100 Watt Röhre sind wieviel db???

von meckintosh, 02.06.07.

  1. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 02.06.07   #1
  2. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 02.06.07   #2


    Naja willst du wissen wie laut das Ding ist, wenn du es bis zum Arsch aufreißt?

    Ich glaube das wäre schon verdammt ungesund....
     
  3. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 02.06.07   #3
    Kommt auf den Lautsprecher und die Bauweise an.
     
  4. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 02.06.07   #4
    Mit dummyload vor dem Lautsprecher genau 0dB :D
     
  5. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 02.06.07   #5
    OK, 2x12" Combo mit 1x Celestion V30 und einmal Greenback ...

    und das der "verdammt laut" ist, war schon klar.. aber wieviel macht das in db??
     
  6. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.06.07   #6
    Viel.
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 02.06.07   #7
    du kannst das auch für verschiedene frequenzen messen,bzw du musst!--->noch ampabhängiger
     
  8. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 02.06.07   #8
    Pro Leistungsverdoppelung gibt es eine Zunahme von 3dB:

    SPL: 99dB/1W/1m

    1W=99
    2W=102
    4W=105
    8W=108
    16W=111
    32W=114
    64W=117
    Plus noch ein bisschen=118

    Dazu kommen noch ungefähr5-6dB, weils zwei Boxen in ener Schallwand sind:

    124dB (=tut weh im Ohr)

    Was jetzt genau der Röhrefaktor ausmacht, weiß ich nicht. Und außerdem ist der SPL-Wert Frequenzabhängig und somit auch die ganze Rechnung!
     
  9. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 02.06.07   #9
    Haufenweise Obertöne kommen dazu, die den Sound andicken und spürbar lauter ("durchsetzungsfähiger") machen. Ob es an messbaren dB so viel lauter wird, weiß ich gar nicht.
     
  10. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 02.06.07   #10
    Rechnen wir mal damit, dass beide Speaker ungefähr einen Wirkungsgrad von 98dB/W/m haben, im Durchschnitt zwischen 150 und 1500 Hz.
    Die gesamte Box hat also einen Wirkungsgrad von ca. 101dB/W/m.
    Also rechnen wir:
    1W - 101 dB/m
    2W - 104 dB/m
    4W - 107 dB/m
    8W - 110 dB/m
    16W - 113 dB/m
    32W - 116 dB/m
    64W - 119 dB/m
    128W - 122 dB/m

    Bei 100W bist du also bei ungefähr 120 dB in einem Meter Abstand. Das ist bei den Frequenzen der Gitarre absolut hörschädlich, bwz schon so gut wie im Schmerzbereich. Zumal die Lautstärke im empfindlichsten Bereich noch mal höher ist, und zwar um über 5 dB bei 1 W. Bei 100W kann das dann an die 130 dB reichen, dann wird es wirklich gefährlich.

    Natürlich muss man bedenken, dass diese Rechnung sehr theoretisch ist.
    Der Frequenzgang und damit der Wirkungsgrad wird von Box und Amp noch mal sehr stark verbogen, den Raum nicht zu vergessen.
    Desweiteren leistet ein voll aufgedrehter Röhrenamp ja mehr als 100W, da er dann verzerrt.
    Außerdem kann man die Rechnung doppelte Leistung = +3 dB bei höheren Pegel auch nicht so ganz anwenden, da die Leistung dann schlechter in Schalldruck umgewandelt wird.

    Was man aber sagen kann, ist, dass es auf jeden Fall laut genug sein muss, andernfalls sollte man sich ernste Sorgen um seine Ohren machen.

    Edit: mal wieder zu langsam
     
  11. meckintosh

    meckintosh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 02.06.07   #11
    @ the flix

    Vielen Dank! Genau sowas hab ich gesucht!!!!
     
  12. AngusYoung<ACDC>

    AngusYoung<ACDC> Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    25.10.11
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    126
    Erstellt: 03.06.07   #12
    nabend

    also wie wir in wien im technischen museum waren gab es so ne box wo man messen konnte wie laut man schreit

    bei mir waren es: 124db (lauter war keiner:D )


    nur mal so zum vergleich


    mfg

    Angus
     
  13. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 03.06.07   #13
    Mein 30 Watt Bad Cat mit 2x12er Box ist aufgedreht subjektiv wesentlich lauter als mein 100 Watt Dual Rectifier mit 4x12er Box.

    Auf Messdaten kann ich da jetzt nicht zurückgreifen, denke einfach, daß dabei auch viel am Kompressionsverhalten des Amps liegt. Recti komprimiert mehr, daher subjektiv leiser.
     
  14. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 03.06.07   #14
    Du solltest im Betrieb nicht vergessen, dass der Greenback "nur" mit 25Watt belastet werden sollte.
    Also mit 100Watt Röhre aufreissen ist eigentlich nicht, sonst ist es mit dem GB (und den Ohren;) )schnell vorbei.
    Siehe auch diesen Thread: https://www.musiker-board.de/vb/amp...shall-box-mit-unterschiedlichen-speakern.html
    (hatte mich dort auch geirrt und einfach addiert:o)


    Andreas
     
  15. burny

    burny Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Suebia Mainland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    482
    Erstellt: 03.06.07   #15
    Ja. Der Amp hat genau 0 db.
    Was Schalldruck (dezibel) bringt, sind die Speaker.
    Selbst mit eher wirkungsgradschwachen Speakern sollten 100 Watt für dauerhafte Ohrenschäden sorgen können, sofern jemand so dumm ist, die 100 Watt voll aufzudrehen (ohne Powersoak).
    Selbst mit Oropax sind voll aufgedrehte 100 Watt an ner halbwegs wirkungsgradstarken 2x12-Box (oder 4x12) too much.

    Ciao
    B.
     
  16. kochjo

    kochjo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.07   #16
    Exposure to extremely high noise levels may cause a permanent hearing loss.
    Individuals vary considerably in susceptibility to noise induced hearing loss, but nearly everyone will lose some hearing if exposed to sufficiently intense noise for a sufficient time. The U.S. Government´s Occupational Safety and Health Administration (OSHA) has specified the following permissible noise level exposures:
    Duration Per Day In Hours Sound LeveldBA, Slow Response
    8 90
    6 92
    4 95
    3 97
    2 100
    11/2 102
    1 105
    1/2 110
    1/4 or less 115
    According to OSHA, any exposure in excess of the above permissible limits could result in some hearing loss.

    greetz
    jk
     
  17. Madlight

    Madlight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Nordhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 03.06.07   #17
    hab ich die tabelle richtig verstanden, dass ich (zum beispiel) 3 stunden am tag 97 dezibel ausgesetzt sein darf, wenn ich mir nicht die ohren ruinieren will?
     
  18. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 03.06.07   #18
    30 MINUTEN! Wobei Schädigungen auch erheblich früher eintreten können.
    Siehe auch hier: http://www.bgmetallsued.de/praevent...che_belastung/laerm/laerm_am_arbeitsplatz.php
    Die Werte beziehen sich auf den Beurteilungspegel von 85db.
    Erklärungen dazu ebenfalls auf der o.g. Seite.


    Andreas
     
  19. Madlight

    Madlight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Nordhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 03.06.07   #19
    danke für den link :great:
     
  20. kochjo

    kochjo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.07   #20
    genau, aber die Berufsgenossenschaft sieht das strenger als die Amis.

    rgds
    jk
     
Die Seite wird geladen...

mapping