Bassverstärker & Boxen im Test

User-Tests von Bassverstärkern, Bassboxen und Basscombos sind in dieser Kategorie aufgelistet. Um tiefe Frequenzen zu verstärken wird mehr Energie benötigt als für hohe Frequenzen. Deswegen haben Bassverstärker in der Regle mehr Leistung und auch meist ein größeres Lautsprecherboxen-Volumen als z.B. Gitarrenboxen. Es gibt unterschiedliche Ansätze für die Verstärkung von E-Bässen. Röhrenamps erzeugen einen wärmeren Klang als Transistor-Apms, denen man nachsagt, dass sie bei unverzerrtem Klang ihre Stärken haben. Moderne Amps können beides und sind auch noch dazu sehr leicht.
ID Core Beam (Bass) mit Beispielen
Wer ein kleines Gerät zum Üben oder Jammen sucht, welches Gitarre und Bass und dazu auch nochmal ordentlich eine kleine Zimmerparty beschallen kann, der wird hier fündig werden, insofern er kein anderes Gerät besitzt, welches die genannten Features birgt. Abgesehen von all dem empfand ich aber auch den Preis von momentan (Oktober 2021) 250€ als zu teuer, wenn man die bekannten Fehler und einige veraltete Features bedenkt. Blackstar hätte oder könnte an diesen Stellen gerne ein Update spendieren.
  • GuitarDemon888
Aufrufe
787
Studiobass 100 Combo (Ende 70er bis Anfang 80er)
...ein sehr guter Amp, der aufgrund seiner Features auch heute noch über die essentiellen Funktionen eine Bassverstärkers für den anspruchsvollen Live-Einsatz verfügt. Klarerweise muss man bei einem Vintage Amp auf Errungenschaften der digitalen Ära verzichten. Soundtechnisch kommt der Combo aufgrund seines Speakers im Bereich der Höhen an seine Grenzen und versprüht damit einen klassischen Vintage Charme, was sich bei Bedarf durch Zuschalten eines externen Speakers gut kompensieren lässt
  • relact
Aufrufe
1K
BC 40 Übungs-Kombo-Amp
Für nur 149,-€ bekommt man einen brauchbaren Übungs-Amp, der mit einem Hochtöner auch wirklich als solcher benutzt werden kann. Der Klang und die Lautstärke gehen absolut in Ordnung. Das gilt soweit auch für die Verarbeitung. Etwas Dämmwolle könnte noch helfen. Die viel zu helle blaue LED und der auf der Rückseite zu findende Hauptschalter sind nicht so dolle. Der Kopfhörerausgang ist okay, hätte aber besser in 6,3mm ausgeführt werden können
  • LordB
Aufrufe
866
Basstop MB 450 H ("Alteisen")
Der Marshall hat zwar schon so seinen Grundsound, bietet aber trotzdem eine ordentliche Bandbreite. Er lässt sich mit den unterschiedlichsten Bässen bespielen und kann wirklich problemlos von Jazz bis Metal eingesetzt werden. Wer also das Gewicht nicht scheut, findet hier durchaus einen Poweramp mit vielen Möglichkeiten für einen günstigen Kurs.
  • Talentfrei
Aufrufe
1K
BH250
Mit einem “Charakter-Amp” haben wir es hier nicht unbedingt zu tun, aber mit einem durchaus soliden. Der Sound ist kräftig und artikuliert, an keiner Stelle dreckig oder mulmig. Ich würde sagen, irgendwie “modern neutral”, bietet also eine gute Grundlage um ihn mit Effekten zu formen, wenn man mag. Ansonsten gibt er den Bass recht unverfälscht wieder. Schon krass, was man heute für 200,- € bekommt und wie klein und leicht das alles geht.
