10 Amps - Kurztest

von WesL5, 20.06.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. WesL5

    WesL5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    1.766
    Ort:
    8....
    Kekse:
    3.896
    Erstellt: 20.06.10   #1
    http://www.youtube.com/watch?v=JElhF57WaBI&NR=1

    Hallo,habe gerade zufällig diesen " Amptest" auf Youtube gefunden.Vielleicht bringts ja für den Einen oder Anderen was.
    Zu den Spielkünsten des " Testers" muß man nicht viel sagen,die sind sehr mässig,die einzelnen Tests auch nicht sehr ausführlich,aber man hat die Möglichkeit 10 kleine Tops im direkten Vergleich zu hören.Sollte der Test schon mal hier eingestellt gewesen sein,kann mans ja wieder löschen,gefunden hab ich nichts.

    Viel Spass

    Wes
     
  2. twulf

    twulf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.20
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Solingen
    Kekse:
    2.608
    Erstellt: 20.06.10   #2
    Danke für den Link!

    Aber wieso hälst du die "Spielkünste" des Testers für mäßig?
    Er stellt lediglich die Sounds der Amps vor?!

    Gruß
    twulf
     
  3. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    3.770
    Ort:
    88515
    Kekse:
    24.544
    Erstellt: 20.06.10   #3
    Yo, ganz cool - und bei 10 Minuten und 10 Amps bleibt dem Toneking wenigstens keine Zeit zum Reden ;)
     
  4. jxn

    jxn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    31.01.20
    Beiträge:
    984
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 20.06.10   #4
    Naja, die Cleansounds hätte er sich auch sparen können, die sind nämlich für den ... Eimer. Schade
     
  5. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.354
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 20.06.10   #5
    Schöner Vergleich. Mir hat der Vox am besten gefallen. :D
     
  6. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.571
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 20.06.10   #6
    Bist du Mopettn, klingen die Teile schlecht. Bis auf den Randall (nur zu wenig Bumms) und den Blackstar HT-5 (supergeil). Unglaublich.

    Und ja, ich kann Sounds über Videos einschätzen, ich hab meine Verstärker oft genug aufgenommen und weiß wo man sich was weg und wo dazudenken muss :D

    Lg :)
     
  7. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    29.12.19
    Beiträge:
    4.176
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 20.06.10   #7
    Bei der scheiß Quali macht das doch komplett 0 Sinn.
     
  8. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    16.976
    Kekse:
    131.234
    Erstellt: 20.06.10   #8
    Man kann sich einen groben Eindruck machen, aber mehr auch nicht. Ist dann eher was für Leute wie z.B. Kramusha, die sich durch Erfahrung ein wenig vorstellen können wo der Hase herläuft.

    Wenn ich mit weniger Erfahrung denke, dass z.B. der Crate einfach zu bedeckt, der Krank zu aggressiv, und der Epi irgendwie langweilig klingt, dann kann sich das bei einem realen Test wieder ganz anders ergeben. Kommt ja auch darauf an, mit was für einer Gitarre man die Amps anspielt.
     
  9. WesL5

    WesL5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    1.766
    Ort:
    8....
    Kekse:
    3.896
    Erstellt: 20.06.10   #9
    Seh ich auch so :D.
    @ TWulf...na ja,das ist schon sehr unsauber,was er sich da so zusammenspielt,da hab ich an mich selbst höhere Ansprüche-aber das ist ja nicht so wichtig.
    Ich hab eine gute Soundkarte und eine aktive Tonanlage mit Subwoofer und 2 mid/high Boxen am Computer ,da hört man schon ganz ordentlich die einzelnen Unterschiede.
    Der Link war ja auch mehr für Leute gedacht,die sich nicht vorstellen können,wie diese Kleinamps so im direkten Vergleich klingen.Man liest ja immer wieder Fragen und Meinungen zu diversen Amps.
    A bisser`l was bringts schon,denk ich.Es liegt ja an jedem selbst ,was er da raus..oder reininterpretiert ;)
     
  10. StickyRichard92

    StickyRichard92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.10
    Zuletzt hier:
    5.09.13
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Essen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.10   #10
    interessant sicher klingen die amps in echt alle ganz anders
    aber ich fand den amp über die computerboxen recht gut was natürlich cnits heisst
    aber man hört über die krank amps oft nichts gutes :O
     
  11. spassbaron

    spassbaron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.05
    Zuletzt hier:
    8.09.20
    Beiträge:
    422
    Kekse:
    332
    Erstellt: 02.07.10   #11
    In dem Video fand ich, dass der Randall verzerrt am besten geklungen hat.
    Der Marshall Haze klang wirklich seeeeehr bescheiden...
     
  12. WesL5

    WesL5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    1.766
    Ort:
    8....
    Kekse:
    3.896
    Erstellt: 02.07.10   #12
    Den Marshall fand ich beim Testen im Musikgeschäft(hatte meine Gitarre mitgenommen) auch so bescheiden,nicht Fisch,nicht Fleisch,nicht das,was man von Marshall erwartet.Ich will damit nicht sagen,daß das ein schlechter Amp ist,er wird mit Sicherheit seine Käufer finden,aber ich habe die Marshallgene vermisst-und es gibt schon ein paar typische Amps von Marshall,die mir gefallen,aber die klingen anders-ist ja vielleicht so gewollt.
     
  13. band-olero

    band-olero Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    1.471
    Kekse:
    10.398
    Erstellt: 02.07.10   #13
    Nee, bringt nix, finde ich, denn beim "Toneking" (lol) klingt jeder Amp sch..e.
    Alle Aufnahmen von "TheToneKing" klingen viel zu mittig, nasal, gepresst, leblos. Ganz egal, ob er einen 3000-$-Amp oder einen für 230 $ spielt.

    Einen wirklich hochklassigen, gutklingenden Amp in einem Toneking-Video erkennt man meist einzig und allein daran, dass er nicht ganz so sch...e klingt als Durchschnitts-Amps.
     
  14. Kingx4one

    Kingx4one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Kekse:
    3.680
    Erstellt: 02.07.10   #14
    Ich hab mich grad auch schon gefragt was es bringen soll Amps via Youtube Videos zu bewerten... Das bringt doch gar nix! Am besten noch über PC-Boxen... Geht in nen Laden und testet!
     
  15. band-olero

    band-olero Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    1.471
    Kekse:
    10.398
    Erstellt: 02.07.10   #15
    oooch, es gibt schon brauchbare bis sehr brauchbare Youtube-Videos.
    Siehe die Clips von Proguitarshop.

    Nur "theToneking" fabriziert halt fast durchgängig akustischen Müll.
     
  16. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.21
    Beiträge:
    5.388
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    9.354
    Erstellt: 03.07.10   #16
    Seht es mal so:

    Es wurde mit ein und demselben Aufnahmeequipment aufgenommen
    und
    derselben Gitarre, Kabel, Plektrum, Musiker(?)...

    also hat man da schon einen sehr guten Vergleich, auch wenn sichs scheiße anhört.

    Ich finds "gut", die Idee zumindest.:D
     
  17. band-olero

    band-olero Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    1.471
    Kekse:
    10.398
    Erstellt: 03.07.10   #17
    Die Idee finde ich auch gut.
    Nur die Umsetzung der an sich guten Idee ist halt miserabel, imho.
    "TKK" schafft es durch seine miserablen Aufnahmen immer wieder, an sic hgutklingende Amps äußert mau
    klingen zu lassen. So auch in diesem Video.
    Daher finde ich es, trotz der an sich guten Idee, weitgehend wertfrei.
     
  18. bloody_marry

    bloody_marry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.09
    Zuletzt hier:
    10.09.17
    Beiträge:
    554
    Kekse:
    375
    Erstellt: 04.07.10   #18
    DAS STIMMT!
    ich schaue aber jedes Video an, weil sein Angebot einfach wahsinn ist !
    Er reviewt immer das, was auch interessiert, und was spannend ist.
    Ich denk zum Beispiel: mhh ein Vergleich zwischen Bugera 1990 und dem entsprechenden Marshallmodell wäre interessant
    eine Woche später kommt der upload vom Toneking ;)
    was er spielt ist nicht so zu gebrauchen, aber manchmal erzählt er ganz interessante sachen ;)
     
  19. band-olero

    band-olero Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    1.471
    Kekse:
    10.398
    Erstellt: 04.07.10   #19
    Jepp, er bringt spannende Themen.
    Hilft aber leider nix, denn auf dem 1990 vs. JCM900-Video klingen halt beide Amps mega-beschissen. Da kann der "Toneking" verzapfen was er will, beide Amps klingen mega-sch..e, und der 1990 sogar fast noch beschissener.
    Was fü eine Lehre soll man nun darus ziehen? "Beide Amps in etwa gleich gut, nur durch the TTK-Murksfilter verhackstückt", oder etwa "beide Amps sind wirklcih shice, kaufe besser keinen von beiden".

    Vielleicht kann Lasse trotz des TTK-Filters hören, wie in Etwa ein Amp tatsächlich klingt; ich kanns nicht, daher sind seine Videos 100% wertfrei für mich, trotz oft interessanter Themen.
    Wenn er doch nur mal den schmalbandigen Bandpassfilter aus den Aufnahmen rausnehmen würde, der alle Bässe und Höhen wegfiltert und nur einen eher schmalen Mittenbereich durchlässt. Dann noch so viel Gain, dass Details garantiert verschwimmen, sehr unsauber gespielt dann auch noch, so dass auch die letzte Chance, etwas Brauchbares zu hören, garantiert verschwindet.
    Offenbar is the Toneking aber zu taub oder zu doof das zu checken ...
    Ich tippe eher auf zu doof, denn bei dem Geararsenal, das er hat, könnte er sich auch 1A Mikros leisten. Das wäre sinnhafter als sich ein gigantisches Amparsenal anzulegen, auf das mittlerweile so jeder mittelgroße Musikladen neidisch ist.

    PS: von den 10 Videos klingt der Egnator Cleankanal am besten. Vielleicht weil TTK den nicht durch zu viel Gain zermatscht und verhackstückt.
     
mapping