebel

    TheRebel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.06
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.06   #5
    Ich würde sagen ca. 300 € aber ich würd auch etwas teureres nehmen wenn es wirklich besser ist.

    Würde sich denn ein Mischpult lohnen? Wenn ja, würde ich ca. 400 € für beides ausgeben.
     
  6. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 15.08.06   #6
    Hmmm...
    also das Budget ist nicht gerade überragend...
    Ein guter Mischer, der einem auch bei einem Live-Auftritt weiterhelfen kann und nicht nur im Proberaum:
    Yamaha MG-16-4

    Und eine aktive Box, die die Lautstärke herbekommt, geht bei 300€ erst los...
    dB Technologies Basic 200
    ...und 'gut' ist dann sowas:
    Electro Voice SXa-360

    Alternativ eine passive Box (160€ - 550€) und ein Amp (250€ - 570€), das ist dann besser erweiterbar.
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 15.08.06   #7
    auf jeden Fall
    es tut auch so eines hier
    Behringer Eurorack UB-1202 FX
    da könnt ihr bis zu 4 Mikros reinstecken und etwas Hall dazumischen, das erhöht den Gesangs-Spaßfaktor ungemein

    wobei das eigentlich auch schon hier losgeht:
    JBL EON-15 G2
    RCF ART 322-A

    (Carl ist ein gnadenloser EVoice-Fan - ich übrigens auch, aber andere Mütter haben auch hübsche Töchter)
     
  8. JohnnyMG

    JohnnyMG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.12
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 15.08.06   #8
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.08.06   #9
    Die güstigste und Idioten sichere Alternative heisst,Powermixer und Gesangsboxen.
    Günstiger und trotzdem brauchbar geht es nicht mehr.
    Das ist der unterste Einstieg in die Welt der PA.;) :eek: :D :D
     
  10. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 24.08.06   #10
    ich kenn mich zwar nich aus mit pa, verfolg die threads hier aber schon ne zeit mit.
    und meine (logisch(?) gedachte) lösung wäre, nachdem er gesagt hat, dass er die box später noch benutzen will, dass er eine aktivbox zum vollen budget nimmt, den mischer (erstmal) weglässt und denn später kauft. Grund: Box ist besser, länger weiterverwendbar und da es ja anfangs nur zum proben ist, brauchman da auch nicht den perfektten sound(war bei uns so, hatten uns ne anlage ausgeliehen... ).nur hören sollte mans am anfang (find ich) und dann später noch besseres ergebnis bekommen...mitmischer in bessere box.

    und wenn se 2 mics brauchen eben das billigste mischpult dazu (das dann irgendwann kaputt geht, aber dann hat man wahrscheinlich schon bessers...gerade wenns immerim proberaum bleibt, dürft das nich so schnell passieren, das es kaputt geht).

    und ich find fader brauch man sonst bei nem mischer im proberaum (den du 3-4mal umstellst und dazu zeit hast) auch nicht, wäre geldverschwenug.....

    aber vielleicht isses auch total falsch, wie gesagt kenn mich nicht mit den einzelnen produkten aus, aber das wäre meine gedachte schlussfolgerung...
     
Die Seite wird geladen...

mapping