  • GothicLars
Aufrufe
1K
- HyDrive HD112 Bass Box
Schnell die Box gepackt und damit zur Probe oder zum Gig und all das ohne Rückenschmerzen. Die Kleine ist für jede Situation geeignet und ein praktisches Arbeitstier. Sie ist allerdings keine Box, die charaktervoll den Sound formt und Hosenbeine flattern lässt. Das überlassen wir lieber den Großen
  • GothicLars
Aufrufe
2K
-  Rumble 15 V3
Er ist sehr klein, sieht hübsch aus und kann ordentlich laut sein. Zum Üben Zuhause reicht er locker aus, für die Band ist er zu klein. Was gar nicht geht ist das Rauschen im Kopfhörermodus. Daher würde ich die Combo auch nur begrenzt empfehlen. Der Preis befindet sich im Mittelfeld
  • Son0r
Aufrufe
1K
- ELF Bass Amp
Der ELF macht mit einer Eden 1x15" mit Hochtöner eine klasse Figur. Das Teil produziert trotz der 8 Ohm eine mehr als ausreichende Lautstärke und kingt auch richtig gut. Ein kurzer dreh an den Reglern und man ist genau da wo man hinwill. Ein offener und transparenter Klang, das ist eine wahre Freude
  • Talentfrei
Aufrufe
2K
- PF-20T Bass Studio-Vollröhren-Top
Solide gefertigt und reduziert auf das Wesentliche, aber mit hervorragendem Sound und einem klasse EQ, der passend gewählt, gute Eingriffe erlaubt. Trotz eindeutigem Charakter kein One-Trick-Pony, aber auch bestimmt kein Universalist. Wer auf satten Ampeg Röhrensound steht und durchsetzungsstarken
  • mjmueller
Aufrufe
2K
- Rumble Cabinet 210 V3
Die beiden Eminence Chassis machen ordentlich Druck und bilden auch ohne zugeschalteten Hochtöner eine ideale Ergänzung zur 15er Box...Insgesamt bin ich sowohl mit dem Preis-Leistungsverhältnis als auch mit dem Klang und der erzielbaren Lautstärke sehr zufrieden...
  • Uli
Aufrufe
3K
- BA-108 v2 vs. Orange Crush Bass 25
Der Ampeg BA-108 zeigt sich als durchaus erwachsen klingender Combo, der mit recht neutralen Klang in vielen Situationen und Musikstilen gute Dienste leisten kann...Der Orange Crush Bass 25 weiß dagegen als typischer Orange-Amp zu polarisieren. Das, was er kann, kann er grandios: Rotzig losrocken
  • Slidemaster Dee
Aufrufe
3K
Rumble Studio 40
Fender Rumble Studio 40
Als ich begann Bass zu spielen war mein Credo, dass ich gerne einen kleinen Übungsamp haben wollte, der gut klingt und mit dem ich den Nachbarn nicht auf den Keks gehe.
  • GuitarDemon888
Aufrufe
8K
Profiler Rack
Da momentan ja doch öfter die Frage aufkommt, wie denn die Erfahrungen mit Modeling-Amps in Verbindung mit Bass sind, habe ich mich dazu durch gerungen hier ein Review zum Kemper Profiling Amp zu verfassen.
  • 4enima
Aufrufe
17K
TX600 - Topteil
... Zwei Dinge fand ich beim ersten Soundcheck in der Bandprobe bemerkenswert:
zum einen die unerwartet warme Klangfarbe (die tatsächlich etwas an alte Röhrenamps erinnert) und zum anderen
der subjektive Eindruck eines (für 600W) erstaunlich geringen Outputs ...
  • Uli
Aufrufe
3K
BassAttack2 - Preamp
... Mein erstes eigenen PreAmp Pedal. Der Kauf kam schnell, etwas überstürzt und mit zu viel falschen Vorstellungen. Aber von vorne: Ich wollte weg vom Bass Amp als ganzes und mir ein BassRack anschaffen, ...
  • EPBBass
Aufrufe
1K
Super Compact
Alle Bassisten, die auf der Suche nach der heiligen Dreifaltigkeit aus klein, leicht und laut sind, sollten aufmerksam weiterlesen. ... Die Super Compact ist das Nachfolgemodell der nicht mehr produzierten Compact, welche noch mit einem handelsüblichen Eminence 15" Lautsprecher bestückt war.
  • el murdoque
Aufrufe
3K
one10
barefaced ist ein kleiner britischer Hersteller, der fast ausschließlich Bass-Boxen herstellt. In den letzten Jahren hat sich das Portfolio noch um ein paar PA Lautsprecher erweitert.
  • el murdoque
Aufrufe
2K
Baby Sumo
Eine Endstufe in Class-D Bauweise, die lt. Hersteller eine Leistung von 600W an 4Ohm (300W an 8 Ohm und 150W an 16Ohm) liefert.
  • el murdoque
Aufrufe
4K
- ELF - ein ultra kompakter Bassverstärker
Der ELF macht eine sehr wertigen Eindruck, wenn man ihn so in der Hand hält...Sehr erstaunt bin ich über die erreichbare Lautstärke des ELF. Für unsere Bandkonstellation, 1x Gitarre und Schlagzeug noch, reicht er vollkommen aus. Auf den ersten Blick hätte ich ihm das gar nicht so zugetraut
  • Edelweisspirat
Aufrufe
2K
- Tube Basspreamp Mk3
Was diesen Preamp für mich auszeichnet, ist der plastische Klang und die Impulsfreudigkeit, die Flexibilität...und die schlichte Anmutung. Und was von der ersten Minute an wirklich beeindruckt, ist die krasse Brummfreiheit...(zur Erinnerung: der Preamp hat 20 Jahre oder mehr auf dem Buckel)
  • mjmueller
Aufrufe
4K

Reviews durchsuchen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben