Musikbusiness & Recht

Das Forum zum Thema Musikbusiness & Recht im Musiker-Board. Hier werden musikwirtschaftliche Themen und Rechtsfragen unter Musikern besprochen.
Bitte beachten! Dies ist ein Forum, in dem User private Meinungen zu Rechtsfragen äußern. Hier gibt es keine professionelle Rechtsberatung. Diskussionen bitte möglichst mit allgemeinen Beispielen und nicht mit speziellen Fällen führen.

Sortiert nach:
Titel
Antworten Aufrufe
Letzter Beitrag ↓
  1. Thread gelesen
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    331
  2. Thread gelesen
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    199
  3. Thread gelesen
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    408
  4. Thread gelesen
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    148
  5. Thread gelesen
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    2.364
  6. Thread gelesen
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    216
  7. Thread gelesen
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    244
  8. Thread gelesen
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    255
  9. Thread gelesen
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    206
  10. Thread gelesen
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    421
  11. Thread gelesen
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    257
  12. Thread gelesen
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    414
  13. Thread gelesen
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    420
  14. Thread gelesen
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    210
  15. Thread gelesen
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    734
  16. Thread gelesen
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    1.109
  17. Thread gelesen
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    2.810
  18. Thread gelesen
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    338
  19. Thread gelesen
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    448
  20. Thread gelesen
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    574

Optionen für die Themenanzeige

Die Seite wird geladen...

Wenn ein Musiker mit seiner Musik erfolgreich ist, damit Geld verdient, ob nun bei Livekonzerten oder mit Veröffentlichungen: Irgendwann muss man sich mit den rechtlichen Gegebenheiten auseinandersetzen. Mit Musik wird viel Geld bewegt. Und oft genug gehen die Musiker dabei leer aus.
Wer dies verhindern möchte, ist gezwungen, sich damit zu befassen. Vervielfältigungen können sehr lukrativ sein! Allein was die GEMA jährlich an Einnahmen verbucht ist gewaltig und das auch nachdem heute noch immer viel Musik illegal erworben wird und keineswegs jeder bereit ist, für Musik Geld zu bezahlen. Auch von der Seite der Veranstalters ist es sinnvoll zu wissen, auf welchem rechtlichen Rahmen man sich bewegt. Was ist wildes Plakatieren, muss man eine Security anheuern, wenn man eine Privatparty mit 100 Leuten veranstaltet? Muss man dafür GEMA zahlen? Wem gehören die Songs einer Gemeinschaftskomposition? Darf man einfach ein Coversong auf Platte pressen? Lohnt es sich, seine selbst produzierte CD direkt zu vermarkten, oder wie sieht ein Schallplattenvertrag aus? Alle Fragen betreffen Musik und Recht können hier diskutiert werden.