Zynthian D.I.Y. Synth

von Wilhelm, 16.01.20.

Sponsored by
Casio
  1. Wilhelm

    Wilhelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    420
    Erstellt: 16.01.20   #1
    Moin Doityourselfers!

    Ich hab hier bisher nichts zum Zynthian gefunden.
    ich habe mir für zu Hause als Übungs-Rack einen Zynthian mit Raspi 4 aufgebaut.
    Bin ganz erstaunt dass die Sounds wirklich gut sind.
    Gibt es hier im Forum weitere Zynthian User? Ich wäre an einem Austausch interessiert D2B6CF89-6828-4BEF-ABD6-73F961CC99D4.jpeg
     
  2. taxman

    taxman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.08
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    1.039
    Erstellt: 16.01.20   #2
    Hab jetzt letztens erst was über den Bausatz gelesen. Hörte sich für mich aber erst einmal nicht so attraktiv an, da fehlt mir Info - insbesondere über die Quali der Sounds die damit machbar sind.

    Hab gerade geschaut. Das Teil ist ja witzig. Laufen da auch richtig gute Pianos und EPianos drauf?
     
  3. Wilhelm

    Wilhelm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    420
    Erstellt: 16.01.20   #3
    Ich habe halt zu Weihnachten einen Pi4 Geschenkt bekommen Und das ganze zu einem Zynthian Ausgebaut. Mit den Samplern kann man sowohl SF2 als auch Giga Samples spielen. Ansonsten sind noch einige Software Synthesizer, aber auch Effekte mit denen man ein Pedalboard bauen kann Vorhanden. Ich hab erst mal so drauf los gebastelt und bin ganz erstaunt, welcher Sound aus dem Kistchen kommt. Kann ja mal bei Gelegenheit ein paar Sounds aufnehmen
     
  4. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    3.762
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    922
    Kekse:
    6.534
    Erstellt: 16.01.20   #4
    Da läuft auch Pianoteq drauf. Ich hab auch so ein Teil rumliegen.

    Allerdings ist die Latenz relativ hoch. Bei Pianoteq geht es glaube noch (13ms oder sowas). Aber bei allen anderen Sachen, die im Linuxsampler passieren, ist sie deutlich höher.

    Gibt irgendwo im Netz dazu Latenzmessungen.
     
  5. Wilhelm

    Wilhelm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    420
    Erstellt: 16.01.20   #5
    keine Ahnung, Ich verwende ja den neuen Pi4 und finde die Latenz besser als an meinem Ipad. Aber tatsächlich sollte man mal messen - mal schauen wie das in Cubase geht
     
  6. taxman

    taxman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.08
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    232
    Kekse:
    1.039
    Erstellt: 16.01.20   #6
    Wäre schon irgendwie interessant :rolleyes:
     
  7. Wilhelm

    Wilhelm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    420
    Erstellt: 16.01.20   #7
    Mal schnell nach gemessen komme ich mit dem Mega Piano (Giga Sample) unter Linux Sampler auf circa 15 ms bei 128 Bit. Allerdings habe ich den Eindruck, dass USB MIDI doch noch schneller ist.
     
  8. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    3.762
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    922
    Kekse:
    6.534
    Erstellt: 16.01.20   #8
    Wie hast du denn "Mal schnell" gemessen?
    --- Beiträge zusammengefasst, 16.01.20, Datum Originalbeitrag: 16.01.20 ---
    https://discourse.zynthian.org/t/zynthian-midi-audio-latency-measurements/1793

    Hier ist der Link.
    Besser als ich in Erinnerung hatte!
     
  9. Wilhelm

    Wilhelm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    420
    Erstellt: 16.01.20   #9
    Einfach midi in cubase eingespielt Und dann über Audio Interface aufgenommen. Lineal auf Sekunden gesetzt und dann geschaut wie groß der unterschied ist. Misst natürlich Auch die Interface Latenzen mit. Von meinem Spielempfinden bekomme ich Schwierigkeiten bei Latenzen über 12 ms. beim zynthian hatte ich den Subjektiven Eindruck mich an der Grenze zu befinden. Aber insbesondere die Pianos lassen sich super spielen, zumal ein echtes Piano Auch eine gewisse Latenz hat
     
Die Seite wird geladen...

mapping